Frage zur Geschichte des Transitverkehrs

  • Mich interessiert, was zu DDR-Zeiten aus den West-Fahrzeugen wurde, die nach einem Unfall auf der Transitautobahn zwischen "BRD" und "Westberlin" oder bei einem Besuch in der DDR einen Totalschaden erlitten?
    Wurden die zum Standort, d.h. in den Westen zurück transportiert oder wurden die in der DDR verschrottet?
    Hatten DDR-Bürger damals die Möglichkeit, legal oder illegal an Teile aus diesen Fahrzeugen zu kommen? Oder wurden die gleich vom MFS sichergestellt?

  • Also ich weiß von einem Bekannten, der auf dem Rückweg von Dresden - kurz vor der Wende- einen Verkehrsunfall hatte, (der Wagen war allerdings noch fahrfähig), dass sein Auto bei einem Abschleppdienst hinterstellt und nach 11Tagen in den Wssten verbracht wurde, allerdings mit alten Reifen und ohne Außenspiegel, ein paar Kleinteile fehlten. Gutachter West hat Totalschaden festgestellt, nach einem knappen halben Jahr wurde der Schaden reguliert, suweit ich weiß allerdings nur 70% der Schätzsumme.

  • Habe diesen Beitrag mal nach Gemischt verschoben, da es mit der Technik des Trabant weniger zu tun hat.


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Hallo Freunde, mir ist nur bekannt, dass das MFS nur Fahrzeuge eingezogen hat, die beschlagnahmt wurden. Diese Fahrzeuge wurden dann allerdings fast total auseinander genommen. Vorher veranstalteten die Beteiligten nicht selten kleine Rennen, wobei es auch mal zu einem kräftigen Crash kam. Was dann mit den Teilen bzw. Fahrzeugen geschah, weiss ich auch nicht.


    KJG

  • 2TViper !
    Schade, dass Du meinen Beitrag in die Rubrik Gemischt verschoben hast. :heuli2:
    Ick meine schon, dass der Beitrag zum Thema Technik passt, da ick damit herausfinden kann, ob West-Teile am Trabant zum "zeitgenössischen Zubehör" gezählt werden können.
    Ick akzeptiere aber Deine Meinung.