Trabant 1.1 Neuaufbau + andere Trabantgeschichten...

  • Fazit Fahrtraining:


    -Nasse Kreisbahn 60km/h
    -Slalom (ca. 10m war der Abstand) 71km/h (Das nächst schnellste Auto war ein aktueller Focus St mit 300Ps und "nur" 61km/h)
    -Auto überbremst nicht so stark an der Ha wie vermutet, dennoch soll der Bremskraftregler rein
    -Sitzposition hab ich noch vor Ort umgeschraubt da es Probleme gab beim Stotterbremsen, bin immer am Lenkrad hängen geblieben
    -Rüttelplatte war der Hammer, Auto lies sich fast immer mit nur einer Lenkbewegung abfangen. Fahrtrainer war absolut überrascht und begeistert vom Fahrwerk. Auf der Nachbaranlage waren 2 Fahrer von ZF mit nem Porsche Panamera die dann sogar rüberkamen und zugeschaut haben weil sie es nicht glauben konnten :-D


    Kommentar vom Trainer zum Slalom: "Fahrwerte von denen ein Mittelklassewagen nur träumen kann"


    Allerdings bin ich der Meinung die Reifen müssen trotz völlig ausreichend Profiltiefe mal neu, sind ja schon 5 Jahre alt. Fühlten sich nach dem Training irgendwie anders an.


    Werde aber evtl. eine Nummer schmaler, auf 185er gehen. Hatte das Gefühl das Gewicht vom Auto ist für die 195er zu gering.


    Hat da jemand Erfahrungen?

  • Erfahrung nicht direkt, aber logisch erscheint es mir.
    Ich hatte den Spaß mal im IIer Golf Syncro. Die 225er sahen geil aus, waren aber definitiv zu breit für das Gewicht von 1145Kg. Mit 195ern lief er deutlich sicherer.

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Mal schauen, vllt. Findet sich in der Schrauberhalle n Satz Stalus zum probieren. Bei 175ern wird es wohl mit der Traktion Probleme geben.


    Habe sogar schicke und deutlich leichtere (3,9kg das Stück) Alus gefunden, allerdings doch recht preisintensiv.


    Hat jemand eine einzelne 15 Zoll Stahlfelge und kann die wiegen?

  • Da kommen dann slicks drauf fürn Slalom...


    Hab nur das Gefühl dass ich Zeitnah neue Reifen brauch ..haben scheinbar doch mehr als gedacht gelitten.
    Sonntag hats mir im Kreisverkehr den Arsch weggezogen...

  • Hoppla, lang nix geschrieben.
    Einige sachen haben sich seit Juni getan. Unter anderem eine lustige Polizeikontrolle in der der Mitarbeiter der Rennleitung mehr aus Intresse am Auto das Blaulicht eingeschalten hat :-D
    Allerdings bin ich auch mal mit defekter Kühlleitung (das Y Stück im Rücklauf war nicht Glykolbeständig, schon blöd wenn es extra dafür verkauft wird...) auf ner Autobahnraststätte liegen geblieben...kurzerhand die Entlüftung vom Kühler mit ner Schraube stillgelegt und die 200km ohne Probleme heim gefahren. Naja fast...das Gestänge vom Scheibenwischer ist zerfallen da die Frau den Fuß dran hatte...aber auch das ließ sich schnell reparieren.
    Die kompletten Kühlwasserschläuche sind jetzt von Samco, das Y Stück aus Messing. Sollte halten und der Marder knappert auch nich mehr dran rum.

  • Ähm, wie kommt Bitte der Fuß an diese Stelle? Fehlt da nicht noch etwas warum der Fuß da war :-)

  • Ich ahne zwar worauf du hinaus willst, aber beim 1.1er geht das schnell. Zumal man durch die Sparcos recht tief sitzt und man die Füßer bei längeren Fahrten auch unterm A-Brett abtützen kann ;-)

  • Weiter gehts: Da die Goodyear Eagle F1 nach dem Fahrtraining einen straffen Sägezahn hatten, gab es letztes Jahr noch nen Satz neue Gummis. Hab einige Stunden damit zugebracht, was schönes zu finden. Die Riefen sollten sehr gut im Trockenen sein, aber auch Reserven bei Nässe haben. Und, wie schon geschrieben, etwas schmaler als die 195er.


    Es sind letzendlich Yokohama Advan Ad08R in 185/55 R15 geworden, der schon fast als Semislick läuft.
    Bin absoult begeistert davon, Haftung ist ein Traum! Und wenn die Dinger warm sind haften sie auch gut bei Nässe.
    Allerdings mussten die Kotflügel etwas Fleisch lassen, an der Hinterachse gabs schmalere Spurplatten (werden sogar ganz in der Nähe produziert) und natürlich eingetragen werden.

  • Ich schau mal wenn ichs pack....Ab mitte des Jahres brauchts erstmal nen 3. Sitz ;-)


    Zwecks Rollator: Ende letztens Jahres hatte das Kind einer guten Freundin seinen 9. Geburtstag. Geschenkt bekam er, als großer Rallyefan, eine Runde in einem Rallyeauto ;-)
    Kleines Problem, er hat seit Geburt ne Muskelschwäche und sitzt im Rollstuhl, kann seinen eigenen Kopf nicht halten. Zum Glück hat das bei den Schalensitzen und Hosenträgergurten mit nem kleinen Gurt um den Kopf zu stützen richtig gut funktioniert und der kleine war völlig ausm Haus :-D

  • Na dann schon mal herzlichen Glückwunsch. ;)

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Danke!


    Fürn Alltag gabs jetzt nen Fabia...steht aber schon wieder in der Werkstatt weil die Bremsen scheiße sind..

  • Soll ich den Vorschlag wirklich mal bringen? :-D
    Weiter gehts mit Verbasteln:
    Leuchtmittel hab ich getauscht da eins defekt, jetzt mit Gelbstich (und Zulassung).
    Wie oben auf einem Bild zu sehen gibts jetzt ne Abschleppöse vorn, die originale ist nicht zu erreichen ohne die Schürze zu verbeulen...


    Gibt aber auch noch was zu tun, Limaregler ist durch, Auspuff am Krümmer und ein Halter zum 4. mal gerissen...