VW Bremse geht schlecht

  • Genau, aber was hat das alles mit dem eigentlichen Thema zu tun?

  • Nichts....aber es wäre schon fast ungewöhnlich sturr dabei zu bleiben. Es geht ja nach wie vor um die Bremse. ;)


    Und nichts für ungut, aber deinen Fehler hätt ich in 5 Minuten gefunden wenn ich eine Runde gefahren wäre und nachgeschaut hätte. Zumindest keine 4 Monate und keinen Schritt weiter.......

  • WÄRE und HÄTTE. Die beiden kenne ich, glaub mir!

    Und nichts für ungut, aber genau so eine Arroganz braucht kein Mensch!

    Schon garnicht in einem so gut gemachten Forum.

    Das hast Du doch eigendlich garnicht nötig oder???

  • Hy TV P50, ich habe gesehen das Du in Schulzendorf wohnst.

    Dort habe ich immer in den Ferien meine Jugend verbracht, war immer super.

    Habe jetzt noch Verwandschaft in Eichwalde und in Lichtenrade.

    Wenn ich mal wieder da bin, können wir uns ja mal treffen.

  • Mache das, dann kannst du auch gleich seine Arroganz überprüfen, aber ich muss dich enttäuschen. Die gibt es nämlich nicht. :-)

  • War ich böse? Mit Arroganz meinte ich nicht seine persönlich ok.

    Oder bin ich jetzt irgendwo reingetreten?

  • Deutlich ja aber nicht persönlich! Übrigens das von mir geschriebene passt natürlich auch nicht zum Thema!!!!

    SORRY

  • Sorry auch von mir, aber Arroganz liegt mir fern.


    Ich habe aber immer etwas Bauchschmerzen wenn die Leute an den Bremsen rumfummeln, wie hier noch über Monate und das Ganze dann im öffentlichen Straßenverkehr testen. Offensichtlich stimmt hier ja etwas nicht und bevor ich monatelang rumfummel und nicht weiterkomme, würde ich mir ganz einfach kompetente Hilfe holen.


    Du musst das ja garnicht können und würdest du innen an einer Musikanlage nicht weiterkommen, dann würde keiner was sagen. Wenn du aber selber sagst, dass die Blockiergrenze deiner Bremse nicht mal erreicht wird, so hast du im Gefahrfall einen sicher min. 1,5 mal so langen Bremsweg..........das Kind hast du dann schon umgenietet.


    Ich hab meine 1. SB am Trabi vor 16 Jahren verbaut. Und die war vom ersten Tag an Sahne......

    Es ist ja eigentlich auch kein Hexenwerk. Also los, wenn du nicht weiterkommst, lass dir persönlich von jemand helfen. Möglichweise ist der Fehler auch ganz simpel und etwas woran du nicht gedacht hast.


    Und ja.....Schulzendorf bei Eichwalde :)

  • Du hast absolut Recht !!! aber meine Zeit war in den letzten Monaten nachdem mein Auto fertig wurde begrenzt. Bin auch noch nicht wirklich oft damit gefahren.

    Macht mit meiner derzeitigen Bremse auch keinen Spaß.

    Ich hatte aber noch viele andere Kleinigkeiten nach dem Neuaufbau bis jetzt zu erledigen/abzuändern.

    Werde diese Woche nochmal was an meiner Bremse verbasteln, wenn das dann nicht klappt bau ich auf Einkreis Simplex um.:)

  • sorry aber basteln und bremse in einem Satz hinterlässt einen Faden Geschmack...

    Entweder man weiß was man da macht (dann ist es kein basteln) oder man lässt es um der Sicherheit Willen sein...

    wen meine bremse nicht geht, habe ich allerhöchstens eine Fahrt, auf die nächste Bühne zum reparieren, oder wenn nichts mehr geht zuhause mitm Wagenheber....

  • Sollte ein Witz sein....ich scheibs nächstes mal dazu ok.

  • Simplex muss nicht sein, aber Einkreis fahre ich seit 25 Jahren ohne Probleme.

  • Klar, warum auch nicht wenn alles in Ordnung ist.

    Einkreis bremst genauso.

  • VW Bremse hat nen Schrägrollenlager, das geht im Normalfall nie kaputt bei dem geringen Gewicht vom Trabi.....

    Kann ich nicht so bestätigen oder ich habe einen Sonderfall. Ich hatte die Lager 2mal gemacht und nach kurzer Zeit hatten die immer Spiel. Einstellen brachte auch keinen Erfolg. Das Spiel kam nach kurze Zeit wieder und machte sich mit klackernden Geräuschen beim ein und ausfedern bemerkbar. Der Umbau auf Kugellager bei der VW Trommelbremse und jetzt Scheibenbremse brachte Abhilfe.

    2. Boom Car Musik, Anklam 2009 :)


    4. Platz 1/8 Meile Trabant 4Takt offene Klasse, Anklam 2016 :)

  • also ich fahre in meinem Golf seid 6 Jahren neue "billig" Lager, und musste ganz am Anfang einmal kurz nach dem einbau nachstellen, und seitdem sind sie unauffällig. Mittlerweile auch schon über 100tkm. Mit fahrwerk und Alufelgen (also schon etwas mehr Beanspruchung...)

    Will sagen, ich kann mir nicht vorstellen das sie im leichten Trabant bei ordnungsgemäßen Einbau schneller kaputt gehen ;)

  • In meinen Gölfen hab ich die auch, sogar mit leichtem Spiel und da ist alles ok. Nur beim Trabi ging es nicht. Ich denke das es evl an die Sturz Änderung beim Ein und Ausfedern lag und den breiten Reifen.

    2. Boom Car Musik, Anklam 2009 :)


    4. Platz 1/8 Meile Trabant 4Takt offene Klasse, Anklam 2016 :)

  • Kann ich nicht so bestätigen oder ich habe einen Sonderfall. Ich hatte die Lager 2mal gemacht und nach kurzer Zeit hatten die immer Spiel. Einstellen brachte auch keinen Erfolg. Das Spiel kam nach kurze Zeit wieder und machte sich mit klackernden Geräuschen beim ein und ausfedern bemerkbar. Der Umbau auf Kugellager bei der VW Trommelbremse und jetzt Scheibenbremse brachte Abhilfe.

    Stimmt, man muss knapp 1000km nach dem einbau definitiv noch mal nachstellen. Und ja, wegen dem Sturz beim Trabi klackert es beim ausfedern weil das lager verspannt wird. Beim Golf gibts die Geräusche nicht.


    Aber beim Trabi können die Lager auch mit weniger Luft eingestellt werden als beim Golf. Es dreht langsamer und wird nicht so hoch belastet.

  • erkläre das mit dem verspannten Lager im Zusammenhang mit dem Sturz!

    Das ist doch wieder Bullshit.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Und warum dreht das Lager im Trabant langsamer? Radabrollumfang ist ja gleich bzw. ähnlich bei 13 Zoll