O.B.T.´s 87er Retro Umbau/ 71er "High Tec Uni"

  • Grüßt Euch,


    Ich wollte nun auch mal einen Umbauthread starten. Puristen und Originalfetischisten werden hier nur die Arme über dem Kopf zusammenschlagen ;)
    Mein 87er Universal soll die alte Optik erhalten und so alltagstauglich wie möglich gestaltet werden d.h. es werden auch trabantfremde Teile verwendet.
    Es ist kein bestimmtes Baujahr anvisiert, sondern es wird ein Mischmasch aus allen Baujahren, so, wie es mir am besten gefällt. Ich baue mir also mein Traumauto.
    Es wird sehr viele Bilder geben. Zeitplan: Bis Anfang 2017 fertig werden.


    Um den Freaks direkt den Wind aus den Segeln zu nehmen: Alle abgebauten Teile kommen in den Keller und können bei Bedarf wieder rückgerüstet werden


    Aktueller Look:



    Der Innenraum wird auf Standart der späten 80er umgebaut (dünnes Lenkrad, Armaturenbrett).
    Bei den Sitzen und Türpappen wird es einen Mix aus Sonderwunsch und Deluxe Sonderwunsch geben. Die Sitze werden komplett neu gepolstert und bezogen, sowie die Sitzgestelle frisch lackiert.
    Lasst euch da einfach überraschen. Um der Standart-Version dann wieder etwas gerecht zu werden, bleiben die Kopfstützen ab. Gefallen mir sowieso nicht.
    Nebelschlussleuchte und Rückfahrscheinwerfer kommen auch weg.


    Weitere geplante Umbauten:
    -Trabitronic D
    -verbesserte Zündgeberplatine
    -Bosch-Zündspulen
    -NGK-Kerzenstecker
    -regeneriertes Getriebe
    -regenerierter Motor mit etwas mehr Leistung (ca. 30 PS)
    -Mikuni TMX 30
    -Edelstahl-Abgasanlage (irgendwann mal)
    -Umbau auf Zugpumpe für das Wischwasser
    -Chromring-Tacho
    -Rund-runde Stoßstangen
    -alte Blinker
    -LED-Sofitten vorne (weniger Wärmeentwicklung) + Widerstände
    -alte Bodenwanne (GFK)
    -Schlitzfelgen mit Hundenapf-Radkappen
    -Alu-Entlüftungsblenden
    -Alu-Türgriffe
    -Alu-Schriftzüge
    -Reflektoren mit dünnem Alurahmen
    -Alu-Scheibenwischer


    Der Trabantgrill bleibt und das Flügelemblem kommt wahrscheinlich doch nicht. Habe mich dagegen entschieden.


    Heute habe ich die Alu-Embleme geschliffen (Körnung 120, 240, 400, 800) und poliert (erst Elsterglanz fürs grobe und dann Sonax Alu-Politur).
    Man hätte von der Körnung höher gehen können, aber ich hatte nichts anderes da. Natürlich alles per Hand.


    Felgen sind vom Pulverbeschichten zurückgekommen:


    Weitere Teile:




  • Klingt interessant Dein Vorhaben. Viel Spass dabei! Willst du den Wagen auch noch dem Boden etwas näher bringen?!

    Tetrapappe. Irgendwie clever!

  • Nin auf denn bericht gespannt

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Tieferlegung wäre eine Option. Darf ich leider nicht, wegen dem H-Kennzeichen, dass er im Januar bekommen soll. Ja ich weiß, Mikuni auch nicht, aber wer entdeckt den schon. Notfalls schraub ich für die Abnahme den alten Blockvergaser rein. Dezent tiefer würde mich schon gefallen. Mal sehen.


    Heute habe ich die alten, gammligen Scheibenwischer (Edelstahlgestänge) aufpoliert. Sehen jetzt aus wie neu und waren ein Schnäppchen auf Ebay (15 € inkl. Porto + Ersatzwischerblätter).
    Die alten Reflektoren habe ich auch mal etwas aufgehübscht. Die Teile sind also auch fertig. Stück für Stück...

  • Das wären dann die gleichen Umbauten wie an meinem, sogar die Farbe samt Dach kommt einigermaßen hin, nur Felgen und Entlüftungsschlitze hinten sind bei mir anders. ^^ Aber ohne Fahrwerk sieht das ganze nachher etwas komisch aus.

  • @bakerman Bist du schon fertig oder befindet sich deiner noch im Aufbau? Vielleicht hast du ja ein Bildchen für mich

  • Neue LiMa und Anlasser


    Der Rest geht bis jetzt eher schleppend voran. Aber hat ja alles noch ein bisschen Zeit.

  • @ bakerman.. also dein blauer is auch ganz mein Geschmack nur der tankdeckel will mir nicht so recht gefallen :D


    obtampon .. weiter so läuft was lange währt wird gut :D

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

    Edited once, last by Trabigo ().

  • Danke , wird Zeit für ne Zulassung , bin gerade dabei den Auspuff nochmal zu ändern das da nichts am Boden schleift.


    Der Tankdeckel könnte natürlich auch Retrooptik haben aber irgendwie standen die mir zu sehr raus.


    Hinterm Kennzeichen war der Einfüllstutzen zu tief für den PoloTank, habe alles andere vorher durchgespielt.


    PS , einfach die andere Seite vom Wagen anschauen.

  • Ja das problem hatte ich bei meinem auch, will da nix im kotti haben :D aber ich hab ja noch zeit

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Tieferlegung wäre eine Option. Darf ich leider nicht, wegen dem H-Kennzeichen, dass er im Januar bekommen soll...


    Schnack wegen dem Thema mal in Ruhe mit deinem dir an vertrauten Sachverständigen. Die Regelung sagt klar und deutlich, daß Umbauten innerhalb der ersten 10 Jahre nach Zulassung erfolg oder möglich gewesen sein müssen.


    Viel Spaß natürlich und viel Erfolg bei deinem Umbau.

  • Es ging am Wochenende etwas weiter. Habe es geschafft die Teile fertig zu schleifen und zu grundieren. War natürlich viel Arbeit. Habe alles blank geschliffen. Alleine das Armaturenbrett hat gut 8 Stunden Zeit verbraucht auf 2 Tage verteilt.
    Stoßstangen und Motorgehäuse muss ich noch machen. Und dann natürlich noch den Decklack.
    Man muss dazu sagen, dass ich zum aller ersten Mal überhaupt eine Lackdose in der Hand hatte. Habe mich aber viel belesen und es hat gut geklappt. Habe mit den 2k-Spraymaxdosen in einem ganz normalen Kellerraum lackiert mit schlechter Belüftung. War gut "high" danach :D . Es hilft die Dosen vorher mit dem Heissluftfön warm zu machen.
    Ist wirklich super gleichmäßig geworden. Hab nur eine "Rotznase" auf der Rückseite des A-Bretts reingezimmert. Sieht am Ende aber eh keiner und es war nicht anders möglich vom Sprühstrahl her. Ist ja doch ganz gut verwinkelt das Teil.


    Hier das Ergebnis (schlechte Qualität, da altes Handy):



  • So, es hat sich wieder minimal was getan. Bin ja zur Zeit nur am Teile sammeln.
    @Hegautrabi Ganz großes Dankeschön an dich, Steffen, für die überragende Qualität der Teile. Wenn das Getriebe so gut funktioniert, wie es aussieht, bin ich hoch zufrieden.
    Auch der Lüfter und die restlichen verzinkten Teile sind toll geworden.


    Ein paar Impressionen:






    Hab nebenbei noch die Fensterkurbeln fertig gemacht:



    Der Motor und die Innenausstattung sind auch fertig, aber dazu Anfang Oktober mehr. Dann wird wahrscheinlich auch wieder ein bisschen was lackiert. Es ist noch einiges zu erledigen.
    Bin zur Zeit auf der Suche nach einem Reifenhändler, der mir Tubeless Reifen auf die humplosen 64er Felgen zieht. Will keiner machen, auch nicht unter Haftungsausschluss. Jemand einen Tipp?

  • Wieder ein Stück voran gekommen, allerdings nur im Teilelager.
    Die Innenausstattung ist vom Sattler zurück. Ist genau nach meinem Geschmack. Wirklich toll geworden. Falls jemand einen guten Ost-Fahrzeug-Sattler sucht, PN an mich. Die machen viel 500er, 600er Trabis, Wartburg, Barkas, Framo usw.


    Vielen Dank auch an @Fg601, der mir den Motor regeneriert hat mit einem Hauch Mehrleistung. Jedes Mal, wenn ich in den Keller gehe, decke ich das gute Stück auf und freu mich. Verstärkte Kupplung und Mikuni TMX 30 inklusive. Der Mann versteht sein Handwerk.


    Durch Zufall ist dann auch noch eine Edelstahlabgasanlage von Trabiteile in meinem Auto gelandet, weil ich gerade in der Gegend war.


    Aber jetzt gibts erstmal Bilder (miese Handyqualität)

  • Na dann viel Spaß mit dem Motor und vor allem dem Vergaser, ich habe es nie bereut bei Frank vorstellig geworden zu sein...

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Achso, an Felgen rumbraten ist ungefährlich...

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • An den Felgen werde Ich selber bestimmt nicht schweißen und Ich glaube andere Betriebe bewegen sich da heutzutage in Deutschland auch auf ganz dünnem Eis.
    Außerdem sind die Dinger schon pulverbeschichtet.


    Das Thema TL-Reifen und humplose Felgen wurde hier schon oft diskutiert. Meiner Meinung nach ist es weniger gefährlich einen TL-Reifen auf eine H0 Felge zu ziehen, als einen Schlauch in einen TL-Reifen. Deswegen mach ich das auch so. Brauche nur noch jemanden, der mir die Dinger aufzieht. Aber das wird schon. Kommt Zeit, kommt Rat.


    Es fehlen jetzt nur noch "Kleinteile" (Reifen, Warmluftschläuche, neuer HBZ, Blinker, Schrauben...) und eben die Lackierarbeiten, die Ich auch unbedingt selber fertig machen möchte. Aber ist ja noch ein bisschen Zeit und eine vernünftige Garage habe ich mir auch organisiert. So eine Tiefgarage-Doppelparker-Stellplatz (Duplex-System) mit Lift ist eben zum Schrauben eher suboptimal. Bei 1.6 m "Deckenhöhe" kann man da optimal rückenschonend arbeiten ;)