Domlager hinten

  • Hallo zusammen,


    Mir ist gestern beim reine machen aufgefallen, das hinten im Kofferraum meine Dämpfer unterschiedlich befestigt sind. Rechts ist unter der Mutter noch ein Gummi, links nicht. Habe auch Fotos gemacht., lade sie heute abend hoch. Muss sie erst verkleinern. Letztes Jahr ist mir auch aufgefalle, dass bei größeren Schlaglöchern es hinten links ganz schön knallt, liegt vermutlich am fehlenden Gummi?
    Wie heißt dieses Teil und kann ich es einfach im eingebauten Zustand wechseln?


    Danke im voraus
    Tobias

  • Die Gummis müssen bei beiden Federungsarten verbaut sein, es sind 2 Gummis, einer unter dem Dom und einer drüber den du von innen siehst. Entweder wurde er wirklich vergessen oder der Dämpfer ist falsch eingebaut mit beiden Gummis unter den Dom, je nachdem was du für Federung hinten hast.


    Bei Blattfeder so:


    Gummi oben und Befestigungsteller einzeln.



    Bei Spiralfeder so:


    Gummi oben und Befestigungsteller eine Einheit.


  • Erstmal die Fotos:


    links:


    rechts:


    Ich habe Spiralfedern verbaut. Scheinbar hat Mario recht und es ist der Befestigungsteller mit Gummi. Wie heißt das Teil richtig?? Und kann ich es im eingebauten Zustand wechseln? Mutter oben ab und tauschen??

  • Wenn die Teller schon so weit rausgucken dann sind die oberen Stützgummis des Federbeins ziemlich platt.
    Das Gummi kannst du einfach über deinen Blechteller stülpen.
    Schraubenfeder. :-)

  • Nein, der Gummi hält mit 7 weiteren den Achskörper an der Karosse.
    Um die Teile auszuwechseln muss das Federbein raus und du brauchst einen Federspanner.

  • oder nen Zurrgurt

  • Federspanner ist kein Problem.
    Wenn ich schon das Federbein ausbaue, dann wechsel ich gleich alle Teile. Wäre nett, wenn mir mal jemand die Teile zusammenstellen könnte, die ich benötige :-)

  • rufe einfach bei den online Händlern an und Sie stellen dir alle benötigten Teile zusammen , das ist echt nicht schwer

  • Das Federbein muss raus, Abstützkappe und Druckstück würde Ich beides wechseln, auf beiden Seiten, jedoch wirst du mit der Haltescheibe Probleme bekommen, die habe Ich noch nirgends gefunden zum bestellen. Dort ist der Gummi auch nicht nur aufgesteckt sondern sollte Vulkanisiert sein. Evtl. hat hier im Forum ja noch so ein Teil liegen.

  • War mir eigentlich sicher, das die Vulkanisiert waren, kann sein, das es beim 1.1er geändert wurde, oder die waren nur verklebt ?(

  • ich ruf morgen mal bei Trabantwelt an, vielleicht hat er ja sogar die Gummis für die Haltescheiben ?(

  • Gut, also die Abstützkappe von unten und das Druckstück von oben. Das hat aber keinen Gummi ringsrum ... schlimm?


    Ähm ... nur um Mißverständnissen vorzubeugen: das Druckstück sitzt unter der Abstützkappe. Deshalb muß man ja auch die Feder spannen, denn das Druckstück - wie der Name schon sagt - fängt den ganzen Druck der Feder ab.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Ah ok, danke. Wäre mir aber bestimmt beim auseinander bauen aufgefallen. Trotzdem danke für die Tipps. Bestell die Teile heute Nachmittag, meld mich dann sicher nochmal.

  • Du wirst das originale Druckstück als solches warscheinlich nicht mehr erkennen. Bei mir sah es aus als wenn am Federbein ein Haufen Waschpulver kleben würde.

  • So ich hab vor ein paar Tagen ein bisschen gebastelt, bin nur nicht zum schreiben gekommen :/
    Folgende Ergebnisse:


    Sah noch top aus und habe ich nicht gewechselt.


    Die habe ich gewechselt, die neuen waren ca ein 1 bis 1,5 cm höher. Ich hab leider kein Vergleichsbild gemacht :D


    So sieht das ganze jetzt aus, musste das Gummi entfernen, sonst hätte ich die Mutter nicht drauf bekommen ?(
    Hab nicht diesen Spalt, der im WHIMS beschrieben ist, schlimm??