Dokumentation Motor 36 PS

  • Hi Leute,


    Ich sagte ja mal wenn ich was mache kommen ein paar Baubilder.
    Ich möchte mich nochmal bei Alex bedanken,der mir seinen 40+Ps Zylinder als Anschauobjekt geborgt hat,und natürlich Frank den ich bis jetzt immer nerven durfte.


    Eines vorweg wenn ich jetzt nochmal anfangen müsste,ich würde es lassen und einen fertigen Motor bei Frank kaufen!!Erst wenn man es selber anfängt weiss man das der Preis günstig ist bei Frank.
    Bin gespannt was der Prüfstand sagt,ich mach ja doch ein Paar sachen anders.



    Das Kurbelhaus hat es echt insich,man kommt praktisch nirgens richtig ran erst mit kleinen Tricks geht es dann.
    Ich habe eine Biegsame welle(Proxxon)einen Geradschleifer und eine Bohrmaschine (die ist fürs Kurbelhaus und Konturen optimal)
    Ich hab mir einige Bilder im Netz angeschaut wie die Niere aussieht was mir bei allen nicht gefällt,das der Strahl an der Unterkante nicht geführt ist,das habe ich anders gemacht.


    Ich habe mir eine Nierenschablone gemacht,Sehne 45x21 Radius ist ein 5Cent Stück.
    Mit der Bohrmaschiene und einem Langfräser (Halbrund 12mm)geht es Perfekt,man kommt richtig tief rein.
    Es Klingt bescheuert aber es funktioniert,als Führung gegen Rausspringen oder Rubbeln einfach einen alten Lederhandschuh,die Finger in Öl getränkt dann kann man sauber die Welle führen ohne das der Finger glüht.
    Der Einlass geht so nicht mehr als 30mm ich bin noch am überlegen ob ich den Stutzen ganz wegnehme und ein 33mm Rohr ansetze.Ich denke aber das bei einem 30mm Vergaser auch ein 30iger eingang reicht oder ?


    Drehschieber nehme ich Rohlinge da ich eine Steuerzeit 125/55 haben will.
    Die Zylinder habe ich heut schonmal angefangen die Serienströmer sind sehr Unterschiedlich erstmal hab ich mir eine Umschlagschablone gebaut.




    Gruss Mike

  • Super das man jetz och ma sehen und verstehen kann was und vor allem wie man es selber machen kann..... :) .....

  • Ja ich finde es gibt viel zu wenig Bilder.
    Einige werden das jetzt belächeln aber anderen hilft es auch.
    So kann man gleich abschätzen ob man das selbst hinbekommt oder doch lieber machen lässt.


    Ich bin kein Profi oder Tuner!!!!!
    Mich interessiert es nur ob ich es hinbekomme die wichtigen Teile sind sowieso Kaufteile,ich muss sagen Frank macht da sehr saubere Arbeit.


    Es wird ja auch nur ein maximal 36-40ps Motor also werde ich keinem damit schaden.


    Hier mal 3 Bilder vom FG Vorschaller,FG Kopf und Zylinder Draufsicht.


    Die Garnitur hab ich von Tim günstig erstanden (vorletzter Schliff),die hab ich dann oben fräsen lassen passend zu den Köpfen von Frank(Maße dafür legt er bei)
    Es sind bearbeitete Serienköpfe.
    Erst wollte ich mit einer 1,5mm Platte arbeiten um den Überstrom etwas zu ziehen auch damit ich den Auslass besser gestalten kann.
    Aber die Vernunft siegte,nicht zuviel auf einmal verändern :)


    Die Überströmer werde ich nur Volumenmässig angleichen und unten dass Fenster Strömungsgünstig gestalten.
    Denke da gibts nach den Feiertagen Bilder.





    Gruss Mike

  • Ich finde es auch super, das uns Mike an seinen Motortuning teilhaben lässt, wenn man es Schritt für Schritt sieht, versteht man mit sicherheit auch eher, was sich alles ändern muss um die Leistung zu erhöhen.


    Trotzallen werde Ich aber wenn es soweit ist mir einen von Frank gemachten Motor zulegen, weil dann weiß Ich, wenn ich Probleme habe, das Ich von Ihn auch Support bekomme und der Motor Optimal bearbeitet ist für meine Zwecke.

  • Stellt euch mal die Frage, warum es weiter keine Anleitungen und Bilder gibt. Es liegt mit Sicherheit nicht daran, dass es Geheim bleiben soll.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Die Frage stellte ich mir schon vor langer Zeit und ich bin nie zu einem Ergebnis gekommen.


    Heute habe ich die Strömer gemacht.


    Fakt ist mal eins,Respekt vor den Leuten die das öfter machen.
    Und mittlerweile glaub ich nun auch die Aussage von Herrn Assmann 40h für 10kw mehr.


    Wenn ich überlege mir steht noch der Krümmerbau bevor und das abdrehen der SS.
    Warum gibt's sowas eigentlich nicht fertig von der Stange?


    Sogar meine bessere Hälfte hat mich gefragt warum machst du das, mit wabant wärst du schon 3 mal fertig!!!




    Gruß Mike

  • Den Einlassflansch bündig mit dem Gehäuse entfernen. Dann kannst du mit einem "Adapter" das neue Ansaugrohr anschrauben.
    Aber in seinem vorigen Leben hatte der Motor gut Dichtungsmasse bekommen, schauerlich...


    Naja, Wabant geht schneller aber wer läßt den original? Und da frässt du Guss und bist wesentlich schneller im Wasser als du denken kannst.


    Schön, weiter so...

  • Mhh Einlassflansch bündig geht nur bis zu Hälfte, mach ich es bis unten muss ich innen mit Weicon auffüllen.
    Oder halt ein Stufenflansch da bin ich mir aber nicht sicher ob das dann dicht wird.


    Die Frage ist halt ob es Sinn macht den Eingang größer 30 wenn ich sowieso nur einen 30er mikuni nehme.


    Das Gehäuse hab ich mit linieal geprüft das ist gerade die dichtpampe sieht schlimmer aus als es ist.



    Gruß Mike

  • Die Antwort ist doch einfach, bau mal 3 gleiche Motoren und messe Drehmoment und Leistung.Ich wette du hat nicht 2 gleiche.Alle arbeiten die über der der 35 PS Anleitung hinaus führen bringen unterschiedliche Ergebnisse.da bei der 35 PS Anleitung relativ wenig geändert wird fallen die Ergebnisse auch ähnlich aus.Bei größeren Änderungen fallen die Ergebnisse immer unterschiedlicher aus und erfordern andere Abstimmungen.Darum ist es meiner Meinung nach Sinn frei weitere vernünftige Anleitungen oder Bildet zu veröffentlichen.Es ist auch sehr schwierig Motoren mit VSD über 40 PS und guten Drehmoment-Verlauf zu bauen die auch noch im Verbrauch und Haltbarkeit günstig sind.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Naja Frank soviel kann man hier eigentlich nicht falsch machen.
    Die Niere hab ich bemaßt und man sieht die Kanalführung.
    Auslass werde ich noch eine PDF machen.
    Den Eingang in den überstrom werd ich auch bemaßen.


    Die restlichen teile sind von dir und werden immer gleich sein.


    Übrigens bin ich gespannt ob es überhaupt 36ps werden, da ich nicht wie in der Anleitung die Überströmer weite.


    Vielmehr soll das hier ne Doku werden wie man was machen kann.
    Überlege nur das ich kurz davor war,beim fräsen des Gehäuse,mit voll schmackes gegen die Wand zu klatschen.
    Aber dann habe ich den alles entscheidenden Tipp von dir bekommen ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Low Budget ()

  • Du kannst beide Zylinder speziell Ü-Strömer genau gleich machen?
    Du kannst beide Kurbel räume und Einlass genau gleich machen, auch wenn der Ansaug noch dran ist?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Du kannst beide Zylinder speziell Ü-Strömer genau gleich machen?
    Du kannst beide Kurbel räume und Einlass genau gleich machen, auch wenn der Ansaug noch dran ist?



    Die Überströmer sind in Serie schon unterschiedlich.
    Die Niere kann niemals 100% identisch werden deshalb ist der Flansch auch ab lässt man ihn dran hat man immer eine kante im Übergang.
    Ich versuche allerdings so genau wie möglich zu bauen ungenau wird es von ganz alleine.



    Ich werde morgen ein Bild Posten dann kannst ja sagen ob es Murks ist oder das was gemacht wurde man sich auch sparen kann da es nichts bringt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Low Budget ()

  • Siehst Du, das sind Sachen die man falsch macht wenn man die so belässt.Man kann aber genauso viel falsch machen beim Versuch das zu ändern, Stichwort Handarbeit.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Habe 3 Gehäuse hier das hier war das beste, die Riefen sind minimal.


    Ich bin mir im Moment noch unschlüssig was die Überströmer angeht.
    Ich versteh nicht warum in der 36er Anleitung die Kanäle geweitet werden sollen aber das Fenster unberührt bleibt.
    Was soll das bringen?

  • Ich vermute mal es geht um mehr Füllung. Du vergrößerst ja auch den Ansaug und die Nieren, da gehts doch auch um mehr Füllung.

  • Das ist richtig bei mir ist aber der gesamte Einlass grösser inkl . Fenster.


    Es bringt mir ja nichts wenn ich den gartenschlauch vorn zudrücke der Strahl wird nur stärker mehr rauskommen tut trotzdem nichts.

  • Gibt's noch Meinungen dazu?


    Eigentlich müsste man ja mehr Fläche schaffen das geht entweder über Höhe somit Zeit oder Breite des Kanals.


    Breite hat wieder den Nachteil von Verschleiß, ,Steuerzeit wieder ein anpassen des Auslasses wenn wir mit 25grad vorauslass rechnen. Ich möchte aber so viel Nutzhub mitnehmen wie es möglich und sinnvoll ist.
    Von den Ungenauigkeiten der Bearbeitung inkl.Kanalführung red ich noch nichtmal.


    Wenn ich jetzt überlege das jetzt mehr Volumen angesaugt wird, dann muss es ja irgendwie wieder raus.Wenn das Fenster jetzt nicht größer wird, dann wird doch der Druck größer der Auspuff zieht ja auch.


    Sollte mein denken jetzt richtig sein lass ich es erstmal so, oder was meint ihr?



    Gruss Mike