• DDR 1990 - Reise durch ein verschindetes Land

    https://www.mdr.de/zeitreise/v…9291bc85_zs-6c7954ac.html

    Verpasst, nachgeholt und für mich eine der besten Filme aus dieser Zeit, Kommentare sind aus "West-Sicht" für mich als Sachse sehr nachvollziehbar...sie haben sich halt mit ihrem Weißwurstferrari da nicht wohl gefühlt :-)

    Der Nachschnitt incl. den Kommentaren für mich einfach TOPP, seehr gutes Zeitdokument, schau ich mir bei Gelegenheit ein zweites Mal an.

  • Verpasst, nachgeholt und für mich eine der besten Filme aus dieser Zeit, Kommentare sind aus "West-Sicht" für mich als Sachse sehr nachvollziehbar...sie haben sich halt mit ihrem Weißwurstferrari da nicht wohl gefühlt :-)

    Der Nachschnitt incl. den Kommentaren für mich einfach TOPP, seehr gutes Zeitdokument, schau ich mir bei Gelegenheit ein zweites Mal an.

    Ging mir auch so. Nur die dargestellte Lebensmittelknappheit gab es in unserem Landstrich so nicht.

  • Kennt die Serie jemand?


    Titel: Trabant Trek: Across the World in Plastic Cars


    Mehrere Amerikaner reisen in einer Art Doku mit ihren Trabant(en) durch 18 Länder...


    Sender: Planet


    07.02.2018 | 21:05-21:25

    Link zur Sendung:

    http://www.tvspielfilm.de/tv-p…d397f033af317abe6060.html


    Edit: Die haben auch ne Webseite mit Video-Trailer

    —>http://www.trabanttrek.tv/

  • Wenn ich das richtig sehe musd man dazu ein packet ordern :(


    http://www.planet-tv.de/empfang.html

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Kennt die Serie jemand?

    Jep ist schon älter. Hatte ich damals im Trabant Touren um die Welt ... Thead schon erwähnt:


    Trabant Trek (http://www.trabanttrek.tv/)


    ?thumbnail=1


    3 Trabis die von Budapest bis nach Kambotscha fahren, hab ich leider nur 1-2 Folgen davon gesehen da diese nur unvollständig im Netz vorhanden sind. Die Gruppe besteht aus verschiedene Ländern, Spanien, Polen, USA, usw.


    Wenn man sich mit Unwissenheit dieser Leute geiseln will, sicherlich spaßig ;)

  • Kommt zwar kein Trabant drin vor aber mein absoluter Favorit was "Reisen mit IFA Fahrzeugen" angeht ich habs mir schon 4 mal reingezogen und ich könnt immer wieder Tränen lachen...



    bei 14:41 hab ich Krämpfe im Bauch :D:D:D


    Absolut gelungen, mega geil geschnitten das Video und extremst unterhaltsam ^^:thumbup:

  • Sind schon ein paar Chaoten :D Mein Favorit bleibt aber trotzdem die Trabant Tour von denen.

  • Da gibts doch auch die Trabitour von den Jungs, oder kennst du die schon:



    Oder war das hier schon? Bestimmt - egal. Auch ganz witzig ^^

  • Ich bekomme beim Angucken der Filme von denen immer Schweißausbrüche.

    Mit Fahrzeugen in solchem Zustand würde ich mich nie vom Hof trauen. Mir macht fahren immer noch mehr Spaß als mich unterwegs am Straßenrand zu blamieren. :D

  • Musste grad nochmal die DUO Tour schauen... man kann einfach nicht Stop drücken :D


    So, jetzt ist die Trabant Tour dran...


    "10 Wessis in 3 Ossis" ist ja schonmal der Hammer :D


  • Na dann aber auch gleich die Uraltour, dann haben wir es komplett ;)

  • Gerade auf Pro7 Codename U.N.C.L.E.


    wußte gar nicht das es 1960 schon 1.1er gab und der Wartburg erst 8|

    2. Boom Car Musik, Anklam 2009 :)


    4. Platz 1/8 Meile Trabant 4Takt offene Klasse, Anklam 2016 :)

  • Sowjetsoldaten in der DDR



    Fast 50 Jahre waren Hunderttausende Soldaten, Offiziere und Zivilangestellte der Sowjetarmee in der DDR stationiert. 1994 zogen die Letzten ab und hinterließen leere Militärkasernen, Truppenübungsplätze und Erinnerungen.


    https://www.mdr.de/mediathek/f…ca8ec3f4_zs-73445a6d.html


    Ab 9:33 kommt auch ein Fall wo ein Trabant (vollbesetzt) in der Nacht auf eine unbeleuchtete Militär Kolone auffährt. Musste bei dem Anblick schon etwas schlucken auch wegen dem Schicksal der Familie.

  • Aus Anlaß dieses Beitrags möchte ich auf eines hinweisen: Auch auf der Autobahn gilt das Sichtfahrgebot. Wer nachts mit Abblendlicht schneller als 50 km/h auf der Autobahn fährt und mit einem unbeleuchteten Hindernis kollidiert, der hat zumindest Mitschuld an den Folgen. Als Beispiel für diese ständige Rechtsprechung z.B. das Urteil des OLG Frankfurt/M., Volltext hier: http://www.lareda.hessenrecht.…lareda.html#docid:3773348,

    auszugsweises Zitat:

    Im Übrigen durfte die Klägerin gemäß § 3 Abs. 1 S. 4 StVO nur so schnell fahren, dass sie innerhalb der übersehbaren Strecke anhalten konnte. Die übersehbare Strecke war vorliegend zusätzlich beschränkt, da die Klägerin unstreitig mit Abblendlicht gefahren ist. Zwar enthält die Regelung des § 18 Abs. 6 der StVO für das Fahren auf Autobahnen mit Abblendlicht gewisse Erleichterungen; diese Regelung beinhaltet jedoch keine Ausnahme von § 3 Abs. 1 S. 4 (früher S. 3) der Straßenverkehrsordnung, sondern bringt nur die besonderen Umstände auf Autobahnen in diese „goldene Regel“ ein. Die in § 18 Abs. 6 StVO genannten Voraussetzungen sind im Übrigen vorliegend nicht gegeben. Weder befand sich vor dem klägerischen Fahrzeug ein vorausfahrendes Fahrzeug mit klar erkennbaren Schlussleuchten; noch war der Fahrbahnbereich durch besondere Lichtquellen oder das Fahrzeuglicht anderer Fahrzeuge zusätzlich besonders ausgeleuchtet. Mithin durfte die Klägerin nur so schnell fahren, dass sie innerhalb des Lichtkegels des Abblendlichts hätte anhalten können. Dass dies bei einer Geschwindigkeit von 130 km/h nicht möglich war, bedarf keiner besonderen Begründung (vgl. dazu auch OLG Köln, VersR 96,209) und wird von der Klägerin auch nicht behauptet.

    Diese Regel ist vielen nicht bekannt bzw. wird meist nicht beachtet.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Gut nur das die Stasi damals selbst ja zum Ergebnis gekommen das dem Großvater der ja sogar noch versucht auszuweichen keine Schuld hatte. Man hat es einfach nur nicht zugegeben und die Leute im unklaren gelassen.