Werteinschätzung meines Trabant

  • Servus Trabi-gemeinde,


    ich habe einen Trabant 601 Universal und wollte von euch wissen was er noch wert ist.
    Hoffe ihr könnt mir da ein wenig auskunft geben.


    Es ist ein Trabant 601 Universal Bj.90, er ist Blau wobei der lack schon an einigen stellen abblättert, es gibt auch hier und da kleinere roststellen die aber mit ein wenig aufwand zu beheben sind. Die Brille, Lampenringe und Stoßstangen habe ich Schwarz gespritzt (siehe Foto's).
    Im innenraum sieht er eigentlich noch ganz gut aus, lediglich der fahrersitz ist durchgesessen und auf der rücksitzbank ist ein großes loch. Er lässt sich auch noch gut Fahren hat richtig pfeffer im Hinter'n ;) .


    hier ein paar bilder:


    lg T-R 91

  • Nenn man die Roststellen genau.
    Wieviel km stehn aufm Tacho?
    Hat er noch Tüv? wenn ja bis wann?
    Zustand Reifen?


    Mfg

  • Relativ undankbares Baujahr, optisch nicht mehr viel Schönes dran, allerhand Blessuren innen und außen - insgesamt müder, abgewohnter Zustand.
    20 Jahre alt, mittelmäßig gepflegt mit Hang zum ungepflegten Gesamteindruck.


    Das wird auch eine intakte Technik nicht rausreißen, denn so wie das Fahrzeug dasteht ist es ein Fall für eine grundhafte optische Instandsetzung. Und da man dafür die Mechanik komplett ausbauen muß (wenn man es gründlich und ernsthaft macht), fällt eine Instandsetzung der technischen Einzelkomponenten zeitlich kaum noch ins Gewicht - und finanziell auch nur, wenn Neuteile benötigt werden.


    Ich würde den Wagen so wie er ist irgendwo zwischen 100 und 300€ ansiedeln.

  • Türen unten, Heckklappe kante unten, Brille, ansonsten überall ein wenig flugrost, habe aber schon viel mit polieren wegbekommen.
    er hat ca. 54500km auf'n Tacho
    Tüv is neu drauf bis Dezember 2011
    oberes Schwenklager links, Achsmanschette links erneuert
    Reifen sind 1 1/2jahr alt (Winterreifen) hat noch top Profil

  • Die 54tkm lassen sich belegen? Vorbesitzer alle bekannt?


    Ein 90ziger würde ich erst nach eingehender Blechschau bewerten wollen, gerade bei einem sehr gebraucht wirkenden Fahrzeug.
    90 ist, wie Deli sagt, ein undankbares Jahr. Die Wende war schon da und kaum einer fuhr wie früher vom Verkauf zur Konservierung.


    Und bei diesen Bj. kommt der Rost auch von innen und was man außen sieht ist meist nur die Spitze des Eisberges.


    Das muß hier nicht so sein, kann aber anhand des vorhandenen Bildmaterial kaum abgeschätzt werden.


    Zugute halten muß man eine gültige HU die gerade erst gemacht wurde. Ohne weitere Detailbilder würde ich den Wagen, wenn er sofort ohne Reparaturen fahrbereit ist, mit 300-500€ bewerten. Er darf etwas höher angesetzt werden, da es einer der stückzahlschwächeren Kombis ist.

  • Ich habe es schon von einigen leuten gehört das das leider ein recht schlechtes Bj. ist, wobei ich sagen muss das er dafür noch relativ gut dasteht. Vom blech her muss ich sagen ist er eigentlich noch top, nix durchgerostet oder sonstiges, da haben woll die Vorbesitzer mit konservierung vorgesorgt ;)


    @ Deluxe, ja leider hat er einige blessuren und hat einen müden und abgewohnten Zustand, wobei ich sagen muss als ich ihn hollte war er ungepflegter. Ich habe versucht das besste draus zu machen deshalb habe ich auch die teile schwarz gemacht :rolleyes:


    TV P50 , die 54tkm sind nicht ganz belegbar (tauschmotor) aber die vorbesitzer sind alle bekannt. Aber wie schon gesagt vom blech her macht er einen guten eindruck.


    Ich will ihn optisch noch ein wenig auffrischen und schicker machen, nur weil es ein 90er Bj. ist will ich ihn ja nicht verkommen lassen. ;)
    Ich benutze ihn ja auch nur als Alltags-Auto für diesen zweck reicht er auch aus :thumbup:


    ich danke euch trotzdem für eure einschätzung


    in dem sinne Allzeit gute Fahrt wünscht euch euer T-R 91 :thumbsup:

  • Wenn du ihn fahren willst, ist der Wert doch eigentlich eh egal. Und wenn er vom Blech noch gut ist (was unter den Pappen zu beweisen währe) umso besser. Und wenn es wirklich so ein sch. Bj ist, und alle anderen ihren 90er vergammeln lassen, hast du vielleicht irgendwann in 30 JAhren eine Rarität :)
    Und außerdem kommt es beim Trabantfahren ja auch nicht darauf an, etwas wertvolles zu fahren. ICh glaube, da gibt es Fahrzeuge, die den Wert nach außen besser representieren... aber die machen dann garantiert nicht so viel Spaß wie ein Trabant :headbanger: .

  • Mein 90er is bald dran und danach der 89er :grinser:

  • Danke für die Information! Das hat jetzt mit dem Thema was genau zu tun?

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Quote

    Und wenn es wirklich so ein sch. Bj ist, und alle anderen ihren 90er vergammeln lassen, hast du vielleicht irgendwann in 30 JAhren eine Rarität :)


    damit hats was zutun :hmm:

  • Ah, Ehrenrettung der 90er-Bj.-Besitzer. Na gut. :grinser:

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Ich würde ihn auch bei 500 anpreisen.
    TÜV hat er, ordentliche reifen sind auch dabei. Ein paar Reparaturen sind schon gemacht, die neue Technik ist drin.
    Mahl ehrlich, das hatben die wenigsten Trabant, welche zum Verkauf angeboten werden und jeder weis was das kostet.
    Ein Kombi ist eh immer was "besseres" als ne Limo.
    Keine besondere Ausstattung, leider auch schon die schöne Sitzgarnitur verschlissen, aber noch brauchbar.


    500 Euro fürn Alltagstrabant -reinsetzten...losfahren-
    Besser gehts doch eigentlich nicht.
    Wenn gute Karossen schon mit 200 Euro gehandelt werden warum sollte dann ein gutes Auto genau so viel wert sein und nicht mehr?
    Rost haben die alle, gebraucht ist eben geraucht, von Neuwagen reden wir hier nicht.

  • servus,


    es hat sich jetzt ein wenig was getan, habe jetzt noch die Vorderachse ein wenig Regeneriert, Neue Buchsen, Laufbolzen usw, vorn hab ich die Radbremszylinder regeneriert und neue Bremsbeläge eingebaut und hinten die rechte seite regeneriert und neue bremsbeläge drin mit neuer bremsleitung. Dann hab ich die Lenkung und die Schaltung Geschmiert und gefettet, jetzt kommts mir fast so vor als hätte ich Servo :grinsi:...alles natürlich unter professioneler anleitung :top:, man möchte ja nix falsch machen


    mfg T-R 91