Sammelthread Umbau auf Wartburg Zweitakt Motor im Trabant

  • Du hättest dein Prob aber selber beantworten können: der Wasserstand wird, wenn überhaupt, gerade so hoch gewesen sein das er den Kopf bedeckt.Und entlüfte mal richtig bzw. stell sicher das genug Wasser oben ist wenn er kocht.
    Optik geht nicht immer vor Technik.Das müssen hier manche noch verstehen.

    Hallo P60W, ein Stück weiter oben hab ich die Frage ja quasi schon selbst beantwortet. Ich wollte einfach mal meine Erfahrungen teilen und erkunden, ob es nur mir so geht. Und nun weiß ich zumindestens, dass ich auf dem richtigen Weg bin diesen Missstand erfogreich zu bekämpfen. Entlüftet hatte ich schon richtig, aber wenn ich den Wasserstand im Kühler erhöhte, drückte das Wasser zum Überlauf raus, also bestand das Problem des niedrigen Wasserstandes fort. Ich muss dir natürlich recht geben, bezüglich der Optik legte ich auch Wert auf den Kühler mit integriertem Ausgleichsbehälter. Das darf ich jetzt ändern und halt auf Ausgleichsbehälter umbauen. Aber dafür ist es Hobby, wäre ja schade wenn alles immer gleich funktioniert. ;)


    :thumbsup: 3 Zylinder sind keiner zuviel :thumbsup:

  • Habe den Lüfter davor gesetzt weil ich ihn im Motorraum nicht haben wollte und zwischen Kühler und Grill war genug Platz deshalb
    habe ich einen Blasenden SPAL Lüfter verbaut.

  • der_Hanz Jepp. So siehts gerade aus. Die Trichter bleiben auf der Straße nicht drauf. Da kommen Kästen ran. Die Stoßstange passt, muss aber "leicht modifiziert werden. Werd aus dem Grund auch von meinen 3-teiligen Chromstoßstangen auf einteilig lackiert umsteigen. Die 3-teiligen werde ich nicht bearbeiten. Das wäre Frevel.





    So sieht das dann von vorn aus. Hier war das Mittelteil aber noch nicht schraubbar. Hab ich aber inzwischen auch noch abgehakt. Ist natürlich Geschmackssache aber ich hatte keine Lust mehr auf die Auspuff-Notlösungen. Wenn man aber mal was anderes will kann man ja ein gerades Mittelteil einschrauben. :thumbup: form follows function....

  • Was spricht gegen den Einbau eines Barkskrümmer? Wenn euch da der Platz nicht genug ist kann mann ihn ja so wie Ihr es, oder so ähnlich vergrößern. Aber auch strömungstechnisch ist er doch besser. Zeigt gleich in die richtige Richtung und ich fand ihn auch schicker. Klärt mich doch bitte mal auf.


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/cld1-6b-060a.jpg]


    mfZG. Alex

  • Grundsätzlich kann man den natürlich auch nehmen. Ist natürlich jedem überlassen. Mir ging es hier hauptsächlich um die Platzproblematik erstens endet der 353er Krümmer viel weiter rechts was mehr Platz in der Länge lässt und dann auch noch weiter oben. Somit kann ich gerade Resos bauen. Macht die Sache deutlich einfacher wenn man nicht gerade die Möglichkeiten und Erfahrungen zum hydroformen hat. Außerdem sitzt bei mir genau an der Stelle wo der Barkaskrümmer verläuft die Wasserpumpe und der Anschluss der Wasserleiste. Das war für mich dann ein Pluspunkt mehr für den 353er Krümmer.
    Ist aber jedem selbst überlassen. Beim Serien-Wabumotor würde ich das wahrscheinlich auch mit dem Barkaskrümmer lösen.

  • Ist ein 1100er mit 72 PS an den Rädern, F1 Vergaser, Barkaskrümmer und modifizierten 353er Vorschalldämpfer.


    Aber ich denke viel mehr ist ohne drei Vergaseranlage und reso nicht drinn. Da macht es dann schon Sinn so wie Ihr das gebaut habt, wenn der Platz für den Reso zu gering ist. Den Krümmer selbst zum Reso und Platz entsprechend bauen geht aber natürlich auch. Sieht aber schon nach Leistung aus durch den Bogen da vorne drann.


    Was wird denn so an Leistung erwartet wenn alles fertig und abgestimmt ist? 80-90 PS schätze ich mal?

  • Alex bleib mal auf dem Teppich :rolleyes:
    Ich würd sagen weiteres beim persönlichen Gespräch oder?
    Ich bring den Leif gerne mit.

  • Mahlzeit,


    welche Schraube am Jikov isn die, um das Gemisch magerer zu stellen? Hab das Gefühl, dass der Kriebel nachm Winter unglaublich fettig läuft..
    Geht im unteren DZ-Bereich kaum was los -.-"

  • Hey Alex,


    das ist wirklich ein sehr gutes Ergebnis. :thumbup:


    Beim Wabu hängt immer viel davon ab ob man Glück hatte und einen Block erwischt hat bei dem die Gusskerne halbwegs gerade und symmetrisch in der Form saßen. Davon hängt vieles. Das Ziel war schon im Bereich der 90 zu liegen. Was es wirklich wird bleibt natürlich abzuwarten. Der Kopf ist nicht optimal aber das war so erstmal nicht anders machbar. Wird aber noch angepasst. Bin letztes Jahr aber schon mit meinem "alten" Auspuff gefahren. Da ging die Fuhre schon recht gut vorwärts.


    Ich war erst noch bissel optimistisch und dachte mir das klappt auch mit ner kleinen Mulde.... ^^ ISt dann doch bissel größer geworden...Aber was solls.


    :)


    Sportsfreund. Du kannst mit den Schrauben nur den Leerlaufbereich also Leerlaufluft und Leerlaufgemisch einstellen. Beide Schrauben findest du kupplungsseitig am Vergaser. Suche dir im Netz am besten mal ne Anleitung für die Vergasereinstellung heraus.

  • "Alex bleib mal auf dem Teppich :rolleyes:" ???


    Sind Fakten und per Protokoll und Fahrzeugschein belegbar.


    Der Wagen ist zwar nicht mehr mit Gothaer Nummer unterwegs, habe aber trotzdem noch alle Daten Scans und Bilder.


    Aber gut, ist ja auch nicht das wichtigste.


    Seht zu das ihr es auf unser 3. TWB & IFA Treffen mit der ersten Zusammenkunft der MZ und MZ-Endurofreunde, schafft. Ich verspreche euch beiden ein Prüfprotokoll nach einem Rollenpüfstandslauf, wenn erwünscht. :)


    Schöne Projekte die Ihr da am laufen habt!



    Ist zwar da mit 67 PS angegeben, er hat aber def. 72 PS am Rad anliegen. Das da keine 72 PS stehen hat mit etwas anderem zu tun.



    http://www.bilder-hochladen.net/files/cld1-67-63dc-jpg.html



    MfG Alex

  • Das ist ja am 2ten September-WE...Das klingt gut. Bis dahin ist definitiv alles in Sack und Tüten. Von mir aus gern. Und dann werden wir mal sehen was die Rolle spricht. :)


    Ich nenne es immer liebevoll Dauerbaustelle....Wenn da nicht immer die neuen Ideen wären die dann auch umgesetzt werden wollen. Aber danke für die Lorbeeren. :thumbup:

  • Hallo


    Ich habe auch immer noch das Problem mit dem überhitzen bzw. Druck aufbauen im Kühlsystem. Den Motor habe ich nun schon gewechselt, da ich dachte er wird an der Kopfdichtung nicht dicht :-( aber auch bei Motor Nummer zwei drückt es mir meinen Wärmetauscher etwas außeinander und sobald ich den Ausgleichsbehälter aufschraube sprudelt das Wasser heraus. Der Kühler ist vom Trabant 1.1 und der Wärmetauscher ist vom Barkas, Ausgleichsbehälter ist der Runde vom VW. Die Entlüftung geht von der Wasserpumpe zum Ausgleichsbehälter.


    Grüße Jens

  • Wie entlüftest du denn? Das Problem beim Wabu ist dass im Leerlauf quasi keine Umwälzung des Kühlmittels stattfindet. Wenn du den Motor jetzt im Leerlauf laufen lässt passiert quasi nichts und du hast die Luft noch immer im System. Ich hatte mir zusätzlich am oberen Schlauch zwischen Kopf und Kühler kurz vorm Kühler einen zusätzlichen Abgang zur Entlüftung verbaut. Den habe ich über ein Y-Stück mit dem Entlüfterschlauch von der Wapu zum Ausgleichsbehälter zusammengeführt. Das sorgt dafür dass auch die noch im System verbliebene Luft raus kann. Entlüftet habe ich indem ich den Keilriemen abgenommen habe und beim ausgeschaltetem Motor die Riemenscheibe seitlich mit dem Bohrfutter meiner Akkubohrmaschine angetrieben hab. Das machst du so lange bis kein Wasser mehr aus dem Ausgleichsbehälter sickert und das Wasser gleichmäßig ohne zu sprudeln über den Entlüfterschlauch einströmt. Dann passt das auch. Ich sehe gerade dass du eine Heizung verbaut hast. Da musst du natürlich den Regler auf "warm" stellen und eventuell vorhande Entlüfterschrauben aufdrehen und warten bis Wasser herauskommt.

    Hallo


    Ich habe auch immer noch das Problem mit dem überhitzen bzw. Druck aufbauen im Kühlsystem. Den Motor habe ich nun schon gewechselt, da ich dachte er wird an der Kopfdichtung nicht dicht :-( aber auch bei Motor Nummer zwei drückt es mir meinen Wärmetauscher etwas außeinander und sobald ich den Ausgleichsbehälter aufschraube sprudelt das Wasser heraus. Der Kühler ist vom Trabant 1.1 und der Wärmetauscher ist vom Barkas, Ausgleichsbehälter ist der Runde vom VW. Die Entlüftung geht von der Wasserpumpe zum Ausgleichsbehälter.


    Grüße Jens

  • wie sind die grundeinstellungen am jikov vergaser?
    welche der beiden schrauben ist für lerlauf bzw. gemisch zuständig?
    sehe da ne kleine und große
    habe beide 3 umdrehungen draußen und hab heute für ca. 10km durch die stadt 2 liter gebraucht :O

  • habs gefunden, danke :)


    für alle die zu faul zum gucken sind:


    die kleiner Schraube sollte komplett rein und ca. 1,5 umdrehungen raus.
    die größere komplett rein und 3 umdrehungen raus.



    :)

  • habs gefunden, danke :)



    Hallo Sportsfreund,


    nur mal so interessehalber, wie viel verbraucht dein Wabant jetzt. Ich hatte mir auch das andere Thema, " DB - Killer ", durchgelesen. Da wurde der hohe Verbrauch ja auch indirekt auf die Auspuffanlage geschoben. Also mein Wabant brauch je nach Fahrweise zwischen 7 und 8 Litern und hat auch eine modifizierte Abgasanlage.


    :thumbsup: 3 Zylinder sind keiner zuviel :thumbsup:

  • Hallo an alle,


    bezueglich der oft angesprochenen Kuehlungsprobleme (Ueberhitzung), die ich selber auch mit meinem Wabant habe, bin ich derzeit folgendermassen zu leibe gerueckt. Bisher habe ich von dieser Loesung nichts gelesen. Korrigiert mich, wenn ich etwas ueberlesen habe!
    Viele Leser werden dieses nachfolgend erklaerte System sicherlich schonmal in der einen oder anderen Werkstatt gesehen bzw. davon gehoert haben.


    Die "automatische" Entlueftung des Kuehlmittelkreislaufs hat also aus unerfindlichen Gruenden nicht richtig funktioniert.


    Was haltet Ihr davon:


    Dann bin ich auf ein Geraet von "Hella/Behr" (AirLift-System) aufmerksam geworden, welches auf den Ausgleichsbehaelter aufgesetzt wird. Zunaechst wird ueber Druckluft (Venturi-Prinzip) ein Unterdruck in den gesamten Kuehlmittelkreislauf gezogen (Gummischlaeuche zieht es richtig zusammen). Beim darauf folgenden Druckausgleich wird gleichzeitig das Kuehlmittel ueber den Ausgleichsbehaelter angesaugt. Der Kreislauf laesst sich so ohne Luftblasen befuellen. Ein Warmfahren des Motors, bis zumindest das Thermostat einmal geoeffnet hat, war bei mir nicht notwendig.


    Meine anschliessende Probefahrt zeigte, dass der Kuehlmitteltemperaturanzeiger (originales Wabu-Geraet) nun mittig im weissen Bereich steht, vielleicht etwas danach. Auch im Stand/Leerlauf ist mein Kuehlerluefter bisher nicht mehr angelaufen! Ich gehe davon aus, dass nun keine Luft mehr im Kuehlsystem ist.


    Die Befuellung an sich ist recht einfach und dauert auch nicht lange. Lediglich das AirLift-System, ein Kompressor mit ca. 6,5 bar und ein genuegend grosser Behaelter mit Kuehlmittel ist notwendig. Mehr nicht.


    Bei mir scheint dieses Problem der Ueberhitzung vom Tisch zu sein, vorerst jedenfalls.


    MfG
    Andreas

  • Hallo


    Vielen Dank an alle die mit Rat zur Seite standen. Ich werde jetzt die Löcher im Grill etwas vergrößern und einen anderen Thermoschalter (70-75°C) in den Kühler einbauen. Bei meiner letzten Fahrt habe ich den Lüfter überbrückt und auf Dauerbetrieb geschalten und siehe da, es funktionierte :-)


    Also denke ich es geht zu wenig Luft durch den Kühler. Außerdem werde ich oben und unten ein Blech zwischen Frontblech und Kühler machen, so das die Luft nicht um den Kühler drumherum entweicht.


    Grüße Jens

  • Tach Schraubergemeinde :winker:


    Da ich nun doch wieder den riesigen 353 VSD in meinem Wabant fahre wollte ich Fragen, wie bzw. wo ihr den Schalldämpfer aufgehangen habt, da das Ding ja doch ordentlich Gewicht hat?


    Meine Pappe ist relativ Tief und ich habe mir nur erstmal provisorisch ne starre Aufhängung gebaut um von der Bastelgarage zur privaten Garage zu kommen.
    Ich habe also relativ wenig Spielraum bzw. wenig Platz für ne besonders hohe Aufhängung.
    Weiterhin sollte es was stabiles sein, was sich durch die Schwingungen nit löst bzw. abreißt und hitzebeständig ist..


    So sieht meins zZ aus:
    [Blocked Image: http://www.bilder-space.de/show_img.php?img=ba0b7e-1340554579.jpg&size=thumb]


    Wäre Klasse, wenn ihr mir ein paar Tips, Anregungen oder Bilder posten könntet.
    Danke