Modul Lenkgetriebe

  • Hallo!

    Kann mir jemand von Euch sagen, welchen Modul das Lenkgetriebe und wieviel Zähne das Ritzel hat? Man könnte auch den Abstand von 10 Zähnen auf der Zahnstange mit dem Meßschieber messen und dann durch 10 teilen, würde mir auch weiterhelfen. Habe nur leider keine Zahnstange herumliegen.

  • Ich kam heute erst dazu. Den exakten Modul nach Zeichnung zu nennen wird wohl niemand können, weil niemand die Zeichnung hat.

    Das wäre wieder ein Fall um ins Archiv zu steigen und danach zu suchen bzw. jemanden von früher auf zu treiben der die Dinger überholt hat und über Unterlagen verfügt.


    Der Abstand von 10 Zähnen beträgt 58,5mm.



    Die Anzahl der Zähne auf dem Ritzel ist 8.


  • Oha, dann ist es Modul 2,07, auch ein krummer Wert. Für m = 2,00 müßten es 56,5 mm für 9 Zähne sein.

  • Das ist doch die alte Telefonstangen-Rechnung aus der Schule ;)

    Vom 1. und 10. misst du jeweils nur die Hälfte.


    Entweder Zwischenräume zählen oder bei 0 anfangen.


    Und irgendwie überlege ich grad, ob man nicht parallel zu den Zahnachsen messen müsste...

  • Meine Ausbildung war vor gut 24 Jahren beendet und seit dem hatte ich mit sowas nichts mehr zu tun. Ich konnte mich gerade so nich entsinnen, dass Modul was an Zahnrädern ist.


    Wenn da bei 10 Zähnen Null mitgezählt werden muss, dann muss man das vorher dazu sagen. ;)

  • Der Hintergrund ist, daß man die Teilung genauer bestimmen kann, wenn man über mehrere Zähne mißt und durch deren Anzahl teilt. Der Modul von Zahnstange und Ritzel muß natürlich identisch sein (Verzahnungsgesetz), also erhält man bei der Bestimmung des Zahnstangen-Moduls gleichzeitig den Modul des Ritzels.