Trabant läuft nur 80-90 kmh

  • hey leute
    ich hab folgendes problem
    mein trabi kübel bj 77 läuft eigentlich ganz gut auser das er ab ca 70 km/h kaum noch power hat. 80 km/h is noch halbwegs machbar aber auf die 90 km/h komm ich nur bergab und 100km/h ist fast unmöglich :(
    ich hab schon den schwimmer und Benzinhahn gereinigt.
    es ist eine 12v ebza zündanlage verbaut und er hat ein HB 4-1 Vergaser.
    könnte es an den Zylinderdichtungen liegen?
    ich weis das eine Ferndiagnose schwer ist aber vieleicht könnt ihr mir trotzdem weiter helfen.
    MfG Matze

  • Wurde am Getriebe mal was gemacht?
    Wieviele Kilometer ist der Motor schon gelaufen?
    Welche Rad-Reifen Kombination fährst du?
    Löst die Bremse vollständig?
    Klingt der Auspuff verstopft?
    Wieviel Benzin läuft in einer Minute durch das SNV?


    Jetzt du. :-)

  • Gegenwind? ;)

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Zu viele Mitfahrer? ;)

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • am getriebe wurde nichts gemacht.
    wieviel km der motor schon hat kann ich leider nicht sagen hab den trabi vor nem 3/4 jahr gekauft.
    hab neue reifen drauf gemacht aber das problem war davor schon.
    die bremse löst vollständig.
    den auspuff hab ich neu gemacht.
    wie testet man den durchfluss vom benzin am besten?
    kann es wirklich am offenen verdenk liegen?
    könnte es an den zylinder dichtungen liegen oder kann ich mir die mühe sparen das gehäuse abzubauen?

  • Der offene Kübel hat schon ordentlich cw. Du kannst zumindest das hintere Luftleitblech abnehmen (zwei Federn aushängen) und dir die Kopfdichtungen von hinten ankucken, dort werden die undicht.

  • Kennst du das Auto schon länger? Manch einer baut sich ein Getriebe mit kurzer Übersetzung in den Kübel um mehr Zugkraft zu bekommen. Und dann fährt er eben nur noch 90.
    Den Durchfluss ermittelt man mit einem Messbecher der bei halbvollem Tank unter den abgeschraubten Deckel der Schwimmerkammer gehalten wird.

  • ich hab den kübel in göttingen gekauft und nach stuttgart aus eigener kraft gefahren und da ist er auf der ebenen gute 110 kmh gefahren

  • Ok, das ist plausibel. :-)
    Hast du irgendwas an der Zündanlage gemach was vielleicht den ZZP verstellt hat? Der Mitnehmer des Gebers zerlegt sich manchmal auch von selber, kontrolliere doch mal den ZZP.

    Edited once, last by Hegautrabi ().

  • an der zündung hab ich noch nichts gemacht.
    wieviel benzin muss in einer minute durchfliessen? hab vor die tage das mal zu testen und nach der zylinder dichtung zu schauen.

  • Riss im Zylinder ist für den Trabantmotor untypisch.
    Auch hier bei dir scheint die Kopfdichtung durchzusuppen. Mach mal den Test mit welchem Drehmoment du die Schrauben oder Muttern am Kopf anziehen kannst. 50Nm sollten es schon sein, schaffst du das nicht dann ist das Gewinde im Zylinder kaputt.
    Dann den Kopf abbauen, alles reinigen und mit einer frischen Dichtung wieder fachgerecht montieren. Also schrittweise über kreuz mit dem Drehmomentschlüssel anziehen.

  • Krümmer Dichtung ist auch hin.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ja, und auch die Zündkerze war wohl nicht immer fest und dicht eingeschraubt.

  • könnte es an den dichtungen liegen das der trabi nicht mehr auf über 90 kmh kommt? oder kann es noch ein anderes problem sein?

  • bis jetzt hab ich nur die motorverkleidung abgebaut und die dichtungen bestellt.
    ich will die tage noch den durchfluss vom benzin (vom tank bis zum schwimmernadelvendil) testen.