Ölige Zündkerze / Läuft nur auf einem Zylinder

  • Der ist breit. Raus und weg damit.


    Wenn du dir die Drehschieberdichtflächen anschaust, weißt du was dort schon alles vorbei gewandert ist :rolleyes: Vom Kolben reden wir mal erst gar nicht...

  • Könnte mir jemand vielleicht meine fragen beantworten....? :huh:

  • Gern.


    1. Der Kolben ist mehr als Schrott (vorsichtig ausgedrückt). Das Tickern beim drehen wird, wie du vermutest, ein käfigloses Lager sein.
    2. Spiel in welche Richtung?
    3. Drehschieber Schrott. Anlaufflächen Gehäuse total eingelaufen.


    "ALSO: können diese Faktoren irgendwie mit den kaputtgehenden Zündkerzen zusammenhängen??? Ich kanns mir nicht vorstellen!"


    Ich mir mittlerweile aber doch.


    Das Gesamtbild sagt erfahrungsgemäß dennoch Schrott, unzwar komplett.

  • Kann aus eigener Erfahrung und deinen Info´s der Post von @heckman vorbehaltlos zustimmen.
    Gedanken um Spiel von Pleuel und Drehschiebern, Wiederverwendung von Welle, Kolben, Zylindern brauchst du dir nicht mehr machen, eher um die Kohle zum Bezahlen eines regenerierten Antriebsaggregates, ab 500 eus aufwärts.
    Ich hatte es schon vermutet, da sich auflösender Lagerkäfig sehr oft den jeweiligen Zylinder (dessen Kerze) außer Gefecht setzt.

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • weia, so bösen motor habich noch nich gesehen. das der noch gelaufen is........... :thumbsup:

    ICH WEISS NICH WO DER TREND HINGEHT, ICH GEH MAL IN DIE GARAGE!!!
    ECKEN, KANTEN - TRABANT.

    heiligtümer:
    ´77er kombi :rolleyes:
    ´84er kombi
    ´54er mz rt125 re (renneigenbau)
    ´88er yamaha srx6

  • OK vielen Dank! ;( X(


    @Heckman: Das Spiel ist vertikal

  • Hallo allerseits!
    Habe gestern einen "neuen" Motor (38tkm) eingebaut. Testfahrt verlief super (hat am Anfag sehr gequlmt, aber dann gings).


    Und was war heute früh: die linke Zündkerze geht kaputt!!! X( WIESO?
    Das kann doch jetzt nur noch an der Zündanlage (Zündspulen, -Kabel, -Stecker) liegen, oder??? Weiß nicht so recht weiter...

  • Was heißt die "linke". In Fahrtrichtung, oder wenn du davor stehst?
    Ist es die gleiche, die bei deinem anderen Motor auch schon ausgefallen ist (mal davon abgesehen, daß dein letzter Motor wirklich fertig war, nach deiner Beschreibung).
    Ist die Kerze wirklich hinüber, oder klemmt da nur ein kaum sichtbarer Dreckpopel zwischen den Elektroden?

  • Ich werde die Kerze dann auswecheln und prüfen...
    Der linke, der in Richtung Lüfterrad, wenn man davor steht. Bei dem alten Motor waren es beide Zündkerzen, aber es fing mit der rechten an.... :huh:

  • Bei 38 000 km würde ich nicht "neuen" sondern "anderen alten" als Wortwahl schreiben,es sei denn Du möchtest Dir die 38 000 schön reden. ;)

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Hallo!
    Habe heute die kaputte ZK gewechselt. Lief dann auch sauber, ca. 15km Stadtfahrt (Kurzstrecken).
    Habe nach dieser Fahrt die Zündkerzen kontrolliert. Was sagt mir dieses Kerzenbild?

  • Das irgend etwas nicht io ist. Zündung und Vergaser.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ja ok, das bringt mich jetzt noch nicht so wirklich weiter.
    Heißt das: Vergaser zu fett eingestellt? Oder was kann bei der Zündung sein? Zu früh?

  • Ich kann nur auf die Infos antworten die Du gibst,und die fallen nicht gerade üppig aus.Du kannst ja mal Informationen über Zündung und Vergaser und Entstehung des Kerzenbildes geben? :rolleyes:

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Jopp, Gemisch ist zu fett oder die Zündung zu sehr auf spät.
    Oder Wärmewert, Elektrodenabstand etc. falsch...dein LuFi total zugesetzt...
    Anderseits ist dein Kerzebild auch nicht sehr aussagekräftig...

  • Danke.
    Also der Lufi ist neu und sieht auch nicht zu aus.
    An welcher Schraube am Vergaser (HB282-7) müsst ich jetzt drehen, damit das Gemisch magerer wird? (Hab das beim trabi noch nie gemacht...)
    Wärmewert ist 225 und Elektrodenabstand 0,6, dürfte passen.
    Zündung (EBZA) einstellen geht nur mit Messuhr oder Prüflampe, oder?


    Wieso ist das Kerzenbild nicht aussagekräftig? :huh:

  • sind mer wieder beim thema......... wann haste denn den motor ausgemacht? wenn er kurz vorm ausmachen noch im standgas getuckert is, haste eigentlich nur das standgaskerzenbild........ haste den vergaser vom alten motor genommen?
    dann sollte der, wenn er nich verdreckt is und keiner dranne rumgefuhrwerkt hat und du alles richtich wieder verschraubt hast, noch so einigermassen passen. von dieser überlegung her würde ich erstma guggen ob die zündung alles macht was sie soll..... also nochmal richtig einstellen als erstes.........

    ICH WEISS NICH WO DER TREND HINGEHT, ICH GEH MAL IN DIE GARAGE!!!
    ECKEN, KANTEN - TRABANT.

    heiligtümer:
    ´77er kombi :rolleyes:
    ´84er kombi
    ´54er mz rt125 re (renneigenbau)
    ´88er yamaha srx6

  • Er ist höchstens noch 5 Sekunden im Standgas gelaufen. Ist das schon zu viel?
    Nein, Vergaser und Zündung waren schon am neuen Motor dran und sollen, laut Vorbesitzer auch auf dem Motor abgestimmt und eingestellt sein.


    Geht Zündung einstellen irgendwie auch ohne Hilfsmittel wie Messuhr und Prüflampe? :huh:

  • Am Vergaser kannst du nicht viel mit "am Schräubchen drehen" machen - nur das Standgas einstellen und das nützt dir gerade herzlich wenig.
    Den kannst du nur säubern und die Bedüsung tauschen/bohren etc. eventuell noch die Chokebetätigung prüfen, ob alles funktioniert (der Choke aus geht).


    Und dein Kerzenbild kann genauso gut nichts aussagen, weil du mehrere kurze Strecken gefahren bist - zudem innerstädtisch.


    P.S.: Geht auch mit einem Stroboskop, nur schätze ich, hast du das noch weniger zur Hand. ;)

  • richtich. in dem falle, genau so verfahren.......... vergaser auseinander, saubermachen, evtl. gleich neu dichten...... wobei ich erstmal an der bedüsung nich dranrumspielen würde. mach die düsen erstma richtich sauber und schau mal.


    dann zündung. messuhren gibts mit passenden adapter billig aufm teilemarkt - vllt. geht auch das tiefenmass vom messchieber, musste ausprobieren und dabei den messchieber penibel geradehalten, sonst haste ganz schnell ganz viel messfehler drinne (hab ich früher am moped so auch hingekricht) , prüflampe bauste selber, indem du 2 kabel an ne 6 oder 12V birne, je nach dem, anlötest. das einstellen machste dann so wie in der reparaturanleitung.

    ICH WEISS NICH WO DER TREND HINGEHT, ICH GEH MAL IN DIE GARAGE!!!
    ECKEN, KANTEN - TRABANT.

    heiligtümer:
    ´77er kombi :rolleyes:
    ´84er kombi
    ´54er mz rt125 re (renneigenbau)
    ´88er yamaha srx6

    Edited once, last by zumkotzen ().