Posts by Kübelwagen90

    Hallo in die Runde,


    man dass war schon eine Aktion. Der Tüv Prüfer gehört erschlagen der dass genehmigt hat !!! Die Bremse war ... nun ja.
    Auf einer Seite warn die Bremsbeläge rissig und sehr alt, wir haben darauf hin gleich beide Seiten durch neue Belege ersetzt.Die Zylinder waren vertauscht wie bereits erwähnt , auch waren diese nicht gängig da Rost und Dreck drin waren.Ich habe sie erstmal zerlegt und mit feinem Schmirgelpapier gereinigt anschließend mit viel Bremsenreiniger gewaschen und zusammen gesetzt.Vorn habe ich noch etwas Ate Paste reingemacht gegen Rost.Die Leitungen schon uralt und brüchig (undicht) gleich neu gemacht.Alles wieder richtig rein gebaut entlüftet und er bremst wieder. Nun muss nur noch der rest des Autos repariert werden xD.

    Ja die Zylinder waren vertauscht auch waren diese nicht gängig ( Rost drin ) ,den haben wir mit feinem Schmirgelpapier ausgerieben gespült ,koplett zerlegt noch mal geschliffen da auch leichter Rost innen im Zylinder war. Alles recht schwergängig anschließend,komplett penibel gereinigt zusammen gebaut und jetzt funzen die wieder .Aber die Backen sahen auch nicht mehr so doll aus ,da Risse im Belag.Aber wie der durch den TÜV gekommen ist dass ganz große Rätsel?

    nicht dass hier Missverständnisse aufkommen ich habe nicht nach einer ich spreche es mal ganz deutlich aus ----------- Schwartzarbeit gefragt auch nicht die Andeutung dazu gemacht


    Ich bin selber ein Dienstleister Angestellter in der Gebäudereinigung und ich sage auch immer zum Kunden was ich mir selber auch sagen würde:willst du ordenliche Arbeit oder eine vernünftige Leistung erbracht haben Kostet das halt DEMENTSPRECHEND


    Man kann halt bestimmte Komponenten weglassen wie eine 2 Farbschicht oderso aber dann ist das ergebnis nicht das optimale
    Dass will ich aber nicht ,weil ich weis nur an etwas gescheitem kann man lange Freude haben alles andere ist halt schneell hinfällig


    Nun bin ich aber ((((((( ein Gebäudereiniger ))))))))) und kein fachkundiger Lackierer, dem entsprechend muss ich mir von einem Lackierer der seines Fachs gelernt ist auch eine Fachkundige Erleuterung der Arbeit und Preisklasse einholen. Darauf kann ich dann sagen lasse ich machen oder nicht. Ist in unserem Gewerbe nicht anders.


    Mal abgesehen vom Preis ein kübel der Momentan noch keinen wert mit voller Austattung von 10000 Euro hat bekommt keine Lackierung von 20000 ums mal sozusagen dan müsste der schopn mit Blattgold und Steinchen veredelt werden
    und 2200 sind jetzt kein pappenstiel finde ich da muss doch schon ein wenig ordentliche arbeit drin sein und das bei meiner Vorarbeit




    Ich verzeifle einen vernünftigen Lackierer zu finden der es auch gut mit dir meint ist wie ein 6 im Lotto aber es gibt auch viele schwartze Schafe in der Gebeudereinigung naja SCHEIßE

    Naja nun ich mein ok das Geld hängt mir als Gebäudereiniger nicht gerade aus der Tasche raus, ich nage aber auch nicht am Hungertuch. Aber für 2200 da darf das doch wohl schon eine eine gewisse Quallität haben , zumal ich ja gesagt habe komplett.Ich habe wiegesagt schon Unsummen reingesteckt die sehe ich nie wieder,dem Geld trauer ich auch nicht nach und gerde bei der Restauration habe ich nicht vor zu sparen, da ich ihn weiter fahren möchte und lange meine Freude daran haben möchte ( auch Werterhaltung spielt dabei eine gewisse rolle )
    Was ich nebenbei gesagt habe ist lediglich ..... ich weis das ist kein Porsche ist, er hat hier und da eine kleine Beule muss nicht auf Porscheniveau gebracht werden aber dennoch ordenlich mit einem guten lack in der farbe 6003 stupf matt.


    zumal ich ihn vorab schon Strahlen lassen hab für 1100 Euro er hatte also eine optimale Vorlage ( sogut wie klein schleifen ) da der Strahler nur eine dünne schickt 2k Grundirung die man schweißen kann aufgebracht hat wo 2-3 Nasen drin waren was er mir auch sagte. Aber auch die sind noch drin also .......... dass doch wohl schon ein wenig arg für 2200 Euro oder ?


    Ich mach mal Bilder

    Also ich kenne den Lackierer nicht,dass ist eine Firma.


    Ich habe auch nach der Rechnung gefragt,aber da sagte er dann dass mich das nochmal 200 kostet ( Mehrwertsteuer )wie das dasnn halt so ist ............ zudem sagte er noch kannst kommen wenn was ist lässte das Geld dann weg .
    Ich denke trotzdem was dies ein Fehler von mir wahr.
    Von mir aus kann ich schlecht über Geld reden ,und möchte die Arbeit von anderen auch nicht schlechtreden.


    Aber das macht mich doch schon sauer weil daskeine 5 oder 100 Euro sind, dann hätte ich das Ding auch mit der Rolle machen können dann hätte ich wwenigstens alles getroffen.


    Kann ich die Rechnung eigentlich noch nachfordern ? Das es bezahlt ist habe ich mir ja Quittiern lassen. Ich versuche moregn Bilder hochzuladen. mal sehen was ihr meint.


    Auf den ersten blick ist er nicht schlecht keine Nasen aber naja die Stellen halt,denn wenn das jetzt schon flugrost bildet hätte ich mir das Strahlen auch Sparen können das ärgert mich.

    Nabend,


    ich habe heute meinen Kübel vom Lackierer widerbekommen. Auf den ersten Blick gut, ABER der zweite lässt mich dann doch auf den Boden der Tatsachen zurückkehren.Ertschreckend


    Ich habe meinen Kübel Soda-Sandstrahlen lassen (1100 euro ) wegen der Farbe die musste runter.Die karosserie war top bis auf
    Bohrlöcher wegen Gedöhns das der Vorbesitzer angebastelt hatte es wahren ungefähr 160 Löcher mit einem
    Durchmesser von 2-3 Millimeter alle zugeschweißt und gespachtelt.


    Jetzt kommt der Lackierer maaaaaaaaan Fehlstellen hier und da. Meist da wo man auch leicht drankommt z.B.
    dort wo die Rücklehe einrastet ( hintere Domstrebe) ,von unten da is noch blank leichter Flugrost, sowie viele Kanten im Kofferaum.
    Ich will ehrlich sein ich habe 2200 auf Quittung bezahlt ich weis Quittung ist keine Rechnung aber dennoch kann man für 2200 schon ein gutes Ergebnis erwarten wo alles getroffen ist ? Oder nicht ?


    Bitte um Ratschlag was ich machen soll. Ich weis hin und wieder bleibt die eine oder andere Stelle ungesehn aber soviele nein. Am geld soll es nicht liegen was ich reingesteckt habe bekomme ich nicht wieder.

    Hallo,


    ich restauriere auch gerade meinen Kübelwagen irgendwie bin ich nicht ganz zufrieden.


    Ich habe ihn Soda- Sandstahlen lassen, nun rieselt der Mist überall raus ich weis nicht wie ich das jemals wieder rausbekomme? Der Lackierer lässt mich nun endgültig zweifeln der hat fehlstellen an stell hinterlassen wo ich den kopfschüttel. Und das bei 2200 euro


    Das er etwas Sand mit einlackiert hat ok verstehe ich ich denke das währe jedem passiert aber naja SCHEI?E
    ;(

    Hallo an die Trabantgemeinde,
    wie einige von euch bereits schon wissen, baue ich derzeit meinen Trabant Kübel auf.
    Ich möchte auch gern die originalen DDR -Embleme auf den Kotflügeln haben, nur kommen diese bei manchen nicht gut an.
    Ich möchte die Embleme auch nur zu Treffen zeigen.
    Meine Idee ist es die Embleme wie die normalen aufzukleben ( FEST ) hinter dem Zeichen auf der anderen Seite des Kotflügels ( innen ) möchte ich einen Magneten ankleben Neodym magnet diese sind Stark und könnten eine Metallplatte außen tragen, mit einem anderem Logo oder halt Grün.Zwischen Kotflügel und Metallplatte mit Stoff oder Filz dazwischen, dass der Lack und das DDR-Emblem nicht verkratzen.
    Meine Frage könnte solch ein Magnet den Motorraum und dessen Elektrik -Zündung -Zündspulen- Ebza stören ???
    Dann müsste ich nir etwas anderes überlegen.

    wieder ein nettes Hallo in die Runde,


    ich habe diesen Beitrag wiedergefunden,und es hat sich auch bei mir eine menge verändert. Ich habe meinen Kübelwagen komplett zerlegt anschließend Soda/ Sandstrahlen lassen und Lackieren lassen.Die überschüssiegen Bohrlöcher habe ich zuschweißen lassen, nun geht es bald an den wiederaufbau. Ich habe ja schon fast das ganze Zubehör.

    Hallo liebe IFA-Gemeinde


    ich wollte meine Winterreifen aufziehen,dabei ist mir aufgefallen,dass sowohl meine alten Sommmerreifen als auch die Winterreifen einseitig stark abnutzen.
    Vorne ist dies besonders schlimm ( Blank ) liegt das an der Blattfeder ? ( Sturz )


    Oder ist dort etwas kaputt ?


    Mit freundlichen Grüßen der Kübelfahrer

    Wollte euch mal auf dem laufenden halten.
    War heute im Baumarkt um die Ecke hatte mir dort diverse Zangen angeschaut( ach ausprobiert :thumbsup: ) dort war auch die Armaturenzange dabei, die war schon nicht schlecht aber leichte Zweifel waren da die War aber auch nicht teuer 25 Euro.
    Auch andere Zangen waren da aber nneeeee


    Anschließend ist mir ein Werkzeug aufgefallen ( Mutternsprenger ) wo ich gleich eine Idee dazu hatte. Sollte super Funtionieren nach einem leichten Umbau. Eventuel mache ich anschließend ein kleines Viedeo, von der Funtion eventuell baut sich dann der ein oder andere auch dieses Werkteug nach.


    Mit freundlichen Grüßen Kübelwagen90

    Hallo in die Runde,


    ich restauriere gerde meinen Kübelwagen. Der Kübel war ohne Grundierung mit roter Farbe überlackiert,da ich das nicht alles schleifen kann ( Zeit, Lärm )gerade in den Ecken und Ritzen ,habe ich die Karosse mit allen anderen Teilen Sodastrahlen lasen in Bochum für 1200 Euro ( mit unterboden entfernung ). Soda ist sehr schonend für die Karosserie sie entfernt Lack bis aufs Blech ohne dabei Metall anzugreifen. Da dies so weich ist entfernt es kein Rost, diese Stellen müssen punktuell gesandet werden.
    Nach dem Sodastrahlen ist das Blech auch nicht so Rostanfällig einfach super kann ich nur empfelen TOP

    Auweia ich bekomme solangsam Angst. Ich habe den Kabelbaum bei mir komplett abgebaut, zwar beschriftet an jedem Kabelende mit Klebeband beschriftet,aber das hört sich nach richtig harter Arbeit an die Erfahrung benötigt .


    OH OH

    Also ist diese Zange von kbi601 eigens für diese Nieten angefertigt worden wenn ich das jetzt richtig verstanden habe ? Könnte man davon eventuell Detailbilder machen, und eine Skizze mit Bemaßung zum nachbauen ?


    Das wäre :thumbsup:


    Ich habe die Kotflügel nicht wegen Rost abgenommen,sondern wegen einer kompletten Neulackierung.Die Karosserie vom Kübel ( A ) ,ist vom Zustand entsprechend Werksneu. Abgesehen von den 160 Bohrlöchern wegen zierleisten etc.
    Der Kübel wurde ohne Grundierung rot überlackiert das musste alles ab, deswegen habe ich den Kübel nach Bochum zum Soda/ Sandstrahlen gebracht sieht TOP aus.


    Soda greift nur den Lack an aber nicht das Metall,danach sieht er Werksneu aus wie vom Fließband nach dem Schweißen.Gesandet wird nur punktuell wenn Rost vorhanden, war aber bei mir nicht nötig :thumbsup:


    Ich stell bald Bilder ein





    danke für die schnellen Antworten. Es müssen also nur 2 Flache ( Druckflächen ) aufeinander pressen, um die Niete richtig zu formen wenn ich das richtig verstanden habe. Ich werde mir mal etwas bauen, und darüber baldmöglichst berichten.


    Weis jemand wofür der kleine Kippschalter im Kübel ist ? Eventuell Suchscheinwerfer habe aber keine Bohrungen an der A Säule

    Hallo,da ich derzeit meinen Trabant komplett zerlegt habe, für die Lackierung musste ich auch die Kotflügel abnehmen.Die Nieten bekomme ich von Trabantwelt für 0,35 Euro das Stück.
    Leiderhabe ich keine Zange für diese art von Nieten. Meine Frage an euch,wie müsste diese Zange aussehen ? Hat jemand ein Foto oder kann man diese irgendwo Käuflich erwerben?


    Eine andere Frage anbei, ich habe einen kleinen Kippschalter am Armaturenbrett,dort wo Licht und Scheibenwischer sind weis jemand wofür dieser ist ? Ist ein Trabant Kübelwagen ( A )


    Bilder kommen bald in die Galerie


    Mit freundlichen Grüßen der Kübelfahrer

    Ja das kann sein aber hat mir dennoch keiner Maße zugeschickt.Der Trabant soll jetzt Lackiert werden, und vorher muss das Blech rein. Auch den der die Bleche verkauft habe ich schon angeschrieben und er hat nicht geantwortet.