Posts by Kübelwagen90

    Hallo,


    ich restauriere gerade meinen Trabant Kübel.Mir fehlt allerdings das Blech worauf das Verdeck abgelegt wird.Dieses Blech befindet sich zwischen den beiden rechteckigen Ablageboxen für das Verdeck.


    Es wird mit 4 Schrauben verschraubt und ist an der Heckwand verschweißt. Ich hoffe ihr wisst wovon ich rede.


    Ich brauche die genauen Abmaße mit vielen Bildern. An diesen Blech muss auch die Halterung für den 20 L Benzinkanister sein und die Kabelkanäle.


    Ich danke im voraus.

    Hallo,


    ich war heute mit meinen Kübelwagen beim Tüv. Leider nicht durchgekommen wegen diverser Mängel.Bei dem Abgaswerten ist aufgefallen das sehr wenig Co2 rauskommt der TÜV Prüfer sage mir der Trabant läuft zu mager,
    er sage mir er läuft mit 0,5 ob wohl er 3,0 haben dürfte.Ich frage gleich nochmal nach, und er sagte mir dass dann zuwenig öl in der Mischung drin ist ---------daher wohl dann die Klemmer ------- aber wie stelle ich den nun die Gas-Luftgemisch ein ist das nicht die schraube die Verplommt ist ?


    Ich tanke richg ! 1:50 auf 50 L Benzin 1 L Öl es soll wirklich an dieser Einstellung liegen kann mir einer weiterhelfen?


    Die andenen Mägel wahren:


    Das Fahrzeug stellt sich nach dem lenken nicht wieder Gerade ( Lenkung schwergängig )
    vordere Achse hat schlechte Bremswerte ok sollte aber alles zu beheben sein


    Freundliche Grüße der Kübelfahrer ;)

    Hallo an die Trabant Gemeinde,


    ich habe mir vor 4 Monaten einen "neuen" Trabant zugelegt ,bin damit auch sehr zufrieden Läuft -gute Karosserie ....Er soll auch mein alltags Fahrzeug sein,auch im Winter und darauf möchte ich ihn vorbereiten, dass er weiter so schön bleibt.


    Der Unterboden müsste mal erneuert werden, weil der andere ja nun schon etliche Jahre auf dem Buckel hat.


    Er ist Bj 86 wurde gefahren und stand 12 Jahre Trocken in einer Scheune,bis ich ihn kaufte. Es ist noch Elaskon drunter sieht bissel rissig und verdammt schmutzig aus. In den Radkästen ist auch so gut wie nichts davon zu sehen.


    Hat jemand von euch schon Erfahrung gemacht zwecks abkratzen mit Spachtel. Wie lange dauert das ? Die Überbleibsel kann man gut mit Diesel entfernen,habe schon eine kleine Probe gemacht.


    Einpflegen will ich ihn wieder mit Elaskon. Oder hat jemand eine andere Idee.


    MfG der Kübelfahrer

    Hallo,


    ich wollte mir ja eine selber basteln, nun brauch ich das nicht mehr.Ich habe seid dem vergangenen Sonntag eine originale bekommen Bilder Folgen.
    Gemessen habe ich den Stab der Antenne den man auch abschrauben kann 106 cm.
    Das Kopfende ist etwas dicker und mit Farbe überzogen,die an sich etwas löchrig aussieht ???
    Wie gesagt Bilder folgen.


    MfG der Kübelfahrer

    Hallo alle beisammen,


    ich habe alle Räder ab bekommen. Nach dem klopfen mit dem Hammer auf die Trommel löste sich die kleine Schlitzschraube ,die ich dann gleich rausgeschraubt habe.
    Nach ein wenig drücken mit dem Schraubendrehern und weiteren klopfen ging erst die Trommel ab und dann die Radnabe.

    MfG der Kübelfahrer :)

    Hallo,


    wir ihr schon wisst, habe ich mir einen neuen Trabant zugelegt. Habe ihn soweit auch wieder fertig gemacht.

    Nun habe ich aber noch eine Frage zu den Buchsen wie merkt, oder sieht mann das folgende Buchsen - Lagerungen an der Verschleißgrenze sind :


    Silentbuchsen am Querlenker , Hintere Gummilagerung für die Blattfeder, Gummilagerung Dreieckslenker hinten und die Buchsen für die Lenkung ( Federgabel - Laufbolzen )


    Nicht dass mir der TÜV dass erst sagen muss.


    Danke für eure Antworten


    mfg der Kübelfahrer

    Hallo,


    ich habe mir einen Trabant 601 L gekauft. Nun möchte ich die Komplette Bremse machen. Mein Problem dabei ist,dass ich die Bremstrommeln nicht runter bekomme ,weil die Bremsen sie festhalten ( BOMBENFEST ).
    Es sind schon die neuen Antriebe vorn normalerweise zieht man die Trommel einfach so runter aber dank der festen Bremse geht dass leider nicht.Was kann ich machen ?
    Schraubendreher Links Rechts geht auch nicht ,da macht sich nichts.Auch mit dem Hammer ein paar mal drumherum geschlagen wieder nix ?????
    Mit Rad dran auch nichts. Möchte keine rohe Gewalt anwenden und, dabei gleich wieder was kaputt machen.


    MfG der Kübelfahrer :)

    Hallo,


    hatte letztens genau das gleiche Problem bei meinem Kübel. Die Achsmutter saß richtig fest wie angeschweißt, auch als der Trabant auf seinen 4 Rädern stand mit angezogener Handbremse drehte das Rad durch.


    Das Problem löste ich folgender maßen. Ich zog ein Seil durch die Felge,und band sie an meiner hinteren Stoßstange fest.So konnte das Rad nicht weiter drehen und somit der Trabant nicht wegrollen.
    Die Achsmutter löste ich dann mit einer 36 mm Nuss mit aufgesetzten Rohr. Hat wunderbar funktioniert. Nur wo will man das Seil bei der Limo fest machen ??


    Mfg der Kübelfahrer :)

    ich habe den Keilriemen wie schon zuletzt geschrieben einfach nachgespannt. Seit meinem letzten schreiben bin ich nun 120 km gefahren ,ohne Probleme. Vielleicht ist er wirklich zu heiß geworden.
    Nur etwas lässt mich an meiner Theorie zweifeln ,das Metall des Zylinders kühlt nicht in 10 sek so schnell ab, dass er wieder anspringt und läuft ??? Oder doch ??????So war es beim ersten mal.

    Beim 2 mal ging er an lief 3-500 m und ging wieder aus,nach 10-20 sek wieder gestartet und dann lief er so, als wenn er nicht möchte. Bin dann auch nur sehr langsam weiter gefahren.
    Vielleicht hatte er beim 3 mal wirklich keine Kühlung und die Kolben haben an der Zylinderwand gerieben, was auch den Leistungsverlust und das dumpfe tiefe Motorgeräusch erklären würde.


    Mit dem Sprit ist sonst alles ok. Er zieht, und Stottert nicht. :) Die Kerzen sind auch Rehbraun. Der Motor soll auch erst 34 tkm drauf haben ich habe auch noch den Kreuzschliff vor einem Monat gesehen.


    Ohne Keilriemen Springt der Motor zwar an und läuft, ABER das Lüfterrad dass für die Kühlung des Motos zuständig ist wird nicht angetrieben da der Keilriemen fehlt.
    Man kann ihn so eventuell ein paar Minuten laufen lassen,da aber die Kühlung fehlt wird er heiß und es droht ein Kolbenfresser. Danach läuft nix mehr.
    Also läuft ohne Keilriemen doch kein Trabantmotor. ;)

    könnte es auch sein, dass mein Keilriemen zu lose ist ??? Denn sollte dies der Fall sein, könnte der Motor zu warm werden und dadurch ( Klemmer ) verursachen. ??????????


    Ich habe schon die Zündkerzen nachgeschaut Reh braun also nicht feucht oder schwarz. Auch habe ich alle Kabel nachgeschaut soweit alles fest. Bleibt mir noch der Keilriemen.Was sagt ihr,passt das von den Symptomen her?


    Motor geht während der Fahrt aus lässt sich kurz ca. 10-20 sek wieder Starten hört sich nicht gut an ( Tief ) als würde er gleich wieder ausgehen wollen,und zieht nicht. So war es beim 3 mal der Fall als er mir 2 mal hintereinander ausgegangen ist.Danach konnte ich nur langsam ohne Probleme weiterfahren.Meine Vermutung ist bei geringerer Geschwindigkeit rutscht der Riemen nicht, und kühlt somit den Motor besser. Ich kontrolliere mal das Spiel des Keilriemens der ist neu und war nur schwarz jetzt ist er leicht weis an den Auflageflächen.


    Desweiteren sind mir Kleine schwarze Krümel ( Kugelförmig ) aufgefallen im bereich Getriebe ??? was könnte dass sein ???
    Meine Tachowelle raschelt wie ein Sack Nüsse,die muss ich tauschen aber daher können die Krümel nicht Stammen macht jedenfalls keinen Sinn.


    MfG der Kübelfahrer

    Hallo in die Runde,


    ich möchte meinen Kübel auch original herrichten. Aber die vordere Antenne ist doch recht teuer und selten zu bekommen. Ich habe mir überlegt die ( Drahtantenne) von R126 an den Kübel zu bauen. Würde das nicht auch gehen ???
    Ich meine die Kulikow Antenne mit den drei Drähten am ende.Man müsste eigentlich nur eine Halterung und eine Verbindung zum gerät Bauen. Es Muss ja nicht Funktionieren,aber selbst wenn würde das nicht auch gehen ???
    Sieht meiner Meinung nach auch interessanter aus. :)


    Mfg der Kübelfahrer

    Hallo,


    ich brauch dringend Hilfe. Mein Motor ist mir jetzt schon 3 mal während der Fahrt einfach so ausgegangen.Danach Sprang er wieder an. Beim 3 mal lief er danach aber nicht ganz so rund und hörte sich vom Klang her tiefer an.
    Woran kann das liegen ??? Riskiere ich einen Motor schaden wenn ich weiterfahre ???
    Bei Benzinmangel würde er kurz darauf gleich wieder ausgehen, und dann gar nicht mehr .Außerdem merkt man ja wenn der Motor anfängt zu Ruckeln ( Stottern ),dass macht er aber nicht ich gehe davon aus ,dass es daran nicht liegt.


    Ich weiß es jetzt nicht mehr genau, aber einmal habe ich vergessen den Choke rein zu schieben aber würde er dann genau diese Mängel aufweisen ?


    MfG der Kübelfahrer

    Hallo,


    genau ich meine das Blech was teils verschraubt ist, und teils verschweißt. Ich muss ehrlich sagen ich wusste nicht dass es geschweißt ist, denn bei mir gibt es keine Anzeichen dafür.
    Nur wie komme ich an solch eines ran ? Wie hier schon geschrieben ein originales wird wohl nur schwer und selten zu finden sein, deswegen wahrscheinlich eines anfertigen lassen.
    unter dem Blech befindet sich ja noch der Kanisterrückhalter für den 20L Benzinkanister der müsste natürlich auch wieder dran sein.


    Wenn ich denn nun solch ein Blech bekomme muss ich das einschweißen lassen ? Ich mein es trägt keine schweren Lasten.


    Nur wer macht mir solch eins? Und wie teuer wird sowas in etwa ?


    MfG der Kübelfahrer :)

    Hallo,


    erstmal danke für die Antworten.Ich denke die normale Blechstärke wie in Restlichen Kübel, natürlich so original wie möglich geformt. Welches Blech dort nun zum Einsatz kommt ist mir eigentlich egal, ich denke normales Stahlblech tuts auch.
    Würdest du mir denn eins machen ?
    Musst mir nur deinen Preis nennen.


    MfG der Kübelfahrer :)

    Hallo,


    bei mir im Kübel fehlt das Blech worauf das Verdeck liegt. Es wird nur eingeschraubt.
    Hat jemand solch ein Blech über ? Oder kann mir einer so etwas nachmachen ? Eventuell könntet ihr mir auch Maße schicken, dann muss ich mit den Maßen zum Blechfritzen gehen.


    MfG der Kübelfahrer :)