Posts by Frösi

    HÖ!


    Bein Rauffahren des Stoppelackers wurde ich noch von einem Förster drauf hingewiesen, dass Waldbrandstufe 3 oder so herrscht, und dass ich mit meinem heißen Auspuff den Acker anzünden könne.jaja iss schlimm mitn Kat am 2-Takter *löl. Der wird schweineheiß :bäh:

    Da muss ich GTO-Trabi Recht geben...
    hab das auch hinter mir, ich stand vor der Entscheidung, an die Schrauben rankommen oder nicht, ich hab mich dagegen entschieden, obwohl es eh nur die Schrauben für die Kennzeichenbeleuchtung ist.
    Man kann nicht mehr so viel Last raufgeben, und fakt ist, so wie er gebaut ist, ist er stabil UND leicht gebaut.
    Ich hab nur von außen lackiert und drinnen gelassen so weit es ging.Und siehe da, sieht doch gut aus oda nicht?


    Ich glaube nicht, dass es was wird mit neu lackiertem Motorraum in Anklam mit einem besseren Platz...aber wenigstens fliegt die [lexicon]TF[/lexicon] 70 in hohem Bogen raus!
    und vielleicht hab ich bei der Juri in Brüssow denn bessere Karten :-)


    als dann...auf die Helme!

    @strucktor


    Darf ich denn auch wieder mit dem 64er TLF Unimog unserer Feuerwehr aufkreuzen?


    Und darf ich auch mitn Spatz oder Schwalbe oder Sperber kommen? Hoffe du hast für die Vögel was zu Vögeln...ähm zu Picken da.. hihi .Ist zwar kein Trabant aber n Ost-Mobil... :winker:


    mfG da Frösi

    ALso ich muss auch sagen: RESPEKT!!


    sieht fast genauso aus wie der von meinem Kombi. Macht bestimmt n Haufen Arbeit!


    Kannst du ungefähr einschätzen, wie viele Arbeitsstunden du dran gesessen hast?


    Mossi Wo spritzverzinken und pulverbeschichten? und wieviel Dollar ca? :-) meiner brauch auch mal ne Verjüngungskur.


    Konrad Fechner Die Rennleitung sagt nix zu nem Dachgepäckträger ufm Trabi, hab mein auch schon über 1 1/2 Jahre ? drauf, ist noch nix passiert. ebensowenig musst du ne Pension Sachsenruh eintragen lassen, und ich glaub da iss ein wenig mehr Last aufm Dach als son Gepäckträger, außer du haust ihn mit 2 Motoren voll, wie Drehorgel Rolf damals in der USA, als er durch die Wüste gefahren ist...


    Ich hab auch noch eine originale Plane für den Dachgepäckträger vom Kombi liegen aber irgendwie sieht das nicht schön aus, wenn sie drauf ist. wird wohl demnächst bei der Bucht erwerben zu sein..mal schauen.


    Wird ja eh nix drauf aufgeladen, außer ein Holzkoffer, oder alte Skier oder n Schlitten oder n alter Kinderwagen aus DDR-Zeiten, womit ich als steppke meinen kleinen Teddy spazieren gefahren habe :lach: :lach: Natürlich macht sich auch ein alter Staubsauger wunderbar, damit kann man aufm Treffen den gleich das Vorzelt des Qeks aussaugen, wenn wieder zuviel Dreck reingetragen wurde :lach: :lach:


    Oh mann genug gesülze, hab gleich Feierabend :zwinkerer:


    mfG Frösi

    MOrgens,


    Ich hab mal wieder ne Frage an alle P50-Fahrer oder die, die sich damit auskennen.


    n kumpel von mir hat nen P50/2 mit der EZ: 19.10.62 mit der Fahgestellnumnmer: 6229226


    In Jürgen Lisses Buch "Fahrzeuglexikon" steht geschrieben, dass der letzte P50/2 am 15.10.62 vom Band gelaufen ist. soweit ja alles in Ordnung. Weiter steht in diesem Buch, dass die P50/2 bis zur Fahrgestellnummer 6227345 gebaut wurden. der erste P60 hatte demnach die Fahrgestellnummer 6227346, laut Jürgen Lisse.


    Wie kommt es aber, dass mein Kumpel so ein P50/2 besitzt, der 1881 Nummern von den eigentlichen P50/2- Fahrgestellnummern entfernt ist?


    Um gleich irgendwelchen Leuten den Wind aus den Segeln zu nehmen: P50/2 steht im Fahrzeugbrief UND auf dem Typenschild im Motorraum hinter dem Tank.


    Neue Fahrgestellnummer für für ein P50? Oder wie lässt es sich erklären??


    Sowas will man ja wissen, damit man sich mit der Geschichte des Wagens auseinandersetzen kann...


    mfG Frösi

    Moinsen, mal ne Frage an alle Original Fetis :-)


    Kann mir einer sagen welche Farbe das Lüfterrad von nem 81 601er haben muss, wenn ich ihn original haben will?


    Schwarz oder das helle??


    das Lüfterrad aus ALU wurde ja eh nur bei den 500ern 600ern und evtl bei den frühen 601ern verbaut.


    Vielen Dank.


    Frösii

    Einfach auch mal den Rechner nachts ausmachen, und nicht 24 Stunden laufen lassen, und regelmäßig defragmentieren, das hilft, sogar bei meinem P1 233Mhz :top: :top:


    Es sammelt sich soviel Datenschrott aufm Rechner an, das glaubt frau nicht...

    sagt mal hat jemand ne idee,wie man am besten umsonst und halbwegs legal reifen entsorgt?
    die ganzen werkstätten nehmen ja geld dafür,bekommen dann aber auch inzwischen geld wenn die reifen abgeholt werden.

    Einfach uppn Dörp aufn LPG-Silo schmeißen, damit die Landwirte wieder was zum Beschweren der Plane haben... da kriegt man übrigens auch noch alte, aber gute Felgen her (kleiner Tipp) :top:

    Ich bin mal so auf die Idee gekommen diesen Fred aufzumachen.


    Viele Besitzer geben ihren Trabis ja Namen so wie ich: Meiner heißt Schilfi, das kommt von der Farbe, weil erSchilfgrün ist! :staun:


    Nun ist es mal interessant zu wissen, wie andere Besitzer Ihren Trabi nennen, und woraus der Name entstand... :hä:


    Schorsch :schnarchnase: und so weiß ja jeder...aber wo sind originelle Namen?


    Freu mich auf viele lustige und ebenso ernste Antworten :-)


    euer Frösi :winker:

    @ Jürgen, das mit dem Kabel vom Getriebe zum Hiulfsrahmen war ein guter Einfall...sollte ich bei mir auch mal wieder anbauen..und ich wunder mich immer, warum das Licht so ziemlich schwach ist :hä: :hä:

    Das ist ja der Hammer schlechthin...


    denn bist bist du doof fch-pyromane, denn bin ich doof, und alle anderen Trabifahrer auch *lol* :grinsi:


    Hab ich noch nie gesehen sowas, und ich streite auch immer bis aufs Messer mit irgendwelchen Laien, dass es kein 501er Trabant gab.


    Aber dieser Schriftzug belehrt mich eines besseren.WOW :staun: :staun:


    vielleicht bloß die Ecke von der '6' rausgebrochen?? 'Vermutung'


    Oder n Schriftzug von irgendeiner Nullserie, oder ein Versehen von den Sachsenringwerken um Material einzusparen?? :lach: :lach:

    moin stephanfranz


    hab auch nen 81er mit 6V-Anlage.


    Wie hier schon angesprochen wurde ist das kontrollieren und ggf. neu Abisolieren der Kabelenden die beste Variante. und das an allen Stellen, Vom sicherungskasten angefangen bis hin zum Blinker, Licht etc.


    Ich hatte ein Problem mit den Blinkern, und zwar waren die total schwach. Warnblinklicht funktionierte aber sauber. Nach der Fehlersuche habe ich den Warnblinklichtschalter getauscht, weil er die Spannung vom Blinkgeber nicht richtig zum Blinkerhebel durchgespeist hat.


    jetzt funzt das wieder.


    ne saubere [lexicon]LiMa[/lexicon] und intakte Kohlebürsten sind von hoher wichtigkeit beim 6-Volter, also auch das prüfen.


    Nochmal zum Ladestrom: im Leerlauf sollte die Ladespannung um die 6V liegen, es ist richtig, dass dabei die Ladekontrollleuchte glimmt!!!


    Bei Vollgas sollte die Ladespannung aber nicht über 7,4 Volt hinausgehen, weil man dadurch die [lexicon]Batterie[/lexicon] kaputt macht.das ist aber ne Einstellungssache am Regler. Steht auch im [lexicon]WHIMS[/lexicon] drin, wie man den einstellt, aber ungeübte Leute sollten die Finger davon lassen, sonst ist er gleich total verstellt.


    wenn die Ladekontrollleuchte dauerhaft glimmt, oder auch wenn verbraucher an sind, und bei Vollgas, bekommt das Bordnetz zu Wenig Strom/Spannung und es müsste, wie schon richtig erwähnt zuerst die [lexicon]LiMa[/lexicon] und sämtliche Kabel überprüft werden.


    Ist ne Sch. Arbeit, wird sich aber im Endeffekt auszahlen!! :-)



    mfG Frösi :winker: