Posts by Frösi

    Ich mach mal n Foto von unserem 61er Kombi.


    Da müsste unter dem gerollten weiß (Nachlackierung) noch irgendwo das pastellblau durchscheinen.


    oder im Innenraum..



    ich hoffe ich vergess es nicht, bis ich zu Hause bin :-)



    mfG Frösi

    Hallo Jaroslave,


    muss auch mal mein Kommentar dazu geben.


    Also, wenn du einen restaurierten Trabant kaufen willst, musst du natürlich bereit sein auch Unsummen auszugeben.


    Oder du holst dir einen gut erhaltenen und macht kleinere Dinge dran, die notwendig sind.


    Meist ist es ja so, dass (fast) jeder Trabantliebhaber der Originalen und getunten Trabis sein eigenes Auto selber aufbaut, d.h. von Schweißarbeiten angefangen bis hin zur LAckierung(natürlich von nem Fachlackierer) bis hin zur letzten Mutter im Motorraum.


    Ich selber kann nur aus Erfahrung sprechen. Da ich meinen auch selbst so hergerichtet habe, wie er jetzt ist, (naja gut er war fast komplett original) habe ich zu diesem Auto eine Art Beziehung aufgebaut.


    Es reitzt doch jedem Trabifahrer, wenn die Leute auf sein Auto gucken, und er weiß, er hat alles selbst gemacht.


    Wenn jemand ein dickes Portemonaie hat kann er sich natürlich ein komplett fertig restaurierten Trabi kaufen, aber kann man zu so einem Auto auch sonne große Verbindung aufbauen, wie zu einem komplett selbst restauriertem Trabi???


    Denn weiß man nämlich was dort für Arbeit drinsteckt und weiß den Wert zu schätzen. Es kommt ja auch nicht auf den materiellen, sondern eher auf den ideellen Wert drauf an, meiner Meinung nach. Und ich denke mal, so denken viele Trabifahrer, die ihr eigenes Auto aufgebaut haben.


    mfg Frösiii :winker:

    [ebay='TRabant Kübel','heute..']270274252280[/ebay]




    MOin MOin Trabigemeinde.




    den hab ich bei ebay gefunden.ganz in meiner Nähe... hab ihn mir schon mal angeguckt..aber der ist fertig...


    mfG Frösi

    Hey HO,


    Von meiner Seite kann ich nur sagen, es war mal wieder ein gemütliches Treffen in sehr ruhiger Lage.
    Mein Geb. hab ich ausgiebig gefeiert :-)


    Vielen Dank an Daniel, Jens und den Rest der Bande für dieses schöne Treffen :-)


    Die Spiele waren hervorragend und auch die Feuerwehrvorführung war echt cool. ist mal was anderes gewesen.


    Und das beste war ja noch, dass ich die 2. Tür aufbrechen durfte, das hat Spaß gemacht. Vielen Dank dafür an die feuerwehr!


    Das Wetter hat uns nicht die Laune verdorben, aber so kennen wir Brüssow ja :-))


    Einziger Wehrmutstropfen war irgend so ein Typ am Freitag Abend (Nacht) der uns die ganze Zeit belästigt hat und ohne zu fragen unser Bier gesoffen hat, und nach mehrmaligem Auffordern nicht von uns weichen wollte, weil er so stramm war, dass er nix mehr gemerkt hat und nur noch ein: "nue kloar" gestammelt hat.


    Aber egal, von solchen Leuten lassen wir uns das WE nicht vermiesen. Rückfahrt war auch ganz schön nass...aber ist alles trocken geblieben, also innen mein ich jetzt :-)


    Na denn auf ein nächstes TrabiTreffen zum Stadtfest 2009 in Brüssow. ich freu mich schon!!


    Bis dahin die besten 2-Takt-6-Volt-Grüße von


    Frösi

    EKELHAFT diese Arbeit...


    Hab ich bei meinem 81 er Kombi auch schon durch.. :beleidigt: :roteaugen: :tkopf:


    ich fühl mit dir mit Motte :-) :staun: :staun:


    würde es für kein Geld der Welt nochmal machen..außer am 61er P50 Kombi. :top: :top:

    So jetzt meld ich mich mal mit näheren INFO's zu unserm 61 er Kombi.


    Karosse ist ziemlich hin nachdem wir die Pappen auf der Beifahrerseite abgenommen haben...ziemlich viel Arbeit..aber egal.


    Fahrzeugnummer ist: K61 01898


    Rost an der kompletten unteren Baugruppe (Trägergruppe)


    Viertelschalen gehen noch.


    Dirk es ist doch ein P 50/1 K :lach:


    leider sind die Bilder zu groß die ich gemacht habe, ich muss die mal verkleinern und denn hier reintun, wenn ich Zeit habe.


    bis dahin :winker:

    Wenn die Lenkung schwer geht, hat auch manchmal die Ursache, dass die Federgabelbuchsen verschlissen sind, bzw kein Fett haben (Wartungsvorschriften beachten), oder die Spurstangenendköpfe ausgeschlagen sind, denn gehts auch nicht mehr so leicht.



    mfG Frösiii

    Moin PappeausMV


    also wir haben bei uns im Club auch 2 Trabifahrer aus Hagenow... die beiden sind außerdem auch noch im IFA-Club in Hagenow.
    Einfach mal die Augen offen halten und ruhig ansprechen..es beißt ja keiner.


    mfG Frösii

    So Jungens,
    ich muss auch mal mein Senf dazugeben :-)
    Anklam war, wie immer, spitze!!!!
    5 Tage zelten, mit Musik, Aktion, und Trabiteile en masse. (naja über einige Preise kann man diskutieren)
    Es ist immer wieder schööön, wenn man die Leute wieder sieht und man neue leute kennenlernt. Ich hab viel gelacht, gefachsimpelt, und wenig geschlafen, aber es war ein gelungenes Treffen, auch für mich :-).
    Also ich kann nix aussetzen an dem Treffen. Die teilweisen Verspätungen bei Preisverleihung, Siegerehrung, Start zur Inselralley etc. gehören einfach dazu. Wer schon mal ein treffen organisiert hat, der weiß, dass es nicht immer pünktlich alles abläuft. Also würde ich von solchen wagen Äußerungen Abstand nehmen, wenn ich KEINE Ahnung hab, wieviel Kraft, Nerven und auch Geld so ein Treffen kostet.
    Ich habe sogar leute hier ausm Forum mal persönlich kennengelernt, sind doch nicht immer alles sonne Spinner *hihi* Nein, alles total nette leute, die auch Ahnung haben!
    Unsere Hinfahrt nach Anklam war zwar etwas anstrengend mit Qeki hinten dran. Ich musste gegen Sturm, Regenschauer und gegen mich selbst kämpfen
    :lach: , und tat dies genau 219 km weit, um mit einer leeren 6V Batterie auf dem Platz anzukommen, so dass mir der Wagen am Eingang ausging, weil nicht mal genügend Spannung für ein klitzekleines Zündfünkchen vorhanden war. Aber es war Abenteuerlich (besonders für den, der hinter mir fuhr, und das Stopplicht nicht sah, Sorry Gunnar :-) )
    Aber nächsten Tag rasch die Kohlebürsten von der LIMA getauscht, Regler gewechselt, und eine Runde übern Platz, und die Batterie hatte sich wieder erholt.
    Als Entschädigung, dass mein 'Schilfi' mich (fast) im Stich gelassen hat, habe ich ihn direkt noch auf dem Treffen mit einem Dachgepäckträger (original Kombi) verschönert, damit er mich nicht wieder im Stich lässt :-) ...und ich sag es euch...der Dachgepäckträger gefällt ihm :-) ...die Rückfahrt überstand er unbeschadet.
    Und obendrein fasste mein kleiner süßer 6-Volter noch den 2. Platz bei der Originalbewertung der 601er in der 2. Kategorie ab. Einfach herrlich! Baujahr '81...sogar n Jahr älter als ich..und so TopFit wie ich...yeah :-)
    So, zum Schluss sei noch allen Kritikern gesagt: Macht erstmal euer eigenes Treffen, dann seht ihr was es organisatorisch heißt ein Treffen auf die Beine zu stellen, und welche Verantwortung man als Veranstalter hat.
    Ich kanns nur nochmal betonen: Mir hats gefallen und über kleine Fehler sieht man schon längst drüber hinweg...das gehört einfach dazu!
    Ich werde auch nächstes Jahr wieder den Flughafen ansteuern... und denn mittlerweile zum 9 Mal...(Gott wo ist die Zeit geblieben??)
    So, ich grüße zum Schluss nochmal alle Loitz aus meinem Club :winker:
    , die auch für ein gutes Gelingen des Trabitreffen in Anklam beigetragen haben (natürlich nur in unserer Ecke) und auch den 2TViper :winker: , wo ich stundenlang zuhören könnte, wenn er über Trabimotoren, Drehzahlfenster, 594 Kubikzentimeter und 60PS (und mehr) spricht. Das ist echt interesting!!
    Achja und Mossi :winker:
    , der mir jedes Jahr aufs neue Tipps gibt was ich noch an meinem Kombi verbessern kann, bis er vielleicht irgendwann perfekt ist???

    mf2-TG


    der Frösiii :winker:

    Hallo


    Motte, was macht eigentlich der 65er 601er? das Projekt schläft doch bestimmt erstmal?


    zum Thema P50 Kombi.


    Bin grad mit nem Kumpel bei einen zu restaurieren, wobei es leider auch sehr an Zeit fehlt, weil mein Qek vorher noch fertig musste. Hab zwar nicht die Fahrgestellnummer im Kopp, aber ist n 61er P50/2


    Fast alles original (außer die Lackierung) und sehr viel Rost (Schweller wurden zu Ostzeiten mal mit Harz und Mullbinden oder Glasfasermatten zugekittet, damit man den Rost daunter nicht erkennt) Tja und wir haben den Salat jetzt! :-(


    Aber sonst ganz okay. Es werden wohl noch ein, zwei, drei Jahre vergehen bis der kleine im kompletten Originalzustand auf die Straße kann.


    Es wird sehr viel Arbeit machen und viel Bier fließen :lach: und viel Ärger mit der Frau zu Haus geben, aber so ein Auto verdient es wieder in neuem, alten Glanz zu erstrahlen.


    Wenn ich mal wieder @home bin, kann ich ja mal paar Bilder reinstellen vom jetzigen Zustand.


    So bis dahin, und wir sehen uns in Anklam, und Motte wir trinken noch ein auf Rene's Nachfolger :top:


    Frösi

    Tja was soll ich sagen, der Barkas läuft wieder!!


    hab nochmal Benzinschlauch von der Benzinleitung zur Pumpe getauscht.


    DAnn war die Batterie leer vom ganzen gejuckel... nachm Laden sprang der kleene sofort an und lief auch ne weile im Stand. werd Morgen erstmal ne ausgedehnte Probefahrt machen.


    ALso lags doch net an der Benzinpume. ABer trotzdem Danke für die Tipp, besonders RavenAshanti :top:


    So denne, noch eine gute Nacht :winker: :winker:



    mfG der FRösii

    So, hab nochmal allle Tipps ausprobiert.


    Vergaser Volllaufen lassen mit benzin. gestartet. Motor läuft. Benzinpumpe Auslass abgezogen -> kommt nix raus.


    Benzinleitung nach hinten durchgepustet. die ist frei. kommt auch genug sprit an der Pumpe an.


    NUN meine FRage, kann es sein dass durch eine defekte Kopfdichtung die Kompression im Zylinder nicht ausreicht um das Vakuum für die Pumpe zu erzeugen?? sie läuft ja definitiv mit Unterdruck, und nicht mit Überdruck, wie es bei uns der Fall ist. Es kommt ja aus dem Anschluss vom Motor Luft raus, wenn ich starte und den Finger vorhalte, und kein Unterdruck, wie es eigentlich sein sollte...oder???