Posts by DerStoffhahN

    meine? keine ahnung, papiere liegen unten im auto... auf jeden fall die originale höhe... da die angaben aus dem ddr-brief 1:1 übernommen wurden und ich den spriegel wie schon gesagt selbsgebrutzelt hab... nur am geld für ne plane haperts noch...
    bin aber mit dem spriegel bem dekra-mann meines vertrauens vorbeigefahrn und der hat gesacht das is ok und muss nich eingetragen werden. mein nachbar is beim bgs, abteilung ladungssicherung, und der hat das gleiche gesagt.

    hi,


    bin auf dem gebiet der motorentechnik noch recht laienhaft... würde es sinn machen, die ansaugluft über ne lufthutze in der motorhaube zu besorgen? die vorteile die ich darin sehe:
    1. schöne kalte ansaugluft
    2. leistungssteigerung durch ne art kompressor-effekt


    lieg ich da richtig?


    mfG da StefaN

    Quote

    Original von Barkas-Harald


    §18 Stvzo sagt:" Kraftfahrzeuge mit einer durch die Bauart bedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 6 km/h .... dürfen auf öffentlichen Straßen nur in Betrieb gesetzt werden, wenn sie durch die Erteilung einer Betriebserlaubnis ... zum Verkehr zugelassen sind


    jaja, is aber kein kraftfahrzeug... hat ja weder nen verbrennungs- noch nen elektromotor... is ja prinzipiell n fahrrad... mir gehts bei dem teil halt darum: gibts ne maximale spurbreite dasses noch als fahrrad gilt? muss ich nen 25km/h aufkleber hinten drauf schmeißen (werd ich wahrscheinlich freiwillig machn wegen unfallgefahr :zungeaus: ) ? oder was muss ich sonst noch machen damites als fahrrad gilt? will unbedingt die tüv-abnahme umgehn... soll halt brechend tief werdn, ne fette tröte dran und und und... da haut mich mein dekra-mann, obwohl der recht tolerant is...


    btw... harald... was machen denn deine gips-rückleuchten? :grinser: (strahwalde 2005)

    Quote

    Original von DerStoffhahN



    PS: bitte keine sinnfreien antworten wie "geht doch eh nich" oder "völlig sinnlos"... :D kann ich mir zu hause schon zur genüge anhören... :hmm:


    @ franzderkaiser :beleidigt:

    weia, is der hässlich... nene, der soll schon von außen wie n normaler trabi aussehn... außerdem hilft mir das nich wirklich; wollt ja nich wissen wie ich das mache, sondern ob ich damit im öffentlichen straßenverkehr fahren darf... zu lokalen events und zum spaß und so...

    genau so will ich das auch machen. kenn den polen zwar nich, allerdings gabs ma in ner ausgabe der SuperTrabi letztes jahr n bild von ner trampelpappe aufm ITT. die sah aus wie ne kuh.

    funktieren wirds. bin ja nich der erste der das macht...
    zwecks baumaschinen: die brauchen ja ne tüv-abnahme. und die wird das teil niemals kriegen. schon alleine aus finanziellen gründen... und so n eigenbau-cabrio-umbau tüv-fähig zu machen is schon n heidenaufwand. außerdem müsst ich dann ja steuern/versicherung zahlen. nene, das teil soll schon als fahrrad durchgehen.

    hallo,


    mir schwirrt da so n projekt im koppe rum: könnte für lau ne pappe kriegen wo bei dem großen sturm ne birke draufgefallen is. dach matsch.
    nu dacht ich mir: motor raus, dach ab, alles was wiegt raus und auf pedalantrieb umbauen. wie ich das mache hab ich mir schon überlegt.
    nun die frage: gibt es hier jemanden, der das schon realisiert hat und wenn ja, wie siehts dann aus mit der legalität? darf ich das teil im öffentlichen straßenverkehr bewegen? licht bleibt erhalten...


    thx da StefaN


    PS: bitte keine sinnfreien antworten wie "geht doch eh nich" oder "völlig sinnlos"... :D kann ich mir zu hause schon zur genüge anhören... :hmm:

    hab leider keine rechnung gekriegt. is ne firma wo wir unsere firmenautos immer hinschaffen. hab den hänger dort abgestellt, gesagt dass ich n vollgutachten brauch, ne woche später abgeholt und die papiere gehabt. keine ahnung was die dort gemacht ham, is mir ooch wurscht, hauptsache der is angemeldet.
    btw hat der irgendwas erzählt dass die als firma n anderen tarifsatz bei der dekra ham oder so.

    AUFPASSEN!!!!


    also prinzipiell stimmt das, dass man sich n hänger mit 2000kg zul. gesamtgewicht dranhängen darf solange er leer nur 400 wiegt und unbeladen is. ALLERDINGS: dafür musste min. führerschein klasse BE ham... denn mit der normalen B-Klasse darfste dir maximal hänger mit nem zul. gesamtgewicht von 750kg dranhängen....
    obwohl da bei der pappe keiner so drauf achtet. hab ma betonklötze und reifen gefahren. incl. meinem hp500 und dem trabi ohne besatzung stand da 1490kg auf der schrottwage... :D geht alles....

    selber schuld wenn ihr alle zum tüff fahrt... ich war bei ner hänger- und karosseriebaufirma und hab 35,- gelegt fürs vollgutachten. der hänger war 15 jahre stillgelegt... :D naja, die anmeldung hat dann incl. (wunsch-)kennzeichen nochma 65,- gekostet. ok, papiere warn mit dabei... allerdings die DDR-Papiere... der hänger hat mich 25,- gekostet... *rechne* macht zusammen 125,- fürn holz- hp500... is schon ok... :D

    zum thema hochplane nur soviel: hab mir aus 8mm edelstahl n spriegel selbstgeschweißt, der brauch nich eingetragen werden. lichte höhe is 1,60m. plane habsch noch keine, da das ne sonderanfertigung wäre und ab 180,- kostet. und da fehlts mir noch am geld...


    ps: der sieht nur so verzogen aus, weil ichn nur schnell reingestellt hab. normalerweise steckt der in 18 ösen... :D