Wie Originalzustand ermitteln

  • Grob gesagt:


    S deluxe zweifarbig (häufig) oder einfarbig (selten)


    Chromstoßstangen (häufig) oder lackiert (selten)


    Finishpaket (Innenraum) mit Kofferraumauskleidung, Zusatzteppichen und Sitzen mit Gambiten-Schaumkunstleder (häufig) oder Stoff (selten) aber kein Iltis-record,


    Elektropaket mit NSW, NSL, RFS, Motorraumleuchte, Radio, Antenne, Interwallschalter mit Wasch-Wisch-Anlage, Doppelfanfare und 84 Ah-Batterie

  • Moin,


    vielen Dank für die tollen Infos. Damit hat sich nun schon einiges aufgeklärt. Auf meinem Typenschild steht P601LX. Baujahr ist 1983 und Erstzulassung ist 5/1983. Alle Felgen sind mit 4/83 geprägt. Bis auf wenige Details entspricht mein Fahrzeug dem champagnerbeigen Modell im 83er Prospekt. Wagenfarbe, Dachfarbe, Chromstoßstangen, Radio und Innenausstattung stimmen überein. Sogar bei den Sitzbezügen konnte ich einige Teile wiederentdecken (ist wie weiter oben geschrieben, aktuell bunt gemischt bezogen). Original ist es dann wohl das braune Kunstleder mit den schwarzen Seiten (so wie das Fahrzeug im Prospekt).


    Folgende Abweichungen zum Prospekt konnte ich entdecken: Meine Zweiklangfanfare besteht aus zwei schwarzen Einzelhupen und ist nicht rot wie im Prospekt. Mein Fahrzeug hat keine Heckscheibenheizung. An meinem Armaturenbrett sind nicht zwei gelbe Kippschalter, dafür befindet sich der runde Warnblinkerknopf zwischen Wischer- und Lichtschalter und dort wo im Prospekt die gelben Kippschalter sind, ist bei mir ein einzelner gelber runder Knopf für die NSL. Tankanzeige ist vorhanden. Passt das Armaturenbrett zu meinem Baujahr und Ausstattung?



    Was bedeutet Finishpaket? Kofferraumauskleidung ist vorhanden. Es liegen so gelblich-grüne Teppiche über den schwarzen Filzteppichen. Ich dachte immer, das wäre was Selbstgebasteltes. Sind das etwa originale Zusatzteppiche? Hast du mal ein Foto von Gambiten-Schaumkunstleder? Was ist Iltis-record?


    NSL, RFS, Radio (Tesla Spider 3 - allerdings für 12V, obwohl das Fahrzeug 6V ist), originale Antenne wie im Prospekt, Interwallschalter mit Wasch-Wisch-Anlage und Doppelfanfare sind vorhanden. Abweichend zu deiner Auflistung fehlt die Motorraumbeleuchtung - aber ich meine die war noch dran, als ich das Fahrzeug vor 8 Jahren bekam. Muss die bei der Ausstattung dran sein? Nebelscheinwerfer sind auch keine Vorhanden - auch keine Bohrungen. Da im Armaturenbrett der entsprechende Schalter fehlt, gehe ich eigentlich davon aus, dass der nie welche hatte. Kann das sein? Eine Batterie ist zur Zeit nicht verbaut.


    Dann fehlt mir ja scheinbar gar nicht so viel zum originalen Glück.


    Gruß, Felix


    Edit: Achja, bei mir sind Armlehnen verbaut, ich vermute die sind nicht original?

  • Mit fortschreitendem Alter überlege ich mir zunehmend welche Informationen ich im Internet preis gebe und welche nicht. Im Zweifelsfall entscheide ich mich eben für weniger Informationen, damit kann man dann auch weniger falsch machen. Etliche Beispiele zeigen mir inzwischen, dass man schlicht nicht mehr abschätzen kann welche Folgen es hat sich im Internet so nackig zu machen. Daher respektiert bitte meine Zurückhaltung.

    Sorry dann finde Ich aber, das man gerade da in einen öffentlichen Forum schlecht aufgehoben ist. Bei Personenbezogenen Inhalten würde Ich da noch mitgehen, aber bei einen Objekt, wie ein Fahrzeug, welches man weitgehend anonymisieren kann finde Ich es übertrieben.


    Ich wünsche dir, das du deine Informationen bekommst, auch wenn du selber der Einfachheit halber dich mit Informationen zurück hältst.

  • Ja ja, danke.


    Worüber ich lieber sprechen würde: Im Prospekt von 1983 steht "Modelljahr 84". Bezieht sich der Prospekt also darauf wie die Autos 1984 ausgeliefert wurden?


    Gruß, Felix

  • Hallo FelixBRB,

    die Prospekte auf unserer Homepage https://www.trabantteam-freita…trabiprospekte/index.html
    sind in der zeitlichen Ordnung in der Regel nach der in der DDR üblichen "Drucknormzeile" geordnet. Du findest sie auf der letzten Seite rechts unten, sie lautet "1924 III/29/1 783 15000 AG 21/59/83".

    Aus ihr geht hervor für welches Jahr und für welche Druckstätte eine Druckgenehmigung d.d. damaligen Rat des Kreises erteilt wurde, im Anfragebeispiel ist es 1983. Die Realität war den Druckereikapazitäten meistens voraus. Daher mussten auch die Werbeabteilungen der DEWAG rechtzeitig und im Voraus planen.

    Auch durfte mit einer 83er Norm noch 1984 gedruckt werden - 1982 währe es illegal gewesen.
    Generell wurden die s.g. Drucknormzeilen 1990 abgeschafft. Das Druckerzeugnis wurde zur freien, nicht mehr rückverfolgbaren Ware.

  • Es liegen so gelblich-grüne Teppiche über den schwarzen Filzteppichen. Ich dachte immer, das wäre was Selbstgebasteltes. Sind das etwa originale Zusatzteppiche?

    Hat der gelblich-grüne Teppich eine Gummi-Auflage im Pedalbereich und der darunter liegende Teppich nicht?

  • Total cooler Beitrag! Was manche noch so wissen. Finde ich ernsthaft toll. :thumbup:

    Aber heißt das nun, dass der Prospekt den Auslieferungsstand 1983 oder 1984 abbildet?


    Hat der gelblich-grüne Teppich eine Gummi-Auflage im Pedalbereich und der darunter liegende Teppich nicht?

    Genau so ist es. Und er sieht ziemlich genau so aus wie auf dem Bild da. Ist das echt ein Originalteil? Ich finde den ja nicht besonders schön ...


    Gruß, Felix

  • Das Fahrzeug für das Modelljahr 84 war damals ein relativ großer optischer Sprung, da im Oktober 12V eingeführt wurde (siehe auch die Prospektbilder) und damit entsprechende Änderungen besonders im Bereich der elektrischen Baulemente einhergingen.



    Der ist aus dem März 84 mit Finish Paket. Anthrazitfarbener Teppich mit grünem Überteppich. das früher finde ich Paket von Ende der 70er beinhaltet einen braun gemusterten Überteppich.


    Gleichzeitig wurden auch mehrere Details der Innenausstattung geändert, wie beispielsweise die Farben des Gambiten-Schaumkunstleders für die Sitze - von honiggelb in tabak-sumatra.

    Dazu kam dann im Laufe 1984 noch die breiten B-Säulen und dann zur Mitte des Jahres die Umstellung auf Sparvergaser und homokinetische Antriebswellen.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Edited once, last by Mossi ().

  • Bei den technischen Ausführungen bin ich mir ziemlich sicher, dass das alles zu meinem Produktionszeitpunkt passt: 6V, Unterbrecherzündung, Scharniergelenkwellen, konische Achsstümpfe hinten, der extra Schalter an der linken Tankhalterung für die Wisch-Wasch-Funktion, 28HB4-1, Tankuhr, usw. Das kann man ja alles ganz gut über http://www.trabant-original.de ermitteln.


    Mossi Bei der Innenausstattung hilft mir dein Beitrag jetzt nicht wirklich weiter, das bezieht sich doch alles auf 84. magst du nochmal konkret auf die Fragen in meinem letzten Beitrag eingehen? Das würde mich freuen.


    Gruß, Felix

  • "... Aber heißt das nun, dass der Prospekt den Auslieferungsstand 1983 oder 1984 abbildet? "

    Hallo FelixBRB,

    mal so rein theoretisch - in der DDR gabs eine Frühjahrsmesse und eine Herbstmesse - und die war in Leipzig natürlich. Ein Prospekt z.B. für die Herbstmesse 1983 stellte daher natürlich auch das Modell für 1984 vor. Das alte Jahr war eh fast vorbei. Und bei den fliesenden, für Ausenstehende eh fast unmerklichen "Modernisierungen", die 6 auf 12 Volt mal ausgeklammert, lässt sich keine harte Grenze in der Modellbestückung ziehen.

    Heute ist das einfacher, man sagt der neue Golf-8 ist da, damals war es immer nur der verdammt alte/neue P 601 und das von 1964-90, voll toll. Kann sich heute eh keiner mehr vorstellen - muss ja auch nicht unbedingt sein.

    Übrigens zu deiner weiter oben erwähnten Frage bezüglich des Tesla-Spider (KW/MW, heute nicht mehr zu gebrauchen). Diese CSSR-Radios gab es bereits in den 70ern. Bei 6-Volt-Trabanten wurden sie mit einem s.g. Transferter (6 auf 12 Volt) - kleines Blechkästchen, wurde in der Regel an der Stirnwand des Innenraumes halb unter/hinter dem Handschuhfach, verbaut.


    Alles original ... ;-)

  • Danke für diese zielführenden Antworten. Mich beschleicht das Gefühl, dass an dem Auto eigentlich noch so gut wie alles original ist. Der Transverter ist vorhanden. Ich hatte ihn irgendwann mal demoniert, weil der mit so hässlichen Baumarktwinkeln hinter dem Angstgriff klemmte. Hat zufällig jemand ein Foto wie die original montiert waren?