Armaturenbrettauflage wellig

  • Moin,


    gibt es irgendwelche bewährten Tricks, wie man die Armaturenbrettauflage (letzte Serie 601) wieder glatt bekommt? Ich habe mind. 5 Stück in meinem Lager. Alles sind über die Jahre wellig geworden.


    Gruß, Felix

  • Dann drehst du den Vorgang einfach um. Anfeuchten und auf die andere Seite spannen. Dass es unbedingt aufgequollen ist, würde ich erstmal prüfen. Auch das ist machbar, zb mit Abtragen und von hinten auflaminieren.

    10x DEKA. 5x P28. 5x P33. Globo-Blau. H260. HB. H1-1. Weber TLA 32. Pulmo.

    Und dann Westluft in den Reifen.....

  • Ich denke eher das liegt nicht an Feuchtigkeit sondern die schwarze Kunststoffoberfläche ist geschrumpft und dadurch verzieht sich das Teil. Ich habe noch so eine Abdeckung neu ohne Blechträger dran daliegen. Das Teil ist dadurch nicht wellig geworden sondern komplett krumm. Das Trägermaterial ist ein PU Schaum der sich durch Feuchtigkeit nicht verändert, ist lediglich nicht UV beständig. Die schwarze Kunststoffoberfläche ist denke ich PVC und da werden wohl die Weichmacher raus sein.

  • Ich kann nicht alle Auflagen gesehen haben. Aber aus PUR ist meiner Meinung nach nur die erste Variante. Die spätere mit den Spreiznieten ist meiner Meinung nach ein holzhaltiger Spresswerkstoff.

  • Moin,


    danke für eure Antworten. Dann werde ich wohl mal etwas experiementieren müssen. Ich kann ja mit einer Auflage anfangen, die optisch eh nicht mehr brauchbar ist.


    Gruß, Felix

  • Aus welchem Material sind die denn die du da hast?

  • Den Unterschied zwischen einem PU Schaum und einem Träger aus einem gepressten Holzwerkstoff erkennt auch ein Laie.

  • Ich würde es eventuell in einer Art Pressform und Wärmebehandlung versuchen.

  • Wie ich in meinem ursprünglichen Post schrieb, habe ich das Problem mit den Auflagen der letzten Serie. Es geht mir also nicht um die hier abgebildeten dicken Schaumwülste (ist nicht abwertend gemeint). Die späteren flachen Auflagen - um die es mir geht - sind aus einem anderen Material. Welches? Da mag ich mich ohne nochmaliges Anschauen nicht festlegen. Das schaffe ich erst im Laufe der Woche. Um alle Unklarheiten zu beseitigen, ich rede von sowas hier: https://www.ebay.de/itm/Traban…aturenbrett-/223583524019

  • An dem Armaturenbrett hängt auch noch ein recht gut erhaltener Trabi dran. Den werde ich jetzt sicher nicht anfangen zu schlachten. Fahrbereit ist er allerdings auch noch nicht. Sollte er eigentlich schon vor über einem Jahr sein, ist aber auf der Prioritätenliste etwas nach hinten verschoben.

  • Ausbauen, auf ein passendes gerades Kantholz oder ähnliches legen, etwas passendes oben drauf legen und beschweren, dann sollte es nach längerer Zeit gerade werden.