Typenschild - Nachfertigung

  • Hallo,


    wie ich ja schonmal geschrieben hatte, gehen mir die angebotenen Nachfertigungen der Typenschilder
    furchtbar auf'n Zeiger. Die Schriftarten.. naja :puke: Für manche mag das keine Rolle spielen, für
    mich als bekennenden Originalitätsfetischisten geht das nicht :whistling:
    Ich habe jetzt mal eine Vorlage erstellt und jetzt folgendes Problem: Ich habe keine Ahnung, nach welchem
    Verfahren die Schilder hergestellt sind. Ich gehe davon aus, dass sie geätzt sind, vielleicht aber auch
    eloxiert. Gedruckt ist es jedenfalls nicht, da die schwarzen Flächen tiefer liegen als die Alu-Flächen :hä:
    Vielleicht bin ich da ja auch komplett auf dem Holzweg, ich weiß es nicht.
    Dann hat man das noch viel größere Problem: Wer macht sowas (dazu bezahlbar)?? Am Ende muss ich da
    vielleicht doch aufgeben und mich mit einem Arial-Typenschild begnügen :doh:


    Ich danke euch schonmal für Hinweise und Ideen,
    liebe Grüße


    Marius

  • Sowas ?



    [Blocked Image: http://up.picr.de/13214848cf.jpg]



    TYPENSCHILD TRABANT P601 P 601 NEU TOP TRABI



    Ansonsten hier pp. mal versuchen...gibt da über Google unter SuFu "KFZ Typenschild Nachbau" viele Anbieter:


    http://www.htetikett.de/sicher…O_o7pee_LQCFUW9zAodEGwA5A

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Hm also jein, das Schild auf dem Bild ist zwar gar nicht SO schlecht,
    trotzdem passt mir da schon einiges nicht.


    Das größte Problem ist eigentlich, dass die meisten Anbieter entweder
    ausschließlich an gewerbliche Abnehmer liefern oder eine Mindestabnahmemenge von
    50 oder 100 Stück haben :(


    PS: Zu dem Schild würde mir übrigens einfallen: Schriftart falsch, Baujahr und Ausführung
    gehören nicht eingeschlagen sondern auch einge"ätzt(?)". Desweiteren brauche ich auf dem
    Schild die Deluxe-Daten, also 460 Achslast, 1010 Gesamt sowie 625 Eigenmasse. Die findet
    man eigentlich gar nicht.

  • Und was soll eigentlich die Motornummer auf dem Typenschild???


    Die war da nie drauf...


    Zur "Rahmennummer" sag ich mal lieber gar nix...wer fertig so etwas an?? Ist es so schwer, einfach vom Original abzuschreiben? ?(

  • Gabs das mit der Motornummer original nicht? Is lange her, seit ich mir das letzte Typenschild angesehen habe aber in dem Kombi- Beitrag von Pitti ist da auch ein Feld für vorgesehen.
    ?(

  • Ihr solltet mal eure Motorhauben auf machen.


    zumindest bei den späteren Baujahren ist ein Feld für Rahmen- und Motornr.

  • Ich hab mich damit auch mal befasst. Die Schilder werden geätzt.


    Wenn man googlet, findet man auch Anbieter, die das im Einzelstück für Privat machen. Natürlich nicht ganz billig.


    Alternativ kann man Ätz-Sets bestellen, ähnlich wie für die Herstellung von Elektronik-Leiterplatten. Hab ich glaube ich bei Conrad oder Reichelt Elektronik gesehen, bin mir aber nicht sicher.


    Das Prinzip ist das gleiche: Man bedruckt eine Folie, am besten mit Laserdrucker, sprüht am Besten noch Tonerverdichter drüber und klebt es auf den Photolack des Schildes. Dann Belichten, Entwicklebad und Ätzbad.


    Also prinzipiell machbar, ist halt bisschen Arbeit.


    Falls einer ein Typenschild für den HP550 / Magdeburg Unitras macht, dann bitte bei mir melden ;-) . Mir fehlt auch die Vorlage, mein Schild ist nur noch ein Stück blankes Alu.


    Ich denke auch, dass es sich eher lohnt, eine Serie zu machen, mit mehreren (verschiedenen Schildern), wenn man schonmal das Chemiezeugs dafür angerührt hat. Eigentlich ne schöne Winterarbeit, weil man in der warmen Küche machen kann.

    Seien wir realistisch: Versuchen wir das Unmögliche!

  • Auf allen 10 mir hier vorliegenden orig.Typschildern (1975 bis 1990, Limo und Kombi) sind die Felder für Rahmen Nr. und Motor Nr. da, allerdings alle leer (keinerlei Beschriftung).
    Die Machart des 1990 Schildes weicht auch von den anderen ab, will mich nicht festlegen, scheint aber gedruckt zu sein, während alle anderen recht erhaben geätzt sind. Auf dem 1975iger steht links unten "4 Sitzplätze" und mitte unten die zul. Gesamtmasse, also auch da Unterschiede. Auch das Qualitätssiegel "1" links oben nur auf dem 79iger und 83iger ist ein Unterschied.
    Schriftbild und -größe scheint bei allen gleich.

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • Gut - dann nehm ich sicherheitshalber alles zurück und geh gelegentlich mal bei mir im Fuhrpark nachschauen. Und überlege, wie man das 15 Jahre lang übersehen kann. ?(


    ^^

  • @ TVP50: Einfach anrufen und mit der Frau vom Chef alles absprechen. Die ätzen dir das sogar genau, wie du es vorgibst. Hatte beim meinem 65'er 601 Kombiwagen das Typenschild als einziges Fehlteil. Habe dann ein Foto vom passenden Typenschild aus 1965 gemailt und die Daten die sie rein ätzen sollten. Den Rest habe ich dann mit Schlagbuchstaben selbst geschlagen. ^^ Von der Qualität und der Originalität habe ich bis her nichts besseres gefunden. Auch beim Typenschild für mein 60' iger 311 Coupe haben dir mir richtig geholfen. Mossi hatte für mich in den entlegensten Ecken der Republik ein anderes 60'iger Coupe augespürt und Fotos gemacht. Also eigentlich ein echter "Geheim"tipp! :)


    P.S.: Der Mann ist allerdings wohl sehr krank. Vielleicht sollte man sich beeilen... :S