10. Trabant- & IFA- Fahrzeuge- Treffen in Nossen 09.-11. August 2013

  • Vielen Dank an alle die bei uns auf dem Treffen waren und für eine so tolle Stimmung gesorgt haben. Wir hoffen euch hat es auch gefallen und ihr kommt nächstes Jahr wieder.


    Hier gibts die Bilder

    "17. TRABANT- & IFA- Fahrzeuge- Treffen" 7. - 9. August 2020 in Nossen/Sachsen

    Edited once, last by Stephan_Pohl ().

  • Danke für das schöne Wochenende!
    Wenn Ihr wollt, dann spiele ich nächstes Jahr wieder mit !

  • trabifreak78: Gern, vieleicht bietet sich ja vorher auch ne andere Möglichkeit.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Von unserer Seite auch nochmal ein Dank an die Nossener!
    Ihr habt es mal wieder geschafft ein tolles Treffen auszurichten.
    Von Simson über Pappe bis w50 war für jeden was dabei und die Tatsache das der Platz fast nicht ausreichte,die Preise günstig waren und die Stimmung besten´s,bestätigt das Ihr eine gute Arbeit gemacht habt.
    Wir hoffen das Ihr die nächsten 10 Treffen auch gut hinbekommt... :thumbup:


    Grüsse Trabant-Team-Löbau-Zittau e.V.

  • die Tatsache das der Platz fast nicht ausreichte


    "fast" ist gut. :thumbsup:


    Wenn das Treffen weiter so wächst, müssen nächstes Jahr ein paar Häuser der Erweiterung der Festwiese weichen... :hau:

    Gruß vom Sachsen aus Preußen
    Olli
    -----------------------------------------------

  • hollo henk und konsorten, hiermit wollte ich noch mal auf die schnelle kundtun, dass ich es wieder sehr sehr schöbn bei euch gefunden habe, leider konnte ich es dir (sonntag früh) nicht persönlich sagen, ein typ hatte dich zuvor am klowagen abgefangen und dich vollgequatscht....


    ich habe übrigens so das gefühl , dass sich das treffen, wenns so weiter geht, zur festen säule der ostmobile-szene in sachsen mausern wird.
    so wie bei uns im norden es brüssow macht!!!


    macht weiter so! :top:


    ich kann nächstes jahr wahrscheinlich nicht, weil bei uns ne einschulung ansteht..... :S

  • So, nun will auch ich mich endlich mal zu Wort oder eben TEXT melden, um die Veranstaltung auch hier abzuschließen.


    Der Steinbusch
    füllte sich schon zum Freitagmittag mit einigen Fahrzeugen, da ja bekanntlich
    die Ersten die besten Plätze, in diesem Fall Zeltplätze, belegen können. So wurden
    die ersten Zeltheringe in die Wiese des Hundeplatzes geschlagen und die
    Wohnwagen postiert. Letztlich waren bereits 85 Fahrzeuge zu unserem
    Festzeltabend anwesend. Es spielte diesmal die Meissner Band „Not+Auf-Name“
    live und sorgte mit ihren deutschen Rocktexten für gute Stimmung und animierte
    zum Mitsingen.



    Zeitig ging der Samstag für unsere Frühstücksmädels los, die
    ab 6 Uhr das Frühstück im Festzelt vorbereiteten. Der frische Kaffeeduft lockte
    dann ab 8 Uhr die Camper des Vortages, welche sich alsbald in mitten der weiter
    Anreisenden wieder fanden. An unserer Einfahrtskasse wurde es nicht langweilig. Einer unserer weitesten
    Anreisen kam dabei aus Bremen!



    Der Pechvogel des Treffens kam dieses Mal leider aus unserem
    Verein. Maiks Frontscheibe war auf dem Weg von Hessen auf der Autobahn
    zersprungen. Zu seinem Glück hatte er eine Ersatzscheibe aus Folie dabei, ein
    Utensil, das früher in vielen Fahrzeugen bereit lag. Noch am Freitagmittag
    zogen wir ihm im Festzelt eine Sicherheitsglasscheibe ein.



    Reger Andrang herrschte auch wieder am Pavillon der
    Bewertungsjury, welche neutral und fachlich die Pokalanwerter untersuchte. Sehr
    gut füllte sich auch die Händlermeile. Zahlreiche Ersatzteile für 2- und 4
    Räder, aber auch Sammlerstücke aus der DDR-Zeit wurden angeboten. Auch die Bäckerei Kohlar war wieder mit dem Eis-Mobil vor Ort und bot
    leckeres Softeis an. Zum ersten Mal erfreuten sich die kleinsten Besucher neben
    dem Spielplatz auch an einer Hüpfburg, welche wir neben dem Kinderbasteln auf
    der Wiese aufgebaut hatten. Die Kids konnten Malen, Basteln, sich schminken
    lassen und Figuren aus Luftballons gestalten.



    Guten Anklang fand auch die Premiere des Schießwagens der
    Schützengilde. Erneut fand unsere Tombola regen Andrang, viele
    Gewinne, aber auch Trostpreise für gesammelte Nieten. Im Festzelt, gut
    beschattet, fand derweil die Premiere der Modelfahrzeugwahl statt. Hauptsächlich WL13, FrankenStein und Steffen G. stellten hier ihre detailreichen Miniaturmodelle aus. Der Erbauer des Modells
    mit den meisten Stimmen erhielt am Abend einen Pokal und eine Urkunde von
    uns. Es war: Frankie!



    Zur großen Ausfahrt ging es am frühen Nachmittag zuerst durch
    Nossen und danach zu Möbel Mahler in
    Siebenlehn. Hier stellten sich 75 Fahrzeuge direkt an den Eingangsbereich,
    zur Freude der bereits wartenden Schaulustigen.



    Bereits am Samstagmittag stand fest, wir werden einen Besucherrekord
    verzeichnen können. Die genaue Zahl stand nach Ankunft der letzten Teilnehmer
    fest. Es waren insgesamt 285 Mobile der DDR auf dem Steinbusch!


    Spannend wurde es zur Siegerehrung im Festzelt gegen 20 Uhr.
    Die Sieger in den jeweiligen Kategorien erhielten unsere selbst gebauten Pokale.
    Geehrt wurden die schönsten und originalsten Fahrzeuge, aber auch die
    aufwendigsten Umbauten. Wir dankten allen Angereisten und Gästen unserer
    Veranstaltung, aber auch wir wurden für die Organisation und Durchführung
    gelobt. Die Cowboys aus Niederschlesien übergaben uns ein signiertes Andenken an die vergangenen 10 Jahre!


    Auch an diesem Abend gab es Live-Musik, diesmal von „Pänke und John“.
    Trotz der heißen Stimmung im Zelt sorgte 23 Uhr ein weiterer Programmpunkt für
    feurige Begeisterung. Die Foto-Fitness-Company sorgte mit ihrer
    Feuer-Akrobatik „Nahimana“ für viel Begeisterung.



    Nach unserem Frühstücksangebot am Sonntag früh verließen
    langsam alle Angereisten den Steinbusch nach und nach, so dass wir gegen Mittag
    mit den Aufräumarbeiten beginnen konnten. Dank unserer ausgehändigten Müllbeutel
    und der aufgestellten Tonnen war der Platz sehr sauber von allen hinterlassen
    worden.



    Es bleiben viele Erinnerungen, neue und alte Freundschaften
    und eine positive Resonanz nach diesen 3 bunten Tagen auf dem Nossner
    Steinbusch.



    Wir Noss´ner Trabantfreunde e.V. danken noch mal allen
    Helfern, Freunden und Sponsoren dieser Veranstaltung! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    "14. TRABANT- & IFA- Fahrzeuge- Treffen" 11.-[size=18]13. August 2017 in Nossen/Sachsen

  • Du kommst ´14 wieder? Versprochen? ;) Dann musst Du es auch einhalten!


    "14. TRABANT- & IFA- Fahrzeuge- Treffen" 11.-[size=18]13. August 2017 in Nossen/Sachsen