Posts by FrankenStein

    Wie ich schon beim Multicar geschrieben habe, habe ich alles, bis auf die Außenmaße vom QEK, ohne original Maße gezeichnet. Die Flasche wirkt alleine etwas lang. Ich habe mal nachgemessen. Laut Zeichnung, original Maße (5kg), ist die Flasche 2mm zu schmal und 4mm zu kurz. Kommt von der Form her hin. Auch wenn der Maßstab nicht richtig ist. Lässt sich aber alles ändern.

    Also, die Teile die fehlen, sind bereits vorhanden. Die brauche ich nicht extra dran zeichnen. Das ist schließlich kein Gemälde. Die Scharniere werden aus Metall. Auch andere Bauteile. Es werden sicher auch irgendwelche Fehler drin sein. Ich bin kein Experte in Sachen original. Ich habe alles nur per Fotos von Google nachgezeichnet. Das Haar in der Suppe wird man immer irgendwo finden. 🤷‍♂️

    Der Multicar ist soweit fertig gezeichnet. Jetzt hoffe ich das der Druck genauso gut funktioniert. Das muss aber noch etwas warten bis ich wieder zu Hause bin.


    Der erste Trabant in 1:8 von Hachette wurde scheinbar eingestellt. Die Gefahr bei dem Bausatz ist, dass die einfach nichts mehr schicken. 🤔

    Ich hatte die Ringe aus Kunststoff. Nen Kumpel hatte die aus Metall und verchromt. Diese waren vom 318er BMW. Der sah so aus. Die Hülsen habe mir extra so gedreht, daß sie wie Felgenringe aussehe.


    Naja ich falle meist immer aus dem Rahmen. 🙈 Aber wie heißt es so schön. "Die größte Herausforderung im Leben besteht darin, nicht andere, sondern sich selbst zu übertreffen". Ich liebe so ein Fummelkram.


    Einen habe ich noch. Nichts aufwendiges. Nur dezent umgebaut.


    Ein weiter Umbau zum Thema 90er Tuning.


    -Bodykit Eigenbau
    -Motorhaube aus Resin hergestellt (abnehmbar)
    -Lufthutze Eigenbau
    -böser Blick
    -Klarglas Scheinwerfer aus 1mm Makrolon mit Fadenkreuz
    -Scheinwerfer ausgebohrt
    -Glühbirnen aus Lötzinn
    -Grill Eigenbau mit Gitter und Trabant Flügelzeichen
    -Stoßstange vorne ausgefräst und mit selbst hergestellten Zusatzscheinwerfer bestückt
    -neue Blinker gegossen und Orange eingefärbt
    -Glashubdach Eigenbau aus 1mm Makrolon per tiefziehen hergestellt und dunkel per Airbrush getönt
    -hinteren Scheiben ebenfalls mit Airbrush dunkel getönt
    -Engelmann Spiegel
    - selbst geplotterter Heckscheibenaufkleber "Ravers Nation"
    -selbst gegossene Rückleuchten und eingefärbt
    -Kennzeichen gedruckt

    -TH Line Felgen von SD mit selbst gegossene Stretschreifen

    -Bremstrommel in Rot gegossen

    -Dachkantenspoiler Eigenbau

    -Auspuff aus Messing hergestellt

    -Benzintank mit Apoxy aufgefüllt und weiß lackiert

    -Tankdeckel aus Aluminium gedreht

    -original Motor umgebaut und das Lüftergehäuse aus Aluminium gedreht

    -Lüfterrad rot lackiert

    -Luftfilter aus Aluminium gedreht

    -Zündspuhlen aus Aluminium gedreht

    -Kerzenstecker aus Messingrohr hergestellt

    -Dome selbst hergestellt

    -Domstrebe aus Messingteile

    -Schaltgestänge im Motorraum

    -Altes Armaturenbrett aus Resin gegossen

    -Sportlenkrad mit "Spucknapf" aus aluminium gedreht

    -Schalthebel aus Messing hergestellt

    -Blinkerhebel aus 0,5mm Stahldraht

    -Tachoring und Drehknöpfe aus Aluminium gedreht

    -Tachoscheibe gedruckt

    -Sitze gegossen

    -Türinnenseiten mit Apoxie aufgefüllt

    -Türverkleidung umgebaut und neu gegossen

    -Türgriffe hergestellt

    -Fensterkurbeln gegossen

    -Innenraum in der Farbe "Sand" lackiert

    -Boden und Hutablage beflockt




    Ein Nachbau aus alten Zeiten.



    -lackierung Rot/Schwarz

    -Scheiben mit Airbrush lackiert
    -Engelmann Spiegel
    -Eigenbau Hülsen, angedeutete Radzierringe 13", hochglanzpoliert
    -Eigenbau Wartburg Nabendeckel
    -Inletts in Rot lackiert
    -"Chromekappen" auf den Radmuttern
    -Schriftzug geplottert
    -CB Funkantenne
    -Radio Antenne
    -Kennzeichen
    -Frontgrill gelasert
    -Sportsitze
    -4 Speichenlenkrad
    -Teppich beflockt
    u.s.w.


    pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/90074/

    Franki scheint es ja nicht so gut zu gehen, auf diesem Wege: alles Gute!!!

    Danke. Ich bin seit mehreren Monaten ans Bett gefesselt. Davon bereits etwa 3 Monate im Krankenhaus. 3 OP's hinter mir und noch kein Ende in Sicht. Irgendwas ist halt immer. 🤷‍♂️


    Zum Thema Auftragsbau stößt es einem mittlerweile immer sauer auf. Man investiert ein haufen Zeit, baut alles penibel nach und am Ende wird noch rumgemeckert. Da hat man dann echt keine Lust mehr drauf was zu machen.


    Ich widme mich erstmal um eigene Projekte.


    hiermit muss ich mitteilen, dass Michael alias magnumdriver, die ü älteren werden ihn noch kennen, am 07. Juli nach langer Krankheit verstorben ist. Die Beerdigung findet am Donnerstag den 20. Juli um 11 Uhr auf dem Friedhof in Manfort statt. Wer ihn ein letzten Gruß mitgeben möchte, kann sich bei mir melden. Ich leite den Kontakt weiter.


    [Blocked Image: http://www.bilder-upload.eu/upload/7f7381-1499857968.png]