Bronzebuchsen

  • Frag doch einfach, mehr als Nein sagen, können sie nicht.

    Bei Project kosten die Federgabelbuchsen DDR Pertinax übrigens (2,50 + 3,50) x 2 = 12€ ...

    Irgendwo ähneln sich die Preise der Shops doch überall.


    Welche Anlaufstellen hattest du denn bisher?

  • http://www.addinol.de/index.ph…he=1&file=119&uid=992&L=0


    das LM2 EP hat eine Grundölviskosität von 110 und des LM3 115. Seite 5 ganz unten.


    Ich würde sogar was noch dickeres nehmen? wie siehts mit dem oben drüber aus? zu dick?


    alles klar, NLGI...... laut SKF ist die NLGI 3 insgesammt dicker. TOP! Danke!


    https://www.teiledirekt.de/pro….php/products_id/10167228


    Na die üblichen verdächtigen. Hab im normalfall die shops durchsucht. entweder nicht lieferbar, garnicht gelistet oder 10€ die buchse. bei dem preis besorg ich mir mal 2-3 sätze, das sollte dann ausreichen bis ich verschwinde.

  • ruckzuck84


    Die Verlinkungen von Strato gehen leider nicht immer, am besten unter http://zweitaktladen.de selber in der Kategorie Trabant 601 selber schauen, dort gibt es die Buchsen auch einzeln.

  • Habs geändert. =O

  • Hallihalloooooo, nach einigen Jahren Abstinenz vom Thema Trabant (persönlich Gründe) melde ich mich mal wieder zurück. Mich wundert ja fast, dass der Account nicht gesperrt wurde.

    Da ich jetzt fast 8 Jahre nichts an Trabanten getan habe, kann ich immerhin berichten das die Achse, welche ich mit Messingbuchsen ausgestattet hatte, gerade vor zwei Monaten neuen TÜV bekommen hat. Natürlich nicht die Achse alleine, Ich war zur Prüfung dabei, da bei uns in der Werkstatt abgehalten. Es behauptet sich, dass Messingbuchsen bei regelmäßiger Schmierung einiges mitmachen. Negativer Sturz an der Vorderachse und Pertinax oder noch schlimmer, Ungarnbuchsen wären wahrscheinlich schon untergegangen.

    Ich rede hier nur von Messing mit positiver Erfahrung, da ich gerade selber mal wieder eine Achse aufbaue, kommt Lagerbronze CC493K zum Einsatz. Ich verspreche mir dadurch noch bessere Selbstschmiereigenschaften im Notfall, ebenso höhere Verschleißfestigkeit gegenüber Messing.



    Bilder folgen, irgendwie hab ich gerade ein Problem mit dem Hochladen

  • Hallo,

    machst du auch die Laufbolzen Buchse aus Bronze.

    Habe auchschonseit 15Jahren in den Federgabel Buchsen aus Messing drin.

    Nur die Laufbuchsen waren Original und die eine ist schon erneuert.

    Wieviel Luft lässt du zwischen Buchse und Bolzen?

  • Messing sicher nicht!

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Bronze meine ich doch:)

  • Die Laufbolzenbuchse wird Stand heute nicht mehr benötigt. Ich werde wohl die geänderten Querlenker aus Tschechien mit VW-Schwenklager verbauen. Wenn nicht, dann mache ich die Laufbolzenbuchse auch aus Bronze.

    Das mit der Luft ist so eine Sache, gemessen sind die neuen Federgabeln ein Passmaß von 20f7, somit reibe ich die Buchsen auf 20H7. Also normale Spielpassung mit maximal 0,05mm Spiel, mit Fett drin sollte das passen.