Posts by stumpenraucher

    wer sich ordentlich vorstellt, sollte sich auch ordentlich verabschieden. :grinsi:


    mein erster beitrag war meine vorstellung, mein letzter beitrag in diesem forum (das heißt jetzt aber nicht das ich in einem anderen trabantforum weiterschreibe) ist die verabschiedung.


    das mache ich jetzt mal wie bei einer oskarpreisverleihung!


    einfach nur danke für eure unterstützung, für euren rat, für eure (in vielen fällen) tat, usw..


    danke das ich ein paar von den usern hier auf diversen treffen kennenlernen durfte.
    (speziell den guten mann, dessen namen ich leider vergessen habe, der es aber schaffte mir innerhalb kürzester zeit das auto und seine unterschiede auf dem treffen in döttesfeld zu zeigen. da zehre ich noch heute von)


    dank an jan für die bereitstellung der forenplattform (ist auch nicht so eine billige angelegenheit)


    äääähhhh, noch jemanden vergessen?


    dann nochmal "generaldank" an alle die in irgendeiner art und weise etwas für mich getan haben, und sei es nur einen beitrag zu schreiben.


    und natürlich nicht vergessen:


    danke an matthias der keine (erheblichen) kosten scheute, und mir seine abschlussarbeit (über den trabant) zukommen lies.
    damit brachte er mich und meine kumpels aus dem häusschen.
    jedem dem ich das zu lesen und schauen gebe, zeigte sich tief beeindruckt.
    DANKESCHÖN!



    lg
    olaf




    ps.
    für die ganz neugierigen:
    nein, der grund meiner verabschiedung hängt nicht mit dem auto zusammen.
    fritz fährt und fährt und fährt.....
    ich bleibe der marke trabant mit sehr sehr grosser wahrscheinlichkeit treu!
    ist ja auch ein geiles auto!

    Quote

    Original von Der-MuVo
    Hallo!


    Ich habe mir in den Kopf gesetzt mir auch nen 601er zuzulegen. Dieser soll ja sehr simpel von der Technik her sein und auch einfach zu reparieren.


    die technik IST einfach, das ist aber relativ.


    Quote

    (ich hab nämlich nich so viel geld...bin noch Schüler)


    schlechte voraussetzung um sich ein klassisches fahrzeug zu kaufen.
    "zahls´se scheisse, kris´se scheisse" sagt man im ruhrpott!
    für "ganz kleines" bekommst du baracken die teuer in stand gesetzt werden müssen.



    Quote

    Ich möchte im Prinzip einfach nur einen Trabbi, der der einigermaßen was aussieht und so wenig wie möglich rostet und technisch ganz gut in schuss is.
    Ist soetwas möglich?


    klar ist sowas möglich, dass problem an der sache ist, dass ganz viele leute die selbe idee haben. alleine schon 2 aus meinem bekanntenkreis, die ich mit dem trabantvirus infiziert habe.
    aber die guten werden/sind knapp!


    meine empfehlung: lege von vorn herein 1000-1500€ für für einen guten trabant mit wenig km an. das spart dir unter dem strich eine menge geld.


    deine fragen nach der technik lässt mich glauben das du nicht wirklich viel kenntnisse von automobiltechnik hast.
    das ist eine schlechte voraussetzung für ein auto was seit fast 20 jahren nicht mehr gebaut wird.
    da wird vermutlich eine 250€-trabanthure zur unendlichen baustelle weil kenntnisse und fähigkeiten zur instandhaltung fehlen.
    denke du möchtest ja auch mal irgendwann damit fahren.


    wie gesagt, such dir am besten einen "guten" zum fahren.




    lg
    olaf

    der link passt wie "arsch auf eimer"!


    klickmich
    alles andere hätte mich gewundert!


    genauso wie mich hier ein anders umfrageergebnis gewundert hätte.
    das ergebnis deckt sich mit meinen persönlichen beobachtungen bei diversen trabant- und sonstigen autotreffen.


    die beweggründe warum trabant gefahren wird, sind nicht wirklich anders als bei anderen autos dieser altersklassen!


    wenn es jetzt noch gelingt dieses "autohege und pflegepotential" auf interessanten treffen zu binden. sollten wir noch lange an vielen "alten" autos spass haben.



    lg
    olaf

    Quote

    Original von dgutschner
    mhh ich bleib dabei das mein auto nur mit wasser gewaschen wird.


    kein probem, macht doch!


    mir ging eben auf den sack das ganze auto inklusiv der fugen, ecken und ritzen, nass zu machen, obwohl ich nur die blech- bzw. pappenteile sauber haben wollte.


    im übrigen war der weg zur trockenwäsche, wie schon oben angerissen, sehr sehr weit.
    die vielzahl der abgebote ist ja mehr als unübersichtlich.
    schlechte erfahrungen ohne ende.
    da ich sachen gerne auf den grund gehe, und ich mir nicht vorstellen konnte das die schlechten resultate der normalzustand ist, habe ich eben weitergesucht.
    schlussendlich bin ich dann im profi/semiprofibereich gelandet. ein befreundeter autosammler gab mir den tip mit meguiars
    dann stellte ich fest das petzoldt´s das auch haben, und das schicksal der trockenwäsche nahm seinen lauf.


    der tipgeber hat sich auf sogenannte adenauer-mercedes spezialisiert, die autos werden aber ganz normal gefanren, auch bei regen :staun:.
    wenn man in seiner garage steht, kann man vor erfurcht nur auf die knie sinken. die autos sind aber nicht meine gehaltsklasse! :grinsi:
    seine autos sind alle schwarz, und einen unterschied zu wasser gewaschene autos, kann man nicht sehen. er wäscht auch mit wasser.


    Quote

    Is doch geil zusehen, wie sich wasserperlen auf ein gut poliertes auto sammeln... kannste bei sowas bestimmt nicht :grinser:


    da hst du recht, auf den genus muss ich wohl oder übel verzichten! :traurig:




    lg
    olaf

    Quote

    Original von majo601
    Hast Du denn auch ne beheizte Garage?


    ja!


    Quote

    Also von der Trockenwäsche habe ich seit Markteinführung nicht viel gehalten.


    ich auch nicht!



    Quote

    Nun könnte man zwar argumentieren, dass ich sie ja auch nie ausprobiert habe...


    daran könnte deine meinung es liegen!



    Quote

    Auch, wenn mein Trabi meist nur Staub und keinen Alltagsdreck (auch keinen Regen) sieht, wär mir die Trockenwäsche einfach zu viel Geschmiere und zu wenig "Sauberkeitsgefühl".


    versuch es mal mit dem quik detailer, mit ner flasche machen ich ca. 15-20 trabantwäschen.
    geschmiere gibt es dabei nicht.


    ich habe aber auch etliche trockenwäschen ausprobiert. es gibt reichlich müll auf dem sektor. und dann passiert genau sowas wie von dir vermutet!


    lg
    olaf

    Quote

    Original von Trabiteamer
    Ich bin mir nicht sicher, ob es 100%ig hier reingehört, streift das Thema allerdings.
    Um etwas mehr an Informationen zu den Treffen zu erhalten und damit die Transparenz zu erhöhen, gibt es ab heute die Möglichkeit, Eintrittspreise zu den Treffen auf unserer zu melden Dabei kann unterschieden werden, ob die Preise nach Tagen gestaffelt sind, oder nicht.


    nee, gehört wirklich nur ganz entfert zum thema.
    ich wüsste auch nicht was das bringen sollte. die treffenpreise kannman doch direkt auf den heimseiten der veranstalter, bzw. hier im forum sehen.
    das einzige was dann passieren wird, ist das was dauerthema in diversen foren ist.
    "das treffen in a-stadt kostet nur 10€, das in b-stadt aber 15. @veranstalter warum kannst du es nicht so billig machen wie in a-stadt"
    es ist zwar eine deutliche minderheit denen es preislich sowieso nie recht machen kann, aber es schafft unruhe, und frust bei den jeweiligen veranstaltern.



    Quote

    So ist letztendlich der geneigte Besucher schnell darüber informiert, was er bei einer Anreise an Kosten kalkulieren muss.Verbesserungsvorschläge sind natürlich willkommen, ebenso wie Kritik und Lob :zwinkerer:


    hier ein verbesserungsvorschlag:
    mach nägel mit köpfen!
    verlinke ein online routenprogramm und ermögliche den leuten ihre anfahrtkilometer auf eurer seite einzutragen.
    das ganze noch mit einer möglichkeit, ihren durchschnitsverbrauch anzugeben, würde tatsächlich die kosten kalkulieren.




    lg
    olaf

    damit ich den treffenfred von döttesfeld nicht völlig ausserhalb des themas bringe, hier die antwort auf folgende fragen:


    Quote

    Original von Donath


    sagmal wäscht du dein auto trocken? :grinser: :augendreh:



    Quote

    Original von dgutschner
    also wäscht du dein auto auch nicht :augendreh:
    das ja schon übertriebene liebe der is doch zum fahren da son trabant :winker:


    also ganz einfach, der trabant und der sl stehen nicht nur in einer gagage, sonder werden auch gleichbehandelt.
    d.h. eben auch nach möglichkeit ein regenfreies leben. für beide autos gibt es wasserdichte hüllen.


    bei beiden autos kommt zur "wäsche" kein wasser zum einsatz. aluminiumräderpflege mal ausgenommen. geht nicht immer ohne.


    da ich die autos nicht bei regen fahre, sind sie entsprechend nicht so schmutzig das sie ne wasser- und spühlwäsche benötigen.
    es ist meist staub, fliegendreck, läusepisse von bäumen usw. zu entfernen.
    sonst nichts grobes.
    und dazu kommt die trockenwäsche von petzoldt´s zum einsatz, finde ich gerade nicht auf deren seite, ist ein 5l-kanister und funktioniert wie der unten beschriebene "quik detailer", ist aber silikonfrei.
    den QUIK DETAILER benutze ich wenn es zusätzlich zur lackversiegelung (zig schichten liquid glass) noch mehr glänzen soll.


    jetzt könnte man meinen ich hätte nicht mehr alle latten im zaun (ok.die habe ich sowieso nicht mehr), aber eben jeder wie er mag. und ich mag es eben wasserlos.
    und so geil sauber, noch dazu streifen und wassertropfenrandfrei, bekommt man selten eine wäsche hin. irgendwo gibt es immer ne ritze wo sich wasser sammelt und beim fahren langsam aber sicher austritt.





    lg
    olaf




    ps.
    die längste regenloszeit hatte der sl. DREI jahre ohne regen!!! letztes jahr auf der rückfahrt von rügen hat es das auto erwischt.
    der trabant ist jetzt fast ein jahr regen- wasserfrei!!!

    da gebe ich dir recht! meist die selben leute, mit den selben autos.


    ich kann nur hoffen das es die "oltimer(treffen)szene" erkennt und darauf reagiert.
    "nachwuchs" in form von jungen leuten ist schwer zu bekommen.
    es ist eben nicht mehr "zeitgemäss" einen klassiker zu pflegen und zu fahren, noch dazu wenn es finanziell nicht unaufwändig ist.
    mit einer mittlerweile vollendeten "vergreisung" hat die motoradszene zu kämpfen.


    ich sehe "schleichend" den prozess auch bei old- joungtimern/klassischen fahrzeugen.
    hin und wieder begleite ich einen kumpel der hier rennen fährt. der geschätzte altersdurchschnitt liegt so bei 45 aufwärts.
    von daher freue ich mich über jeden der seinen 20 jahre alten opel, bmw, mercedes usw. nicht verschrottet sondern weiterfährt und irgendwann mal erkennt, welchen schatz er da bewegt.



    lg
    olaf

    Quote

    Original von GTO-trabi
    Vergisst den Walker Mist!! Die Teile sind schlechter als die Ungarnteile!! :zornig:


    wie das mit ungarnteilen aussieht weiss ich nicht, generell kann ich aber nichts gutes über die anlagen von walker sagen.
    wie sagt noch immer gleich mein grosshändler des vertrauens: "muss es länger halten, oder darf es auch was von walker sein".


    ich habe letzte jahr an dem polo meiner nachbarin eine walker anlage verbaut (sie studiert und hat nix auf der tasche), der ist mittlerweile an 2 stellen undicht/DURCHGEROSTET. den tauschen wir wieder um.
    2 jahre sollte sowas mindestens halten!!!
    also, nur im notfall walker!!!


    lg
    olaf

    Quote

    Original von Darkfish
    ...hast du ni?
    oh sorry, ich kann einfach meine klappe ni halten wenn ich so was les...
    :2Kumpels:


    hau mal nen bild von deinem fink hier rein!
    dann kann ich beurteilen ob deiner oder meiner kürzer ist! :grinsi:


    lg
    olaf

    Quote

    Original von Säntis...So typische Trabiwitze halt. Von wegen, wenn da der Lack abgeht und ich im Regen fahre, muss ich aufpassen daß die Pappe nicht matschig wird. Usw.


    Das ignorier ich einfach. Wenns jetzt schon so schlimm damit ist, wie wirds erst wenn ich das Auto hab?Ist mir egal.


    eben! scheiss was auf die witze.
    wenn ich nach anderen gehe, habe ich nen zu kurzen schwanz oder bin masochist. :grinsi:



    Quote

    Das Gefährt ist einfach nur geil und deswegen will ichs fahren! :top:


    genau das!!! :top:



    lg
    olaf

    Quote

    Original von Vitacolajunkie... da ich mich schon länger mit Psychologie und dem Kompensieren von Komplexen befasse...


    wieso überrascht mich nicht das du dich schon länger mit komplexen befasst! übrigens war ich genausowenig von der pn überrascht, die du mir meintest senden zu müssen!
    aber trotzdem danke für deinen seelenstriptease!



    Anne
    wenn du eine diskussion für sinnlos erachtest, mach es wie ich, beteilige dich nicht daran.
    da du dich aber trotzdem daran beteiligt hast, kann sie dann wohl doch nicht so sinnlos sein. :grinsi:
    es geht nicht um kostenstukturen bei veranstaltern, da hast du was falsch verstanden. (bei der kalkulation kann sicher nur der jeweilige veranstaltern mitreden) es geht einfach darum für wie wichtig du persönlich solche veranstaltungen hälts, und was die so eine veranstaltung wert ist.
    da hätte es doch hilfreich sein können zumindes meinen eigangsbeitrag gelesen zu haben.
    denn das hat mit "auf meinungen pochen" nicht viel zu tun.
    ist ne einfache anonyme (da brauch keiner was zu schreiben, daher die umfragefunktion) abfrage der wertigkeit, nicht mehr, und nicht weniger!




    lg
    olaf

    Quote

    Original von WW_Trabi die 2000 angebotenen Eus für`n Trabi...


    ich fürchte mal die 2 mille, aber das ist genau das was ich immer sage!


    der wert des trabant ist eigentlich höher als er von den meisten eigentümern geschätzt, oder wie auch immer bewertet wird.
    es fragen mich ja die meisten nichttrabantfahrer nach dem preis eines solchen schmuckstückes.
    wenn ich dann erstmal die leute schätzen lasse, kommt meist etwas zwischen 2 und 3 mille bei raus. (bei "nichtfachleuten", grundlage ist mein fritz in sehr gutem zustand) zumindes in den "gebrauchten" bundesländern insbesondere NRW kommen solche schätzungen.
    wie das in den "neuen" bundesländern aussieht, weiss ich nicht, aber auch dort sollte angekommen sein, dass das auto jedes jahr mehr, eine seltene rarität wird.


    da hilft irgendwann kein "kleinreden" der trabanten mehr, es sind nunmal seltene klassiker geworden, die man nicht mal eben für 500 tacken im topzustand mitnimmt.
    schlecht für leute die für nen ganz billigen euro einen oldtimer fahren wollen, gut für das auto selber.
    denn wir alle wissen, wenn etwas eine gewisse wertigkeit besitzt, wird auch werterhaltung betrieben.


    ich höre jetzt schon die wehmütigen sprüche die immer kommen wenn autos selten werden: "ach ja, das waren noch zeiten. ich habe auch mal einen gehabt. den habe ich verschenkt, verschrottet, ist weggegammelt.... usw.!"


    mein arbeitskollege hat vor ca. 7 jahren seinen wartburg "verschrottet" :staun: weil er nicht mehr wusste wohin damit und er für nen stellplatz- oder garagenanmietung zu geizig war.
    der bereut mittlerweile jeden morgen, das er es getan hat. :grinsi:
    das war sein letztes auto aus DDR-zeiten!



    lg
    olaf

    Quote

    Original von Darkfish
    versuch wars wert.....der steht doch eh nur rum !


    :grinsi:


    du hast recht, aber wenn ich damit fahre bekomme ich gute laune!
    da möchte ich nur ungern drauf verzichten.
    das beste angebot bisher lag bei 2000€!!! (sofort bar auf die tasche, jetzt sucht er selber einen in dem zustand! :grinser:)


    lg
    olaf