Posts by GTO-trabi

    Moin,


    das ganze ding bruachste nicht wechseln sondern nur der Buchse das mit Nr. 20 gekennzeichnet ist. Am besten du baust dir das Schwenklager (das von dir mit Rot gekennzeichnetes Teil) aus und entfernst die Alte Buchse mit einen Hammer und Schraubendreher. Danach Kannste die neue Buchse (Nr. 20) reinpressen/vorsichtig rein kloppen - aber achtung! inner Buchse ist ein loch für den Schmiernippel was natürlich zum Nippel hin zeigen muss......
    Danach muss du die Buchse auf mass mit einer Reibahle aufbohren - das schwenklager muss sich mehr oder weniger straff am Laufbolzen drehenlassen - nicht bombenfest und nicht butterweich! was dazwischen - du merkst das schon :top: Das kommt daher das wenn nachher Fett reingedrückt wird und last drauf kommt, dreht es sich leichter......
    danach Schwenklager wieder montieren, reinsetzen und losfahren..... :winker:

    da gehste mal zu deiner Frau oder Mutter(soweit sie noch lebt) und fragt nach wo sie nähzeug und so´n Kram Kauft, da gibt nämlich die Knöpfe und wenn du glück hasst, dann in mehrere verschiedene Farben.:winker:


    Ich habe mir ein Päckchen mit glaub 20 Knöpfe, aus unsere örtlichen "Frauenbastelbude" geholt in Patiniertes Messing, und die sehen Top aus :top: Ist zwar nicht die Originale aus Schwarzer Plaste aber inner [lexicon]DDR[/lexicon] wurde ja sowieso alles verbaut was es grade gab........
    Im Packet ist x stck. vorderteile, x stck. hinterteile, 1x Montier set - Mann sollte aber beachten das die Knöpfe die "zusammengeschlagen" werden müssen, bei weiten Überlegen sind im gegenteil zu den Knöpfe die nur zusammengedrückt werden!


    Guckste mal nach Firma "Prym", die machen sowas in viele verschiedene formen un Materialien. [Blocked Image: http://www.laederiet.dk/produkter/P_Images_Normal/1149.jpg]

    Oh jee, steht der wieder zum verkauf!?! :augendreh: Der scheint ja jedes halbes jahr die hände zu wechseln....... schade das nicht endlict einer zugreift, der das fahrzeug länger behält :verwirrter:


    Na ja, hätte Ich das Geld, hät Ich mir den geholt......... Also Ich finde den schön und sehr gelungen :top:

    Also Ich Kaufe mir auch gerne Die 2 Magazine Old. Praxis und Old. Markt. Was Ich toll finde, ist den vielfalt von Fahrzeuge die dort Beschrieben wird :top:


    Leider bekomme Ich die Magazine nur ganz schwer hier bei uns in Aarhus/DK und es schwenkt sehr welcher von die 2 Magazine es jeder Monat gibt :heul: einer Monat gibts "Praxis" und einer Monat vielleicht "Markt" und manche Monate garkeiner...... :verwirrter: Es gibt auch grade 3 verkaufsstellen die dieser Magazine im Sortiment führen in einen Stadt von 300.000+ Einwohner....... :augendreh: Also Ich Überlege mir ob Ich die 2 Magazine im Abo bestellen soll??


    Aber Glücklicherweise habe Ich Chwitchi hier ausm Forum, der mir die Magazine besorge, wenn ich die hier in [lexicon]DK[/lexicon] nicht bekomme!! :winker: :top: (Dankeschönsagen)

    Moin,


    Ich habe mal einen AmiSchlittenSchrauber über den schulteren geschaut bei einen Topchop von einen Chevy, und die haben den scheiben angezeichnet und dann einer breiter streifen gummi an der kommender kante drangeklebt und dann das Glas mit harter strahlmittel (Metallkorund oder so) gestrahlt. als das glas weg war haben sie der Plasticfolie mit nem messer durchgeschnitten und dann die Glaskante fein geschliffen, damit die scheibe nicht kaputgeht beim einbau.....


    Aber ob man das wieder schafft, einen scheiben so zu choppen kann ich nicht sagen....

    Wer behauptet das chrom abschleifen nicht geht, soll mal bei einer chromfritze vorbeifahren um zu gucken wie dies da machen!! beim neuverchromen wird meistens der alte chrom mit schleifmaschine runtergeholt bis einer fast spiegelglatter oberfläche erreicht ist und dann wird wieder neu verkupfert un anschliesend verchromt!!! ohne einen babypoo glatter metalloberfläche, wird in der chromschicht nachher alle die schleif spuren nachher sichtbar!!!

    moin, wenn ´se wieder verchromt werden soll, dann lieber glasperlstrahlen! Weil das meiste sand zu grosse narben hinterlässt, meckern die verchromer fritzen dann immer herrum weil sie dann mehr schleifen muss um das material zu glätten....... oder Chemisch entchromen :winker:

    Hasste recht fch-Pyro - aber da wurde auch was von Norwegen (nowego....) gesprochen oder nicht?!? :grinsi:


    Ich dachte eigendlich das es ein deutsches forum sei, wo deutsch gesprochen wird???? oder bin Ich da irgendwie Falsch :hä:

    Beim überlappende blechteile mache Ich grundsätzlich immer folgendes: wenn fertig geschweisst ist, schnell die nähte mit den Flex rüberwischen damit die gröbsten Punkte wegkommen und dann verdünne ich eine passende menge rostschutzgrundiereung ond pinzle das dann in die überlappung ein, bis es auf die andere seite rauskommt. dann trocknene lassen und danach trage ich dichtmasse auf und glättet es ein bisschen mit einer in verdünnung getauchter pinsel, damit es nicht so grob aussieht. nach austrocknen kann dann lackikert werden. hat immer gefunzt und das seit 15 jahre an unzählige autos :top:

    TrabsCabri .... :winker:


    Das bild sieht echt hammer aus.... :top: Ist es zufällig an der Nördlichsten Spitze von Dänemark enstanden(Hanstholm)......????


    Mfg Niko


    Moin Jungs, muss euch leider enttäuschen - Hanstholm ist nicht die Nördlichste Spitze von Dänemark, sondern Skagen oder genauer gesagt "Grenen" gleich nördlich vom Skagen Stadt!! :winker:


    "Grenen" ist das Nördlichste Punkt von Dänemark, und ist die stelle wo sich der Ostküste mit der Westküste trifft und sich die Meere Skagerrak und Kattegat bzw. Nordsee und Ostsee zusammeflisst :top: