Wo Crom Lack herbekommen

  • Da ich jetzt meine Felgen Lacken will wollte ich mal fragen wo ich Crom Lack aus der Dose!(Nich Sprühdose)?Ich habe schon bei paar Baumärkten geschaut aber nichts gefunden.Vieleicht hat ja jemand n plan wo ich sowas herbekomme.


    Besten Dank für eure Antworten

  • entweder verchromen oder anders Lackieren... :zwinkerer:


    soweit ich weiß gibts des zeugs nur in Sprühdose und sieht mächtig sch**** aus... :dududu: :zwinkerer:


    P.S: Chrom ist ja kein Lack :zwinkerer: (korrigieren wenns nich stimmt)


    mfg man

  • kann mir jemand wer Felgen Vercromen kann und was das kostet

  • Quote

    Original von wemser
    kann mir jemand wer Felgen Vercromen kann und was das kostet


    stahlräder nachträglich verchromen ist immer murks! das fängt bei der kleinsten feuchtigkeit an, in den ritzen zwischen felgenkranz und innenteil zu gammeln.
    das einzige was du machen kannst ist die räder hochglanz zu polieren. das geht auch mit stahlrädern.



    lg
    olaf

    ich verlasse die pappengarage hier!
    vielen dank an alle die mir geholfen haben und die ich teilweise persönlich kennenlernen durfte!


    wer mit mir in kontakt treten möchte tut das bitte über


    kerlautomat@lycos.de

    Edited once, last by stumpenraucher ().

  • dann kann ich mir ja besser Alus draufbauen

  • Na wie es bei dem teuren Zeugs von Professors Link ist weiß nicht, aber der billige Mist aus der Dose ist sicher Blödsinn.
    "Chromlack" braucht einen Untergrund noch feiner als ein Babypopo und glänzt trotzdem nicht wie Chrom.
    Abriebfest ist es überhaupt nicht und mit Klarlack nimmt man wieder etwas vom Glanzeffekt.... (soweit er denn gelungen ist). Dann beschädigt man mit den Radmuttern die Oberfläche und es kommt zu ersten Unterwanderungen durch Wasser.
    Für ne Felge aus meiner Sicht suboptimal.


    Ist sicher was für Manni`s ATU-Tuning :grinser:


    Hammerschlag silber - einfach genial :zwinkerer:

  • Hallo


    ICh kenne ne firma, die Felgen "Verchromen"
    ...also mit Chromlack.
    Die Teile sehen richtig geil aus, habs schon gesehen...
    vor nem halben Jahr stand noch alles auf den ihrer Homepage aber jetzt irgendwie nich mehr :staun: :hä: :hä:
    achso 50€ hat das pro felge gekostet
    ich forsche mal´n bischen nach, vielleicht find ich was


    Edit: und den scheiß mit dem Chrom aus der Dose...
    lasst den Mist, das nimmt Frauke im Blumenladen für ihre Trockensträuße :hmm:

    Edited once, last by Jockel ().

  • chromeffekt- lack ist ne kunst für sich. da gibbet bessere foren als hier halbwahrheiten sich einzuholen. einfach mal googeln z.b. slc


    was ich persönlich rausgelesen habe, das pulverbeschichten das wohl beste ergebnis hat(angeblich). eine grosse firma gibbet rechts von frankfurt a.m. deren inet seite leider net mehr so richtig aktuell ist. evtl. ist die auch schon dicht. auf jedenfall hat diese bude für alle grossen deutschen felgenhersteller die alus verchromt. sogar rolls felgen felgen.

    The Killer in me, is the Killer in you.

  • Genau! Es gibt beim Pulvern auch chrom-effekt.


    Der Chromlack sieht da aber besser aus. Is aber nicht einfach zu verarbeiten.


    Warum ist nachtragliches Verchromen nicht gut? Wer Chrom haben will kommt daran wohl nicht vorbei!
    Und wenn man das nicht im Winter bei Salz auf der Strasse fährt ist das was für die Ewigkeit. Will aber nicht wissen was das kostet.
    Unter 800-1000€ geht da bestimmt nix

  • Das nächste ist die Dauer. In Sachsen gibt es bei den guten Leuten Wartezeiten bis zu einem Jahr.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Quote

    Original von smithers601
    Warum ist nachtragliches Verchromen nicht gut?


    warum hatte ich weiter oben schon kurz ausgeführt. da ich kein galvanik experte bin kann ich es nicht so schön erklären, aber jeder der seinen beruf ernstnimmt, wird den auftrag aus oben genannten gründen ablehnen.
    ich habe einige kunden die eine galvanik betreiben.
    das ist nicht mal eben ins chrombecken tauchen und fertig.
    alleine schon die vorarbeit um das material aufnahmebereit zu machen ist erheblich, und eigentlich auch das teure am "verchromen".


    Quote


    Und wenn man das nicht im Winter bei Salz auf der Strasse fährt ist das was für die Ewigkeit.


    die ewigkeit ist in dem falle sehr kurz.
    es reicht schon die ganz normale luftfeuchtigkeit, von regen will ich gar nicht erst anfangen.
    ich spreche nicht von "rostpocken" die sich auf der oberfläche bilden.


    ein weiterer schwachpunkt sind die aufnahmen der radschrauben. dort geht nicht nur der lack flöten, sondern auch der chrom wird brüchig.
    beim lack ist es nicht so schlimm, weil kaum feuchte unter den lack kriechen kann (immer vorausgesetzt das entsprechend vorgearbeitet wurde).
    beim chrom geht es unter die schicht, danach fängt dann irgendwann das material an zu blühen.


    aber ich möchte prinzipiell keinen davon abhalten einen haufen geld aus dem fenster rauszuwerfen. :top:




    lg
    olaf

    ich verlasse die pappengarage hier!
    vielen dank an alle die mir geholfen haben und die ich teilweise persönlich kennenlernen durfte!


    wer mit mir in kontakt treten möchte tut das bitte über


    kerlautomat@lycos.de

  • Ich hab mal bei Nehlsen Flugzeuggalvanik in Dresden für zwei Wochen gearbeitet. War als Praktikum von der EADS. Dort verchromen die auch. Viele andre Dinge wie versilbern, vernickeln und verkupfern zb von Nockenwellen etc auch.
    Hab mir damals paar Knöpfe für Choke, Heizung etc gedreht und dort selber rot eloxiert.
    Ein Kumpel hat sich dort für sein 1200er Shiguli die Stoßstangen verchromen lassen. Der Preis war ok. Aber Felgen lohnt nicht wirklich, da wie stumpenraucher schon gesagt hat, wegen Feuchtigkeit drunterkriechen und wegen polieren. Nach dem verchromen muss die ganze Fläche gleichmäßig poliert werden, was bei Stoßstangen, Lampenringen ja kein Problem ist. Bei Felgen, die Löcher, Huckel etc haben schon. Außerdem braucht man beim verchromen eine ganz glatte oberfläche, was bei Felgen ja nicht ist.
    Trotzdem mal die Seite von Nehlsen:http://www.flugzeuggalvanik.de/index.htm (Schleichwerbung :zungeaus:)
    Das zum Thema Verchromen. Ob Chromlack was bringt, weiß ich nicht, wage es bei Felgen aber zu bezweifeln. Ich hab solche Teile lieber pulverbeschichtet. Sieht schön aus und hält!!


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • Quote

    Original von BO601
    Ich hab solche Teile lieber pulverbeschichtet. Sieht schön aus und hält!!


    wenn man die Teile vorm beschichtet richtig vorbereitet hat, dann ja.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Tank, Achsen, Bremstrommeln, Gehäuse von Lima/Anlasser, alle Verkleidungsteile vom Motor und alle möglichen Halter, halt alles ist jetzt Rot beschichtet.Bis auf die Felgen, Zierleisten und Stoßstangen, die sind silbern beschichtet. Wird doch nur vorher Sandgestrahlt und sieht jetzt toll aus und perfekt geschützt gegen Rost und Schmutz.


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • Thema Felgen:
    Was meinst du was passiert, wenn man die mal zu doll anzieht oder ein Stein(chen) gegen die Felge knallt und ein Stück der Beschichtung abgeht?


    Prompt hast du wieder ne freie (blanke) Stelle. Dort greift Wasser an, geht z.T. unter die Beschichtung und am Ende siehts nicht mehr schön aus.
    DESHALB: erst strahlen, dann verzinken, dann beschichten.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de