Felgen eintragen lassen

  • Man macht ja auch nicht einen Termin beim (Tüv Süd in meinem Fall) und hofft auf einen gnädigen Prüfer. Ich suche mir die Prüfer aus zu denen ich gehe. Ich schreibe meinem Prüfer eine Nachricht mit der Frage wann er wieder in der Prüfstelle Dienst hat, und lasse mir an dem Tag dann einen Thermin geben.

  • Wobei - wenn es denn neutrale Prüfer gäbe - entsprechend die intakten Fahrzeuge bestehen müssen und die nicht regelkonformen eben nicht.


    Grau ist alle Theorie....


    PS: blöd wird's dann, wenn der Lieblingsprüfer schlagartig nicht mehr zur Verfügung steht - dann sollte man auch einen weiteren kennen.... ;)

  • Ich stelle mein Auto zur HU, wenn ich Zeit habe und nicht irgendein Prüfer.

    Bisher habe ich auch keine persönlichen Beziehungen benötigt, um die HU zu bestehen.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Und da schließt sich der Kreis wieder mit dem vorbelasteten / unwissenden Prüfer.


    Zu oft erlebt, zu Hoch das Ross, zu unwissend der Reiter....

  • Ich kenne allerdings die Werkstatt, wo Bremsenprüfung und AU vor der HU gemacht wird. ;)



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

    Einmal editiert, zuletzt von bepone ()

  • Ich hatte bis jetzt noch keine Probleme beim TÜV, weder mit meinen Autos noch mit den Anhänger. Ich fahre immer aufs gerade wohl hin. Schaue nur vorher ob die Beleuchtung funktioniert.

  • Schön, nur geht es hier ums Felgen eintragen und nicht darum wer mit seinem Prüfer was, wieviel, wie oft, wo rein oder sonst was gemacht hat...