Bei Vollgas weniger Leistung.

  • Hallo. Ich hab das Problem das bei Vollgas weniger Leistung anliegt als z.b. bei 3/4 gas. Das macht sich schon so stark bemerkbar das man wirklich bei 3/4 gas 110 kmh bei Vollgas auf 90 km h abfällt.


    Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte? Ich hab schon ein die Bedüsung rauf und runtergeändert. Richtig zu merken war nix.


    Motorsetup:
    Einlass poliert.
    30mm Flachschieber.
    Leichteres schwungrad.
    Kompression erhöht.
    Drehschieber leicht geändert das der Einlass nen tick früher öffnet.
    Auslasskanäle verbreitert.
    Eigentlich alles im Motor für bessere Strömung poliert.
    3mm zzp.
    Ansaugrohr im gleichen Durchmesser wie der vergasertrichter mit Riesen sportluftfilter. Länge ungefähr 50-60 cm denke ich.


    Ich hab zum Test mal das Rohr bis zum ersten Knick vom vergaser an abgenommen. Ich würde meinen das er besser lief.


    Kann es eventuell sein das er bei Vollgas nicht genug Luft bekommt weil ihm das ansaugrohr zuschnürt?


    MfG

  • teste mal mit dem orginal Luftfilter Kasten!
    Übrigens es hilft nicht alles auf besseres strömen zu bearbeiten, wenn man keine Strömungsmaschine hat.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fg601 ()

  • Okay. Scheint als mag dein Motor deine Ansaugwegkonstruktion nicht :rolleyes: Dann probier das mal mit dem Serienluftfilter, wie FG das vorgeschlagen hat.

  • Hallo,


    abgesehen von den ganzen "Optimierungen", Sprit läuft vom Tank genügend nach?


    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: 

  • Wie sieht das Kerzenbild aus und hast du die Durchflussmenge angepasst (zusätzliche Bohrung im Schwimmernadelventil)? Kann durchaus sein das er auch einfach zu wenig Sprit bekommt unter Volllast.

  • Durchfluss stimmt, wäre auchu noch ne Möglichkeit.
    So bald du einen Resonanz Raum an dein Verbindungsrohr bringst der nicht zu dem Motor passt wird es kompliziert.
    Zeig mal wie das aus schaut,ich hätte da noch ne Idee.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Nur mal um ein paar Sachen auszuschließen, was denn für ein Flachschiebervergaser? denn Flachschieber ist ja nicht gleich Flachschieber. Und die Abstimmung bzgl Nadeldüse-Nadel muss ja auch nicht gleich stimmen.
    Auch eine viel zu kleine HD wäre noch eine Option.


    :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Steht doch 30er da.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich hab jetzt mal bisschen rumgespielt. Also original sauganlage ist tick besser aber immer noch spürbar das Problem.
    Darauf hin hab ich etwas rumgetestet. Anstatt 50mm d hab ich ein 75mm d Rohr genommen. Und viel kürzer ca. 30 cm. Ergebniss untenrum für'n Sack obenrum spürbar besser. Dann hab ich das 75er Rohr um ca 20 cm verlängert nun zieht er eigentlich schön von unten bis oben durch. Nur vermute ich jetzt das im 4 bei volllast mir der vergaser leer läuft. Zumindest zeigt mit die gemischanzeige an das er ab 4200 volllast stark abmagert da jetzt schon eine 180er hd drin ist denke ich nicht das sie zu klein ist wohl eher einfach kein Sprit nachkommt

  • Durchfluss stimmt, wäre auchu noch ne Möglichkeit.

    Wobei wir wieder bei diesem Punkt angelangt wären. So lange du nicht weißt das genug Sprit nach kommt, kannst du testen bis du schwarz wirst. Die org. Ansauganlage ist für einen 30er Vergaser völlig ausreichend und ohne Probleme egal bei welchen Drehzahlbereich.
    Mal etwas anderes, du möchtest ja hier Hilfe bekommen für dein Problem? Ich komme mir wie ein Hund vor den man einzelne Knochen hin wirft.
    30 Flachschieber..............................?
    180 HD..........................................?
    3mm ZZP.......................................?
    Auspuffanlage.................................?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • 30mm oko flachschieber siehe ebay.
    180er hauptdüse. Also 1.8mm
    3mm vor ot zündzeitpunkt.
    Original vorschalldämpfer geändert auf 45mm Rohr mit wabu endschalldämpfer.


    Achso da der vergaser soweit nach vorne reichte und der rohrbogen anstieß hab ich den Einlass um den flansch gekürzt und mit einem gummirohr den vergaser angeschlossen. Also fehlen zwischen gaser und Drehschieber ungefähr 3-4 cm

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von AH64 ()

  • Der OKO hat einen 6mm Schlauch Anschluss und welche Größe von SNV?
    Ich kenne die Nadel und Nadel Düse nicht was noch mehr unbekannte ins Spiel bringt.
    Übrigens bei einem Serien VSD passiert oben rum nix unabhängig vom Ausgang.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fg601 ()

  • Zur nadeldüse kann ich dir jetzt nichts sagen. Zur Nadel eventuell da ist nicht mehr die originelle drin. Wobei die bei Vollgas doch uninteressant wird oder?
    Wie groß jetzt snv weiss ich auch nicht muss ich schauen. Sind 6mm den zu klein?

  • die Länge und der untere Durchmesser hat erheblich Einfluss bei Vollgas.
    Was den Schlauch betrifft, bitte messe den Durchfluss durch das SNV.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • So. Ich habe mal zum testen die Pumpe von der skirokko Heizung zur Versorgung eingebaut.
    Funktioniert sogar. Nur hat sich nix geändert also am Benzinfluss lag es nicht. Wo bei ich sagen muss das sich das Problem so gut wie erledigt hat. Er läuft eigentlich sehr gut jetzt. Zieht bis 100 sauber durch und läuft seine 110 bei 4500 Umdrehungen. Da ich nix an den steuerzeiten ausser den Drehschiebern geändert habe denke ich das das gut so ist.
    Würde ich wieder das normale Getriebe einbauen würde wohl auch mehr drin sein.