Hauptbremszylinder regenerieren

  • Hallo!
    Ich musste heute feststellen, das mein HBZ undicht geworden ist und nun die hälfte der Bremsflüssigkeit schon ausm Ausgleichbehälter geflossen ist.
    Jetzt dabe ich den HBZ zerlegt, alles sauber gemacht und jetzt wollte ich die neuen manschetten draufzeihen nur wie geht das?
    Habe es so probiert, blos dabei habe ich eine neue Manschette schon ganz leicht angerissen :heuli2:
    Muss ich die "Stäbe" wo die Mansch. drauf sind auch zerlegen/auseinanderschrauben?
    OIder nuss ich da mit gewalt die gummiringe raufdrücken?


    Und noch was ich habe bei dem rep. Satz 4 große Manschetten und 4 kleine wo kommen die kleinen hin? weil die alle anders aussehen als die, die noch übrig wären.
    Gruß Jockel :winker:

  • Bei den montieren von Manchetten an den Kolben vom HBZ, einfach ein stck. dicker Pappe, zum beispiel das innere Rohr von einer Klopapir Rolle, nehmen und so zurecht schneiden das es +1-2mm um den HBZkolben passt. dann Pappe aussen gut Fetten und in den Manchette hinein schieben. dann Papprohr mit manchette über den kolben schieben und danach Papprohr vorsichtig entfernen und dabei ein Bisschen Zielen damit der Manchette an richtiger Stelle endet - Fertig :top:



    Es klingt als ob du ne Regen. Satz für die Radbremszylinder haben! die 4 Grossen kommen in die vorderen Radbremszylindern u. die 4 kleinen in den hinteren Radbremszylindern. 2 an jedes Rad.

  • jo werd ich gleich mal probieren
    ha, war gerad aufm klo... rate mal was gerade leer geworden ist :lach:
    ich würde gerne mal ein bild von den kleinen dingern machen ich stell mich aber mal wieder zu doof an.
    Für die Radbremszylinder ist der dichtsatz nicht :grinser: sont würde ja da nicht Reperatursatz HBZ 2-Kreis drauf stehen
    außerdem hab ich noch dichtsätze für die radbremsz. da und die sehen doch etwas anders aus vorallem die froppen wo die Bremsbaken drauf liegen


    also Danke für die hilfe

  • Na, Jockel hat´s geklappt? Schon mal ausprobiert/Montiert?


    Konnte ja nicht wissen das du ´ne Spezifischen Rep. Satz für den HBZ hatten :winker:
    Meistens gibt´s ja auf Märkten die Manchetten nur lose zu kaufen.
    Und vom Anzahl her die du beschrieben hast, hat es mit den Radbremszylindern gepasst.


    Aber wo die jetzt Alle im HBZ herhören wusste Ich jetzt auch nicht. Normalerweise ist 2 stck. auf jeder Kolbe montiert = 4 stck gleicher grösse und vorne kommt ´nem Vordruck Manchette rein. dass wäre es eigendlich :scratchchin:

  • Hiho
    ja hab ich jetzt alles zusammengebastelt


    bin schon wieder fleißig ab bremsen :verwirrt:


    hmm komisch also bei mir waren die 4 großen Manschetten dabei und 2x sone keinen gummiteile, die auf die feder kommen wo die schläuche zum ausgleichbehälter gehen und dann noch 2, die dann auch die anderen beiden Federn kommen aber die sind irgendwie kleiner, passen aber genau in die alten gummis.
    Naja wird schon alles passen
    also danke :top: :winker:

  • Naja , ich für meinen Teil habe immer gelernt bekommen in den letzten 4 Jahren, dass kein Fett in die Bremsenteile reingehört, also Zylinder usw. nur spezielles Bremsenfett, welches säureneutral ist und sich mit der BreFlü verträgt. Ich hab meine Manschetten mit BreFlü eingepinselt und mit dünnen Gummihandschuhen aufgezogen, wenn das nicht klappt die Kolben auch einpinseln mit der BreFlü. Da kannst d auf Nummer Sicher gehen, dass du keinen Schaden in der Zylindern oder gesamten Bremsanlage machst. :top:
    Ich für meinen Teil werde das so beibehalten und weiterhin so regenerieren.

    Ohne Arbeit früh bis spät,
    wird dir nichts geraten,
    der Neider sieht das Blumenbeet,
    aber nicht den Spaten!

  • Ich zieh dieses Thema mal aus der Versenkung.
    Hab meinen HBZ jetzt auch zerlegt.


    Weiß allerdings nicht, wie ich den Kolben aus dem HBZ rausbekomme.


    Kenne diese Anleitung um den Einkreis-HBZ zu regenerieren.
    Gibts diese auch für den 2K-HBZ?


    Einen Dichtsatz habe ich bereits beschafft.


    Danke und Gruß
    LamE

  • Das ist eine kleine Reparaturanleitung - aber mit Regenerierung hat es nichts zu tun.


    Solange man keine Möglichkeit hat, die Innenfläche von HBZ oder RBZ fachgerecht zu honen, kann man nicht von Regenerierung sprechen. Und die ganzen Sandpapiervarianten sind keine Alternative... ;)

  • Okay - sorry.
    Da hab ich mich falsch ausgedrückt.


    Hab einen sehr guten HBZ, der allerdings bereits einige Jahre lag.
    Bei diesem möchte ich vor Einbau die Manschetten wechseln.


    Warum weiß ich nicht - aber als ich gestern den HBZ in der Hand hatte, hat war der Kolben draussen.