Mein erster Trabant

  • Eintrag ins Trabant-Register ist erfolgt.


    Jetzt gehe ich gleich hinter in die Garage und baue den Magnetschalter aus. Diesen zerlege ich dann und reinige ihn. Anschließend warte ich noch bis die Batterie wieder richtig voll ist und hänge ihn mal nur an die Batterie. Wenn er sich dann nicht bewegt, haben wir den Übeltäter. Wenn er sich bewegen sollte, nehme ich mir als nächstes den Anlasser vor. Da muss ich mich aber erst einlesen wie er überhaupt funktioniert, bzw. wie man ihn ausbaut und zerlegt. :)

  • was gibt es neues vom Anlasser?

    je mehr man weiß, desto weniger weiß man nicht!

  • Es gibt wieder neues zu berichten: Nachdem ich den gestern den Magnetschalter ausgebaut und gereinigt habe, war auch die Batterie wieder voll. Also alles wieder eingebaut und den Anlasser ein wenig mit dem Hammer gestreichelt. Einmal den Zündschlüssel umgedeht und er lief wieder. Zwar nicht lange ( Dreck im Tank und Vergaser ), aber er dreht wieder fröhlich munter vor sich hin :thumbsup:


    Gestern habe ich dann gleich noch den Vergaser ausgebaut und zerlegt. Heute Morgen dann erstmal neuen Bremsenreiniger geholt und den Vergaser gereinigt, wieder zusammen gesetzt und eingebaut. Als nächstes habe ich den Tank ausgebaut und den Benzinhahn saubere gemacht. Gott, war der Dreckig. Eine richtig klebrige Masse. Nach jeder Menge Bremsenreiniger ist auch der wieder sauber. Jetzt habe ich aber noch ein kleines Problem


    [Blocked Image: http://img208.imageshack.us/img208/6814/sam0164a.jpg]


    Der Deckel auf der linken Seite ist zu große für das Gewinde am Benzinhahn. Gab es davon mehrere Größen? Gibt es davon neue zu kaufen, oder hat einer von euch vielleicht noch einen passenden rum liegen?


    Als nächstes habe ich gleich noch den Tank und die Benzinleitung ausgebaut. Benzinleitung mit Bremsenreiniger durch gespült. Jetzt muss ich noch einen passenden kleinen Deckel für das Gewinde am Tank suchen wo der Benzinhahn ran kommt. Dann kann ich anfangen die 3 cm dicke Drehtschickt im Tank zu entfernen und anschließend mit Essig oder Zitronensäure den Rost im Tank für ein paar Stunden einwirken lassen. Anschließend wird alles gespült und nochmal mit Schrauben durchgeschüttelt. Dann sollte auch der Tank wieder okay sein.


    Heute oder morgen fange ich an den Innenraum zu reinigen. Ovatrol brauche ich auch noch, jemand ne gute Adresse?


    Was für ein Mittel kann ich nehmen um den Boden zu konservieren? Möglichst Farblos.


    Soweit der momentane Stand :)

  • Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aber ich glaube die Plastedeckel haben alle die gleiche Größe, kann vielleicht sein das dein Gewinde ausgeleiert ist. Zu fest sollte man das eh nicht ziehen. Auf jeden Fall kann ich dir noch sagen das über das orangene Röhrchen (rechts auf deinem Bild) noch ein Sieb drauf gesteckt wird, was so hier aussieht. (siehe Anhang) Dieses gibt es bei diversen Trabiteilehändlern.

  • Okay, dann besorge ich mir dieses Sieb noch.


    Danke dir für den Tipp.


    Heute habe ich die vorderen Sitze abgezogen. Die Sitzbezüge werden jetzt mit Polsterreiniger eingesprüht und dann in der Dusche mit warmen Wasser ausgespült.


    Dann habe ich noch den Motorraum ( wo man hinkam ) und den Innenraum inklusive Kofferraum ausgefegt.


    Den Tank habe ich nochmal mit Steinen von innen bearbeitet. Jetzt kommt Nochmal Essig oder Zitronensäure rein. Dann sollte er langsam fertig sein. Sobald ich das kleine Sieb für den Tank habe, kann alles wieder eingebaut werden. :)

  • Update: Das Sieb sollte die nächsten Tage bei mir ankommen. Über das letzte Wochenende habe ich die Sitzbezüge vorne und die Sitzbank / Rückenlehne hinten mit Polsterreiniger wieder sauber bekommen. Heute geht es weiter mit den Teppichen. Wenn ich noch dazu komme, wird der Innenraum heute gewaschen. Wenn alles glatt läuf steht er kommendes Wochenende wieder da als kompletter Trabi.


    Dazu noch eine Frage: Wo bekomme ich die Klips, die die Seitenverkleidungen an der Türe/Rahmen halten? :)

  • Gibts bei Trabantwelt.de 1,90 Euro für 10 Stück. siehe Link:


    http://www.trabantwelt.de/Trab…9c967f169b4d04b2323c797fb

  • So, hier gibt es wieder was neues:


    Auf Grund von kleinen Stellen Oberflächenrost im Innenraum auf dem Bodenblech habe ich mich dazu entschieden das Bodenblech innen teilweise neu zu lackieren. Den Lack lasse ich mir von Doccoler aus dem Simsonforum nachmischen. Da ich zum Lackieren aber auch gute und ständige Wärme brauche, wird dies nicht vor Mai geschehen. In diesem Zusammenhang werden dann auch die Pappen auf der Fahrerseite neu lackiert. Genau wie die der Rahmen der Fahrertüre. Ein Vorbesitzer hat diesen Schwarz lackiert. Dass kann ich nicht so lassen.


    Zudem wird eine Hohlraumkonservierung durch geführt.


    Alles in allem dauert es wesentlich länger als beabsichtigt. Aber das stört mich nicht. Wenn ich ihn dieses Jahr noch fertig bekomme und er wieder richtig Strahlt, habe ich auch kein Problem wenn ich erst nächstes Jahr im Sommer anmelde. Vorher geht nicht, da ich ab April für 4 Monate mit dem Duo weg fahre.


    Das wichtigste für mich: Der Trabi muss Optisch wie Technisch in einem wirklich guten und originalen Zustand sein. Wenn es jetzt länger dauert ihn so hin zu bekommen ist das eben so. Es wird auf keinen Fall eine Flickschusterei werden.


    Atti601: die Klammern sind gestern bei mir angekommen. Danke dir für den schnellen Versand. Wenn ich noch was brauche melde ich mich bei dir.

  • Dein Vorbesitzer hat die Tür nicht schwarz lackiert, du hast eine neue Tür verbaut bekommen das ist Transport lack der vor Flugrost schützen soll ich gebe dir den Rad wenn du dich nicht Später ärgern willst wegen rost unterm neuen Lack empfehle ich diese zu sandstrahlen und dann komplet neu zu lackieren


    Gruß lwl

  • Oh, danke dir für den Tipp. Das wusste ich nicht. Dann werde ich gleichmal einen Sandstrahler kontaktieren. :)

  • :thumbsup: Lack vom Doc.. rate mal, von wem er die Cliffgrüne Vorlage 2007 gekriegt hat... ^^


    Ansonsten schönes Auto, zwar einiges an Arbeit, aber machbar.
    Bei der Stoßstangensuche musste aber aufpassen, es gibt Spitz-Rund und Rund-Rund. Du brauchst die rund-runden Stoßstagen, die leider zu gern an irgendwelchen retro-Tuningkisten verbaut werden. :thumbdown:

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • ...ich hätte sogar noch welche in originallack da, müssten allerdings auch geschweißt und aufgearbeitet werden und so, da punktuell durchgerostet...
    .dh da is dann da die farbe auch hin... :S
    aber is ja nich unmöglich welche aufzutreiben- wobei natürlich rund-runde schon n bissl seltener sin...

  • So, nach langer Zeit auch mal wieder ein paar Zeilen von mir.


    Leider habe ich es nicht geschafft, den Trabant bislang auf die Straße zu bekommen. Er steht immer noch wie auf den letzten Bildern in der Garage. Dies ist so, weil ich die ganze Saison damit beschäftigt war zwei Duos auf die Straße zu bekommen. Dies war wesentlich teurer und Zeitaufwändiger als geplant.


    Jetzt kann ich ihn so nicht mehr sehen. In Folge dessen wird noch diesen Monat die Innenverkleidung, Tank, usw. wieder eingebaut. Zudem werde ich 5 neue Reifen und eine neue Bremsanlage und eventuell einen neuen Benzinhahn bestellen.


    Dies wird dann eventuell noch dieses Jahr eingebaut, wenn ich mich auf ein paar Leute verlassen kann. ( Die haben eine Hebenühne die ich für die Montage der Bremsanlage benötige. )


    Dann fehlen eigentlich nur noch neuer Lack für die Fahrerseite und die bis dahin behandelten Roststellen. Natürlich in Cliffgrün.


    Auf alle Fälle wird der Trabant im März seinen Termin beim Tüv haben. Dieses Jahr lohnt sich nicht mehr, da ich ihn im Winter nicht fahre und er daher nur auf Saison angemeldet wird. Infolge dessen wird er wohl ab März oder April offiziell angemeldet werden und ich kann endlich durch die Gegend knattern.



    Achja, ich habe habe eine Anhängerkupplung für den Trabant die aber noch nicht montiert ist. Hat jemand ein Foto oder Zeichungen wo die Anhängerkupplung montiert wird ( ja, hinten, ich weiß ^^) ? Ne, ich suche Zeichungen oder Bilder der Befestigungspunkte bei einer Limousine.


    Und ich bin auf der Suche nach zwei wirklich günstigen runden Stoßstangen. Sollte ich keine finden wäre gezwungen die eckigen wieder anzubauen ( was ich aber nicht will ).


    Gerne wäre ich auch zu einem Tausch der Stoßstangen mit Wertausgleich von meiner Seite bereit. :)