Geruch von alten Trabis

  • Ist euch schon mal aufgefallen, dass die alten Trabis ganz anders riechen? Irgend wann in den 70ern gab's nen Schnitt, aber alles bis so 1974/75 hat einen ganz eigenen Geruch. :hä:

  • stimmt! ich hab immer gedacht, nur mir ist das aufgefallen. ich hatte früher nen 69ér heute hab ich nen 90ér. klar fahr ich auch abnderes öl, jedoch, is schon zu ddr-zeiten ein unterschied dagewesen...warum is mir auch nicht klar! :hä:

  • Moin, das andere Geruch kommt bestimmt von der immer schlechterwerdende Qualität der Kohle die ja überall inner DDR verfeuert wurde :lach: Am anfang wurde ja zumeisst (Stein)Kohle aus Polen und der UDSSR verfeuert, was einen besseren Qualität hatte, als die nach und nach immer verfeuerten (Braun)Kohle aus DDR Produktion.... :verwirrter:
    Das Riecht mann nicht nur am Trabi, sonder bei allen aus der DDR stammende Produkte... Alles "stinkt" nach Braunkohle :grinsi:
    Ich habe Schon seit Mitte der 80´iger Jahre Verschiedene Dinger aus DDR gesammelt und habe Heute ein "Kleiner" Sammlung DDR Konsumgüter aus verschiedener Richtungen, ob Spielzeug, Küchen Utensilien, Werkzeug etc. und alles riecht immernoch Stark nach Braunkohle!! Um den Geilen Geruch zu Bewahren habe Ich die meiste Sachen in Plastictütten Verpackt, da es ja Teil des "Totalbild" vom Komsumgut ist :top:

  • Nee, ich meine innen. Die alten Trabis riechen innen immer nach DDR. Bei uns im Verein gibt es einen 68er und einen 71er. Die riechen nach DDR. Aber die '88er und selbst die spät-70er (so ab 75) riechen irgendwie "neutraler" im Innenraum. Kann das auch am Elaskon liegen, was nach der Zeit trocken wird und dann ausdampft?

  • da kann ich nur bedingt mitgehen. in der hauptsache wird ein trabi immer nach gemisch riechen! entweder verdunstungen oder nach abgasen. das gemisch daraus ist das, was mir in erinnerung blieb/ ist.
    innen , also nach anderen kriterien, konnte ich keine unterschied feststellen.

  • Hydra hat schon recht. Das liegt m.E. an der Innenausstattung (vor Allem die Sitze, andere Materialien).


    Nach Gemisch sollte eig. nichts riechen. Man könnte also mal bei "Wetten Das" antreten und das Baujahr am Geruch mit verbundenen Augen erkennen :lach:

  • "Wir" haben lange nach dem Geruch gesuchtund wo er herkommt bei den "alten"......


    Geeinigt haben wir uns, primär, aufs Dach. Zur Probe kann man ja mal von innen (ohne Himmel) am Dach riechen.
    Von dort kam, am deutlichsten, der typische "alter Trabi" Geruch.

  • irgendwie scheint der Geruch auch mit der Harz-/FaserumstellungAnfang der 70er zusammenzuhängen, hinzu kamen die Formsitze und die anderen Innenverkleidungen.....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Das ist alles möglich. Der 68er ist drinnen absolut original und sthet mehr, als er fährt. Und jetzt erst recht. :zwinkerer:

  • Ich denke auch, daß der andere Geruch der älteren Trabis zum Großteil von den Sitzen ausgeht - in einem Formsitz-Auto ist mir der "alte" Geruch jedenfalls noch nie aufgefallen. :zwinkerer:

  • DAs mit den Sitzen kann ich nicht recht nachvollzeihen da in meinem schon die "neuen" nachgerüstet sind. :heul:


    An der Entlüftung kanns auch nicht liegen da die ja schon ab 69 drann war, oder irre ich nich da? Also ich meine die an der C-Säule.

    Trabant: alles Andere wäre ja auch langweilig! :zungeaus:

  • Ach, der von Sebbl... kommt mir doch so bekannt vor. Was issn das für'n Baujahr? Originaler "Lack"? Dann würde ich 1968 schätzen. Solltest du aber dringend mal was dran tun. Ansonsten sehr interessanter Trabant. :top:

  • Nee Baujahr ist früher, und zwar drei Jahre. Na gemacht hab ich ooch schon noch e bissl was zB. Farbe partiziell er neuert, also dort wo keine mehr drauf war. Und ne runde Stoßstenge ist jetzt auch wieder dran, zwar ne einteilige, aber besser als garnix. :lach:

    Trabant: alles Andere wäre ja auch langweilig! :zungeaus: