• Ab Minute 1:00 ;)


    Interessant ist das Video aber alle mal ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von olixon ()

  • Da kann man ein Stück von Beethoven hören oder ein Rothko eine halbe Stunde auf sich einwirken lassen, aber so ein Handwerk zu sehen, erfahre ich nicht weniger als Kunst. Es kann mich wirklich rühren.

  • Von der Reihe gibt es noch mehr sehr interessante Beiträge, ich habe die damals schon gerne gesehen als sie im Fernsehen liefen.

  • Nicht mehr auf Youtube ist ein Film von zwei alte Herren die Felgen breiter machen.

    Ein schweigendes Ballet wo man nur Maschinen hört: wahnsinnig wie die Beiden in Arbeitsschritte und Timing auf einander abgestimmt waren.

  • meinst du das Jim?


  • Der letzte Feilenhauer :love:

    Das wurde uns in der Berufsschule damals als Lehrvideo vorgeführt.

    Inzwischen ist der Beruf Geschichte...


    Ich könnte dem Mann den ganzen Tag zusehen allgemein solche alten urischen Werkstätten sind ein Traum, schon alleine die Maschinen mit Transmissionsantrieb einfach herrlich.

    Ich würde zu gern selbst in einer alten Schmiede Tag für Tag stehen und dem Handwerk nachgehen.

    Sich wirklich Zeit für die Dinge nehmen und es so machen wie es sich gehört, es ist wirklich schlimm wenn man als Handwerker immer alles husch husch machen muss am besten es schon vorgestern fertig haben soll, da geht doch alles verloren.

    Oder immer mehr Maschinen das klassische Handwerk verdrängen oder verkümmern lassen.


    Wie auch immer so ein richtiges Handwerk was den Namen auch verdient ist schon was feines, besonders diese alten Meister die wahre Kunst herstellen sind mit Gold nicht aufzuwiegen.:thumbsup: