Alpenkreuzer(West) = Camptourist (DDR)

      Alpenkreuzer(West) = Camptourist (DDR)

      (hab keinen passenden Thread zum Anhängen gefunden)

      Im Juli in Kroatien kam da eine holländische Familie auf die Nebenparzelle. Durch ihr allgemeines Verhalten (ich muß seit diesem Jahr leider wieder sagen: meistens so bei Holländern - wir sind, trotz - oder wegen? - EU-Einschreiten bei den NL-Schulbüchern, offensichtlich mehr denn je zu Untermenschen für diese unsere Nachbarn geworden) war keinerlei persönlicher Kontakt möglich.

      Hab keine Fahrgestellnummer gefunden - nur an der Deichselkupplung ein VEB irgendwas Schild - Foto davon ist (mangels Brille auf) komplett verwackelt.

      Ist nix Neues, ich weiß. Sieht man aber trotzdem sehr selten.

      Die enttäuschende Überraschung kam dann: Nix Aufklappen. War nur noch ein Lastanhänger, aus dem dann die Zelte und sonstige Utensilien hervorgeholt wurden...
      Images
      • Alpenkreuzer.jpg

        131.07 kB, 800×600, viewed 325 times
      ich verstehe nicht worum es geht. das du entäuscht bist das der ct nur noch als lastenanhänger dient? das die meisten holländer einen hass gegen deutsche haben? vielleicht war der holländer nur über den deutschen angesäuert weil er neugierig wie else kling um den anhänger geschlichen ist?

      was bewegt eigentlich einen normalen menschen auf einem campingplatz um einen fremden anhänger zu schleichen und die fahrgestellnummer zu suchen / forografieren? ich hätt dich zum teufel gejagt.
      MFG

      Stephan

      IFA Pannenhelfer Lüdenscheid

      leopardgeckos-schwelm.de.tl
      Die Camptourist wurden in der Tat im Westen als "Alpenkreuzer" verkauft.

      Auch hier in der Schweiz sieht man hin und wieder einen.

      Schau mal in der Google-Bildersuche nach "Alpenkreuzer". Da findest du viele wie bspw. auto.ricardo.ch/kaufen/fahrzeu…penkreuzer/v/an645974708/.

      Allerdings wird hier der Name ab und zu auch als Allgemeinbegriff benutzt und die heutzutage importierten Klappanhänger werden teilweise auch unter dem Namen "Alpenkreuzer" verkauft.

      Die CT wurden auch in Dänemark und in den USA(!) als Alpenkreuzer verkauft.

      Nach der Wende gab es dann noch mal einen überarbeiteten Alpenkreuzer aus Olbernhau, da hab ich sogar noch ein Originalprospekt. Gebaut wurde der bis etwa 1993. Den hat dann vor etwa 2 Jahren die STEMA nochmals aufgelegt, aber der Verkauf lief mäßig und so wurde die Produktion Anfang vorigen Jahres nach vielleicht 200 - 300 Stück eingestellt.

      Gruß Jürgen
      Bei Exportquoten von durchschnittlich >80% ist es erstaunlich, das so viele überlebt haben - im Westen war dies ein Kosumartikel wie vieles andere auch.

      Das gerade die Alpenkreuzer als einer der "Markennamen" exisitert, liegt an der Firma aus NL - die aber auch andere Modelle anderer Hersteller vermarktet haben.

      Mal als Übersicht:

      Klappfix 64 = Alpenkreuzer

      Campifix = Alpenkreuzer Junior

      Camptourist = Alpenkreuzer senior

      CT 5 = Alpenkreuzer Junior (in Verbindung mit dem 5 tauchte auch schon der Begriff Export auf)

      CT 5-2 = Alpenkreuzer Super

      CT 5-3 Normal / Standard = Alpenkreuzer Kompakt Export

      CT 5-3 Luxus = Alpenkreuzer Super GT; Camptour Milan

      CT 6-1 =

      CT 6-2 =

      CT 6-2W = Alpenkreuzer Select; Berger Oase; Berger Randger; Trigano Ranger

      CT 7 = Alpenkreuzer Allure; Camptour Falke; Oase CT 7

      CT 8 = Alpenkreuzer Duet

      CT 9 = Alpenkreuzer Prestige; Camptour Kormoran; Camptour Phoenix exklusiv (mit anderem Interieur & Zelt, Deichselbox etc.) Zugvogel

      Dies erhebt keinen Anspruch auf absolute Richtigkeit und Umfang.

      Im Prinzip ist dies ein eigenes, kleines Universum.


      So um 1991 rum haben die die Oöbernhauer noch ein überarbeitetes Chassis mit Schräglenkern lanciert - Basis der Camptour-Vogelbaureihe.

      Leider fielen die Hauptabnehmer (Inlandskunden, die sich dank größerer Autos nun auch Wohndosen anhängen konnten & Alpenkreuzer (zzgl. Berger, Trigano etc. denen auf einmal die marktunüblich "hohe" Handelsspanne massiv verkleinert wurde) weg - damit kam 1994 die Liquidation trotz ausgereifter Produkte und sinnvoller Neuerungen wie dem CA 1000.

      Wenn man sich überlegt, was dort an Devisen erwirtschaftet wurde........ ;(
      Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi

      Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

      trabant-original.de

      Post was edited 1 time, last by “Mossi” ().

      Gab/gibt es denn seltsame CT/Alpenkreuzer? Kann hier vieleicht in Holland mal suchen ob es noch einige gibt.
      Trabant 601L & Wartburg 353W Tourist (alltagsauto) & HP 750 & Barkas B1000 KB :top:
      Mitglied IFA Pannenhilfe in die Niederlände!

      Post was edited 1 time, last by “Haiko” ().

      "Seltsame" gabs eher weniger - es war ja die gleiche Produktpalette, die mit Änderungen (3-Flammenkocher mit Niro-Küche, Alpenkreuzer-Aufkleber / -Bauchbinde, französischem Typenschild (in den 80ern, Posi-Leuchten etc.) vertrieben wurde. Dazu kommen bspw. andersfarbige / höherwertige Zeltstoffe.

      Interessant ist, was noch gelegentlich so angespült wird - Klappfix 64 it in den 80ern erneuertem Zelt, Fahrradträger für die Einheitskästen uvm.
      Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi

      Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".

      trabant-original.de
    (c) 2002 - 2014 PappenForum.de

    Trabi-Fanartikel.de | internetrecht-rostock.de | Machs-Dir-doch-selbst.de | HolidaysGermany.de | 1A-Webhosting.biz | [JMB] - Jan's MusikBox