Posts by hjs

    P = R * I2 Also angenommen 35 Milliohm mal 64 ergibt 2,24 Watt. So viel gibt die Strippe an die Umgebungsluft ab.

    Wenn Du aber daraus eine Affenfaust machst und die in eine Thermosflasche mit 1 l Wasser steckst, dann dauet es etwa 32 Stunden, bis die Brühe kocht.


    MfG

    hjs

    War gerade im Industriemuseum. Heute kostenfreier Eintritt. 14 € gespart. Und obwohl ich dahin laufen könnte, war es das erste Mal.

    Ja, die haben da auch einen Trabi mit Dachzelt.

    Ansonsten bin ich total enttäuscht.

    Es ist der mit der roten Kipptaste, daneben eine rote Kontroll-Leuchte.

    Was kann man dort prüfen, wie beeinflusst er den "normalen" Blinker?

    Da ist zunächst ein Umschalter, der den Blinkerkreis vom Fahrstrom (Si7) nach Dauerplaus (Si8) schaltet. Das ist so, damit die Warnblinke auch bei abgestellter Zündung funktioniert. Außerdem gibt es dort noch zwei Schließer, die beide Seiten des Lenksäulenschalters mit dem Blinkgeber verbinden. Und dann ist da noch ein weiterer Schließer für die Kontrolllampe. Aber daran wird's wohl nicht liegen.

    Wie die Kontakte konkret angeordnet sind, weiß ich nicht. Ich habe den Druckknopfschalter. Vermutlich ist Dein Wippenschalter beschriftet?

    Und dann gibt es da auch noch diesen Verteiler: Längliches Plastikteil, wo oben und unten Strippen dran gehen. Gleich irgendwo neben dem Blinkgeber an der Spritzwand zu finden. Dort kannst Du ja auch mal gucken, ob alles in Ordnung ist.


    MfG

    hjs

    Das politische Reinreden hätte darin bestehen müssen, das man festlegt: Geplant, bestätigt, genehmigt, gebaut, finanziert, Basta.

    Es kann nicht sein, dass dort ständig wieder Armeen von Schlips- und Klemmbretttägern, Plakettenkleben und anderen Wichtigtuern durchlaufen und bestimmen, was nochmal zu machen ist. Und dann auch noch ganz genau wissen, von wem sowas geplant und ausgeführt werden muss.

    Überleg doch mal: Diese Truppen wollen auch in ein paar Jahren noch ihren Kindern was zum Essen geben können.

    (Ob da noch irgendwo eine Finka dabei rausspringt, das weiß ich nicht.)

    Die Transferzeiten bei Hermes werden immer schlimmer. Die letzten Paket haben über eine Woche gebraucht und die sind in der Regel auch immer äußerlich beschädigt von hin und her werfen, sowie vom losen Transport im Sprinter ohne Regale und jegliche Ladungssicherung.


    Ich hab immer schon Schiss wenn ich was für mich wertvolles ordere und dann heißt es es kommt mit Hermes.

    Die eigentlich gut verpackten Kurbelwellen kamen letzte Woche so an....

    https://de.reclabox.com

    Mach's einfach. Damit Du dann nicht sagen musst, Du hättest nicht.

    My fair Lady


    Und da ich Gunther Emmerlich und Dorit Gäbler gern nochmal sehen wollte, bevor sie womöglich doch noch in Rente gehen, bot sich das gleich mal an.

    Premiere war im August 67.

    Damals hatten die das ganze Programm auf Skatkarten gedruckt.

    War das wieder so?

    Danke Dir und auch Enrico.

    Er hat es inzwischen gefunden.

    Es war wirklich so, dass der Browser bei unterdückter Adressleiste immer auf der Google-Seite gelandet ist.

    Das Beispiel hatte ich genannt, weil man deutlich sieht, dass das dortige Menü analysiert und angeboten wird. Und während man normalerweise die Suchergebnisse anklickt, um mal zu sehen, ob es das Richtige ist, hat Google bei diesen Menüpunkten die absolute Gewissheit. Da muss man sich über einschlägige Werbung nicht wundern.

    Das hab ich meinem Nachbarn dann auch so erklärt.

    Übrigens wird meine Spielwiese bis dato nicht gefunden. Auch nicht mit dem Argument 'site:...' Auch deshalb war es nötig, eine Adresszeile zu kriegen.

    Ich mach gerade ein paar Zeilen fürs Internet.

    Bin Daddelphoneverweigerer.

    Deshalb wollte ich meinen Nachbarn bitten, die Spielwiese mal aufzurufen. Das kann der nicht.

    Wenn der Internet machen soll, dann kommt immer Google. Keine Eingabezeile, wo man www.irgendwas eingeben könnte.

    Also schreibt der dort z.B. 'erosberry', Die Suchmaschine notiert seine Befindlichkeiten akribisch und leitet ihn dann weiter.

    Mein Vorhaben hat also nicht geklappt.

    Ist das wirklich so, dass man bei diesen Dingern keine URL eingeben kann?

    Desinteresse an Elektrotechnik.

    Ich hatte nie einen Praxis Bezug dazu aufbauen können.

    Irgendwo geistert ein PDF durchs Netz, da wird die Lima beschrieben. Das hab ich unter einem anderen Namen bei mir gespeichert und kann es deshalb nicht finden. Das entsscheidende Bild hab ich mal rauskopiert:

    Das ist kein Hexenwerk.

    Über das Zündschloss und die LKL bekommt der Regler seine Initialenergie. Wenn die Lima dann Strom liefert, wird sie über diese 3xSY360 zum Selbstversorger. An Klemme 61 stellen sich +12V ein, die ja auch am anderen Ende der LKL von der Batterie kommen. Und weil es dann keine Spannungsdifferenz mehr gibt, geht die Lampe aus.

    Wenn Du wissen willst, ob mit der Erregerwicklung alles in Ordnung ist, kannst Du den Regler abmachen und über die Prüflampe diesen Stromkreis bilden.

    Deshalb ist die Schraubstockmethode besser.

    Angenommen, die Prüflampe leuchtet, dann Bohrmaschine ran. Jetzt mus Klemme 30 und auch D+ etwas liefern. Ein Kurzschluss von 30 nach Masse sollte die Bohrmaschine stärker belasten.

    Achja: 30 ist rot und 61 ist blau.


    MfG

    hjs

    Es fällt schwer zu glauben, dass so ein einfaches Ding so große Rätsel aufgibt. Entschuldige bitte - meine Kritik richtet sich auch eher an die Kultusminister.


    > - Zündung an, LKL ist aus

    > - Zwischen blauem Kabel und Fahrzeugmasse 12V gemessen

    > - Zwischen blauem Kabel und rotem Kabel12V gemessen


    War dabei nun der Stecker vom blauen Kabel verbunden oder nicht? Und war das rote Kabel dabei am Anlasser oder nicht?


    > - dabei zwischen rot und blau/bzw. Lima Gehäuse nur noch 3.4V gemessen


    Rot, blau und Lima-Gehäuse sind drei verschiedene Potenziale. Wenn Du "bzw" schreibst, dann weiß man nicht.


    Du musst alle Randbedingungen immer mit dazu schreiben.

    Weshalb hast Du die Tests nicht ganz entspannt im Schraubstock gemacht?


    MfG

    hjs

    Gestern gegen 9:30 Uhr ist ein Konvoi Ostfahrzeuge auf der B173 durch Oederan in Richtung C gefahren.

    Kennt jemand den Grund für diese Zusammenrottung?