Posts by trabantfahrer

    Möglicherweise wird man nie diese 3cm mehr Negativweg brauchen. Im normalen Fahrbetrieb macht das ja auch keinen Unterschied. Nur beim Verschränken.... Welches Maß hast Du jetzt vom Radlauf zur Radmitte?

    Is doch Wurst, ob ich was zwischen Achse und Feder oder zwischen Feder und Karosse lege. In Beiden Fällen wird aber der Negativ-Federweg kleiner, was mir wiederum auch nicht so richtig gefällt. Eigentlich meinte ich aber, etwas zwischen dem Alukegel und Gummiteil oder zwischen Gummiteil und Karosse zu platzieren. Aber dafür reicht eben das Gewinde nicht. Wenn also beilegen, dann ist unter der Feder bzw unter dem unteren Teller der einfachste Weg, so wie Ihr das ja gebaut habt.

    ...oder vielleicht unter dem Federbeinhalter auf dem Dreieckslenker...

    Hast du mal an "Höherlegungsringe" an den Federbeinen gedacht? Die fahre ich bereits jahrelang.

    Ja. Am liebsten würde ich oben was beilegen, aber wo die Mutter aufhört ist auch das Gewinde der Kolbenstange zu Ende.

    ...Ich finde, der wirkt auch leer hinten etwas tief. Vielleicht sind die Spirellis müde?

    ...

    vielleicht täuscht das aber auch. Wie hoch ist eigentlich ein 'normaler' Kombi? Ich hab Abstand Radlauf zu Radmitte VA 310mm und HA 270mm.


    Edit:

    ...

    Im Moment überlege ich ernsthaft, mir einen Satz Urlaubs-Federbeine zusammenzustellen.

    Aus welchen Komponenten?

    War immer noch höher an der HA als der unserer Mitstreiter mit Blattfeder. Meine Perle hat aber auch hervorragend gelernt, zu priorisieren. Dafür fehlt jetzt immer irgendwas. :P

    Ich finde, der wirkt auch leer hinten etwas tief. Vielleicht sind die Spirellis müde?


    Edit:


    ..was halt so mit muß:

    1 Reisetasche

    2 klitzekleine Reisetaschen

    1 Rucksack

    1 Kühltasche

    1 Gästezelt

    4 Schlafsäcke

    2 Isomatten

    10l Getränke

    1 Handtasche (vmtl. das Schwerste)

    2 Decken

    2 Kinder à 5J.

    1 Frau etwas älter

    "mich würde da mal eine Probefahrt auf dem Beifahrersitz reizen, wie das Gefühl im trabant bei höheren Geschwindigkeiten so ist."



    Berauschend! :) ...wobei für die Beifahrer bisweilen beängstigend. Aber auch die gewöhnen sich. Den Kiddies macht's Spaß.



    Und wenn Du's hast willst Du mehr. Ich bin den Schritt ursprünglich auch nur wegen der meist langen Urlaubsfahrten mit dem CT6-1 gegangen...


    Edit: meine Holde hat mir letzten Sonntag stolz verkündet, daß das Navi 184km/h zeigte und sie hatte ein fettes Grinsen im Gesicht. :S:)

    Wenn man gewerblich arbeitet ist doch die Ausgangslage ganz anders, als wenn ich jetzt einen Bowdenzug brauche und evtl keinen habe. Dann zwingt mich schlicht der momentan bei mir herrschende Mangel zum schmieren. Bestellen dauert. Und wenn der Neue evtl im etwas entfernten Lager liegt zwingt mich die Faulheit. Mir persönlich wären 10€ zu viel, da zwingt mich der Geiz. Hat jetzt nicht unbedingt was mit dem Sinn des Lebens zu tun. Der nächste erneuert weil er genug davon hat. Oder weil er gern Neuteile verbaut. 10 Leute = 10 verschiedene Ausgangssituationen.


    Anderer Gedanke: hat die Hülle des alten Bowdenzuges möglicherweise einen Knick? Dann kann man schmieren so viel man will, die Müh ist vertane Zeit.



    ...und trotzdem finde auch ich, der Fred ist ganz schön aus dem Rahmen gefallen.

    ...

    Mit getretener Kupplung startet der Motor, lässt man die Kupplung los, zieht er vorwärts. Ein Gang einzulegen geht mit getretener Kupplung und laufenden Motor nicht.

    ...

    Na ich weiß nicht... für mich sieht es eher so aus, als würde die Kupplung weder richtig trennen noch schließen. Evtl ist am Automat was gebrochen, sind die Beläge so verbrannt, das sie als Teile/Brocken in der Kupplungsglocke liegen oder was in der Art.


    Edit: Syntaxfehler...

    Im Trabant ist eine Abnahme eines Ausauschsitzes auch mit Konsole deutlich einfacher als an den meisten anderen Fahrzeugen, da der Sicherheitsgurt nicht mit dranhängt. Somit muß der Sitz in erster Linie sich selbst tragen.

    Beim Beschleunigen und beim Bremsen, nicht bei Konstantfahrt, nicht beim Segeln (wie die Freilaufnutzung zu neudeutsch heißt...) und nur zwischen diesen beiden Geschwindigkeiten - korrekt? 3. und 4. Gang? Gibt es beim Geräusch Unterschiede zwischen Beschleunigen und Bremsen? Ändert sich das Geräusch mit sich ändernder Geschwindigkeit?


    Das Pfeifen/Zischen aus dem Mischkasten durch Warmluft ist ausschließlich drehzahlabhänging, in jedem Gang gleich. Lauter mit zunehmender Drehzahl. Wenn von Kaltluft verursacht würde es sich teilweise mit Deinen Beobachtungen decken. Es wäre auf alle Fälle auch bei Konstantfahrt vorhanden.

    Wow! Scheint aber nur auf Zylinder 1 einstellbar zu sein :/ ... allerdings 2 Schaltkontakte?! Wie werden die ausgelöst? Readkontakt? Und soviel wie da drin ist schaltet das den Primärstrom doch sicher nicht immer zum gleichen Zeitpunkt ein und aus wie DIE EBZA. "Tuning"???

    Was es nicht alles gab..

    Wenn ich sage es gab nie eine 6V EBZA, dann meine ich selbstverständlich serienmäßig vom Werk aus.

    Vermessenerweise war ich der irrigen Annahme das klar.


    ...

    Ich hab mir das schon gedacht aber 'nie' war mir zu absolut und allumfassend. ;)