Anschluss Sitzheizung E 30 Sitze

  • Habe meine E30 Sitze gegen ein Paar mit Sitzheizung getauscht. Diese haben mehrere Anschlusskabel und original im BMW mehrere Stufen.


    Hat hier jemand Erfahrung mit dem Anschluss, bzw. weiß wie die Kabel angeschlossen werden müssen? :hä:


    Grüße Al.75

  • du benötigst da auch die ganzen sterteile dafür ds wird nich leicht anzuschliesn zu sein

  • Da hilft vermutlich nur messen.
    Wenn Du ein Multimeter zur Hand hast, dann könntest Du die Widerstände rausmessen. Kleiner Widerstand steht für viel Heiz-Leistung.


    Ich vermute dass die Anschlüsse nur für verschiedene Heizwendeln bzw. Abgriffe an den Heizwendeln sind.
    Daher einfach Strom drauf geben und gucken was warm wird. Um auf Nummer sicher zu gehen und einen Kurzschluß zu vermeinden, kannst Du eine 21W Blinkerlampe in Reihe davorschalten (allerdings nur zum testen, leuchtet sie schwach kannste sie weglassen, leuchtet sie mit voller Kraft deutet es auf einen Kurzschluß hin)

  • oder du holst dir ein BMW-Reparaturbuch aus der Bibliothek, wo ein Schaltplan drin ist... oder fragst in nem BMW-Forum nach, erwähne aber besser nicht, wo du die Sitze drin hast :lach::top:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Ein originales Reparaturhandbuch habe ich schon befragt. Das hört beim Stecker auf. Ergebnis: Keine genauere Belegung ersichtlich. :heuli2:


    Aber die Idee mit dem BMW Forum ist gut. Versuch ich mal. Und das anklemmen einer Batterie mit vorgeschalteter Glühbirne könnte ich zur Not glatt auch mal versuchen...


    Allerdings dachte ich, dass irgendwer auch Sitzheizung an den E30 Sitzen hat und vor dem selben Problem des Anschließens stand.

  • Hallo :top: !!! Ich hole dieses Thema wieder hoch, da ich nun auch vor dem Problem mit dem "Anschluß der Sitzheizung von E30 Sitzen" stehe!!! Wollte mal anfragen ob denn inzwischen jemand die Lösung hat???


    Gruß Christian!!!! :winker:

    Nach ganz ganz fest, kommt meißt ganz ganz lose!!!! :grinsi: :top::grinsi:

  • Es wurden doch schon die naheliegendsten Möglichkeiten aufgezeigt. Statt hier im Forum zu posten und möglicherweise längere Zeit auf eine Antwort zu warten, liegt doch ein Feldversuch viel näher und führt vermutlich viel schneller zum Ziel. Alles was man benötigt ist ein einfaches Messgerät (gibt es ab 5 Euro). Und wie ich damals schon geschrieben habe, kann man mit Hilfe einer in Reihe geschalteten Glühlampe auch munter drauf los probieren. Kaputtgehen dürfte mit etwas Vorsicht nichts. :schnarchnase:

  • Kann es sein dass aus dem Sitz ein Kabel mit 4 Adern rauskommt?
    Dann sind 2 für die Spannungsversorgung der Heizmatten und 2 für den Temperaturfühler.
    Die Regelung müsste im Schalter (in der Mittelkonsole beim E30) erfolgen.
    Schau mal HIER
    [Blocked Image: http://static.bmwfans.info/images/epc/NzYwNF9w.png]


    Den Temperaturfühler findest Du heraus, indem Du die Widerstände zwischen allen Kontakten misst, dann mit ner Heißluftpistole oder einem Fön
    den Sitz erwärmst und dann erneut die Widerstände zwischen allen Kontakten misst. Der Widerstand zwischen 2 Kontakten muss sich verändern.
    Die anderen beiden Kontakte sind dann das Heizelement.


    Gruß Sven.

  • Was was ist, müsste auch der Widerstandswert verraten. Ein Wert im einstelligen Ohm-Bereich deutet auf das Heizelement hin, der Temp.-Fühler sollte bedeutend größer sein.


    Fazit: MESSEN!!!

  • Hängt vom Schalter ab, ob Du ein Relais benötigst. Du wirst irgendwas zwischen 4 und 6A schalten müssen, das schafft nicht jeder Schalter. Aber für 5,50 Euro brauchst Du das Relais nicht kaufen. Entweder vom Schrott für lau oder mal bei Pollin, Reichelt oder Conrad nachsehen, mehr als 2-3 Euro sollte das neu nicht kosten.

  • Der Preis vom Relai ist mal wieder tüpisch LDM-Tuning-Preis, das ist mir klar :grinsi: !!! Habe die Original BMW Schalter dazu, was heißt das jetzt????? Brauche ich nun ein Relai :hä: ????

    Nach ganz ganz fest, kommt meißt ganz ganz lose!!!! :grinsi: :top::grinsi:

    Edited 2 times, last by Papermaker20 ().

  • Keine Ahnung, ich kenne die Schalter aus dem E30 nicht. Auf dem Schaltplan hier sieht es so aus, als würde das über ein Relais geführt. Sieh Dir den Schalter halt mal genau an, wenn da nur dünne Anschlüsse bzw. Kabel dran sind, dann mußt Du die Heizung über ein Relais laufen lassen. Wie gesagt, die Leistung der Heizung liegt im Bereich eines H4-Scheinwerfers. Entsprechende Kabelquerschnitte sind dann auch nötig.

  • Na wenn ich das wüste, dann hätte ich diese glaube ich schon am laufen :grinsi: !!!! Es sind zwei gelb-rote, ein brauner und ein roter: Ich vermute mal das die zwei gelb-roten Plusansteuerung für das Heizelemt sind, braun für die Masse aber das Rot???? Nochmal Plus, aber wofür???? Am Originalschalter habe ich auf der ersten Schaltstufe zwei Polanschlüsse und auf der zweiten Schaltstufe drei Polanschlüsse!!!!! Der Schalter ist auch ziemlich Dick, daher vermute ich mal das ein Relai mit drinne ist :hä::hmm: ???? Aber wie nur die vier Leitungsanschlüsse an dem Sitz mit den insgesammt fünf Polanschlüssen am Schalter verbinden????HILFE?????? :zornig::zornig: !!!!!


    P.S. Würde vieleicht ein Bild von Schalter und Sitzanschlüsse weiterhelfen, um zu helfen????


    Gruß Christian!!!! :winker:

    Nach ganz ganz fest, kommt meißt ganz ganz lose!!!! :grinsi: :top::grinsi:

    Edited once, last by Papermaker20 ().

  • Ja, ich denke ich habe da schon was im Netz gefunden!!!! Prüfe das und melde mich dann wieder!!! Vieleicht komme ich kommenden Montag mal dazu!!!!


    Gruß Christian!!! :winker:

    Nach ganz ganz fest, kommt meißt ganz ganz lose!!!! :grinsi: :top::grinsi:

  • So wie Du das schilderst ist das Heizelement in 2 Segmente unterteilt. Beide haben eine gemeinsame Masse.
    Stufe 1 = ein Heizelement an, Stufe 2 = beide Heizelemente an.
    Würde natürlich dem widersprechen was ich weiter oben im Beitrag vermutet habe.
    Dann dürfte der rote Draht aber trotzdem was mit dem Fühler zu tun haben.


    Kannst ja mal gelb/rot und braun beschalten (erstmal einfach, dann doppelt), dann müsste die MAtte ja warm werden.
    Geht ja erstmal auch ohne Schalter.


    Könnte von der Beschaltung dann vielleicht so aussehen:
    [gallery]1958[/gallery]


    So war mein erster Gedanke:
    [gallery]1959[/gallery]


    Der Temp-Fühler verändert bei Erwärmung der Heizelemente seinen Widerstandswert.
    Dieses Signal wird dann zum Schalter geschickt, damit der bei Überhitzung abschaltet.


    Mach aber trotzdem mal ein Foto von den Schalterkontakten.


    Gruß Sven.