Posts by ptmaik

    Nein er stirbt nicht ab,er läuft jetzt einfach wenn ich das Licht einschalte viel langsamer.Wenn ich aber das Standgas ohne Licht auf normale Drehzahl stelle geht er aus .Was mich auch verunsichert ist die Tatsache das der Motor nicht auf die Leerlaufluftgemischschraube reagiert.


    MfG Maik

    Hi
    Die Zündung habe ich geprüft
    1. Zylinder 4mm vor OT
    2. Zylinder 3,5mm vor OT habe ich auch auf 4,0mm eingestellt aber es ist nicht viel besser geworden.
    So was nun???
    Als ich zu DDR Zeiten noch Trabbi fuhr und der Nebenluft zog da ging die Drehzahl auch im fahren schlecht runter aber das ist jetzt nicht der Fall.
    Es ist eben nur dieses hohe Standgas , von da dreht er gut hoch und tourt auch gleich wieder ab.Wenn ich die Standgasschraube runter drehe dann sackt die Dehzahl weg und der Motor geht aus.Gibt es eigentlich eine "Grundstellung" für die Luftgemischschraube???


    MfG Maik

    Hi
    Vergaser habe ich gereinigt war stark verschmutzt,aber das war es nicht.Ich bin heute mal etwas gefahren ,eigentlich zieht der Motor recht gut und rasselt auch nicht. Wenn er dann im Stand läuft und ich das Licht einschalte geht die Drehzahl stark runter und der Motor fängt ganz seltsam an zu rasseln klöttern oder wie man das bezeichnet dann nimmt er auch schlecht Gas an.Schalte ich das Licht aus geht die Drehzahl wieder hoch.Ich habe die Zündung noch nicht überprüft(das ist noch die Einstellung von vor 20 Jahren)Ich überlege ob ich gleich die elektronische Zündung einbau. Ich bin Mir nur nicht sicher wie ich diese einstelle 1 Zylinder mit der Platte auf 4mm vor OT und wie dann den 2.Ohne Prüflampe ist auch OK.


    MfG Maik

    Hallo
    das ist mir klar das die Drehzahl absackt aber bei mir ist das soviel das der Motor aus geht ?(
    Habe ich noch vergessen der Trabbi ist auf 12V umgerüstet.

    Vergaser ist ein 28 HB 3-1
    Zündung ist noch Unterbrecher habe eine elektronische liegen bin mir aber nicht sicher wie man diese einstellt
    Motor P60(23 PS)km???


    Mfg Maik

    Hallo
    ich habe nun einen Trabbi wieder zum Leben erweckt ,er springt auch super an und läuft auch ganz gut aber mit hoher Drehzahl.Ich habe nun versucht das Standgas einzustellen aber nicht so rechten Erfolg wenn die richtige Drehzahl anliegt klöddert es kurz und der Motor geht aus.Ich finde auch das der Motor nicht auf die Luftgemischschraube reagiert egal ob ich sie rein oder raus drehe es ändert sich nichts.Die Gasannahme ist auch nicht gerade gut und zu Meinem erstaunen sackt die Drehzahl sofort ab wenn ich das Licht einschalte.


    MfG Maik
    wo bekomme ich eigentlich günstig Gummiteile für den 500derter?

    Hallo
    ja ich habe die Suchfunktion benut aber nicht so richtig was gefunden.
    Bei Meinem P50/2 ist der Anlasser beim Ausbau gebrochen ,zur Verwunderung musste ich feststellen das der Zugmagnet 6v ist obwohl ich eine 12 v Anlage habe auf dem Anlasser kann ich leider die Voltangabe nicht finden. Meine Frage funktioniert ein 6 Volt Anlasser klaglos in einem 12Volt System?
    Noch eins muss ich eigentlich bei einem Baujahr 1962 Warnblinker haben?


    MfG Maik

    Hallo
    erst mal Danke aber ich glaube ich bin zu blöd dafür Meine Messuhr zeigt doch keine Gradzahlen an sondern mm.Wenn alles nicht hilft muss ich wohl doch mal nach Greifswald kommen Zwecks Lehrgang.Im übrigen ist mir Heute der Anlasser beim abschrauben zerbrochen eine Lasche ab und der komplette Hals X(
    MfG Maik

    Hallo
    ja ich habe die Suchfunktion benutzt aber nicht so richtig was gefunden.
    Ich habe einen P 50/2 Baujahr 1962 der aber schon auf 12Volt umgebaut wurde.Da ich von früher noch den Ärger mit der Zündung kenne wollte ich auf die Elektronische umbauen. Aber wie stellt man diese ein?????Wie es bei Unterbrecher geht denke ich noch hinzubekommen mit Uhr und Lampe 1 Zylinder 4mm vor OT 2Zylinder 3,75 vor OT aber wie geht das bei der Elektronischen???


    MfG Maik