Posts by Liesl

    Es ist nicht dicht.


    Beim Einbau hat sich mein Mann geweigert Dichtmasse zwischen Gummi und Scheibe zu drücken, mit den Worten: "Du fährst doch bei Regen eh nicht. Das muss auch ohne gehen" hatte extra noch ne frische Tube gekauft...

    Auf dem Heimweg vom zwischenzeitlichen Unterstand und zu Hause hatte ich Glück mit dem Wetter. Dann schnell noch mal gewaschen. . . Da lief ganz oben in der Ecke das Wasser rein und unten im Innenraum wieder raus ;( und auf dem Weg zur Garage kam ich auch noch in eine Gewitterzelle.... soviel zum Thema: ich fahre nicht bei Regen :rolleyes:


    Der Gummi liegt halt jetzt nicht mehr auf den ursprünglichen Punkten auf... Die dadurch entstehenden Lücken sind dann wahrscheinlich die Lecks...


    Aber ich hab ja alles da zum Abdichten... Das hol ich noch nach. .. (Mal sehen, ob ich meine Mann überreden kann;))

    Also mich hat dein kopierter Text nicht gestört. Was denkst du denn, wie Doktorarbeiten (aber auch schon Bachelorarbeiten) geschrieben werden... Da ist, wenn man es clever anstellt, kein eigenes selbstgeschriebenes Wort dabei. Man muss halt nur richtig kennzeichnen.


    Wichtig ist doch aber das Ergebnis: eine Scheibe kann auch durch nicht sichtbare innere Einschlüsse nahezu plötzlichen bersten. Das hätte ich nicht vermutet.

    Der Gummi ist wirklich noch gut. Er hat weder Risse noch ist er spröde. Er fasst sich ganz geschmeidig an. Ich werde das Risiko auf jeden Fall eingehen. Hatte ja nur wegen der Dicke der neuem MSG Bedenken.


    Einbau ist für Freitag nach Himmelfahrt geplant, da das Auto jetzt 150 km entfernt steht. Da hab ich noch etwas Zeit mich zu entscheiden, wie ich vorgehen werde.


    Warum das passiert ist, kann ich nicht sagen. Es fuhr niemand vor mir und Bodenwellen gab es auf dem Stück Autobahn auch nicht. Vielleicht die Vibrationen des Autos an sich, die die Spannungen in der Scheibe verstärkt haben? Von einem Steinschlag weiß ich auch nix....

    Danke für die ausführliche Antwort.


    Teilkasko hat er nicht. Aber so ne Scheibe mit 100€ ist auch nicht das Thema. Hatte schon bei Trabantwelt geschaut auch wegen nem neuen Dichtgummi. Aber den werd ich mir sparen.


    Bei dem Fett zum Vorbeugen ist da auf was zu achten? Ich würde den Rahmen reinigen und dann oberflächlich mit dem Fett einschmieren?

    Ist da aber Fitwasser beim Einsetzen nicht kontraproduktiv?

    Hallo alle zusammen, mir heute bei Tempo 90 die Frontscheibe gesplittert. Es war noch die originale von 1987 mit VEB-Aufkleber. ||


    Nun geht es daran, eine neue einzubauen, aber dazu habe ich ein paar Fragen und hoffe auf eure Antworten :


    1. Kann ich den originalen Dichtgummi wieder verwenden? Er ist meiner Einschätzung nach weder porös noch gerissen. Was spräche dafür und was dagegen? Wenn ein "neuer" fällig werden würde, auf was müsste ich achten / welcher ist zu empfehlen?



    2. Die alte Scheibe war Einscheibensicherheitsglas. Empfiehlt es sich wieder eine solche zu nehmen oder aus Sicherheitsgründen Mehrscheibensicherheitsglas / Verbundglas zu nehmen? Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass das wieder passiert?


    3. Wenn ich Mehrscheibensicherheitsglas nehme, gehe ich davon aus, dass die Scheibe dicker ist. Kann ich den originalen Dichtgummi dennoch wiederverwenden?


    4. Ist Dichtmasse für die Ecken zwingend notwendig? Wenn ja, welche?


    5. Ist der Stoß der Enden des Dichtgummis irgendwie zu verkleben? Mit was wäre es günstig?


    6. Mit welchem Strick ist die Scheibe / der Gummi am besten einzubauen? Mit Wäscheleine, dünne Schnur, Draht oder was anderes?


    Viele Fragen habe ich bereits in anderen älteren Themen gefunden, aber teilweise widersprüchliche Aussagen.


    Den alten Dichtgummi hab ich mal mit Gummipflege eingestrichen:


    Ist das gut oder gibt es da was optimaler?


    So, ich hoffe ich hab jetzt erst mal alles wichtig genannt, für Anregungen bin ich gern offen :thumbup:

    Hätte auch noch ein paar Pneumant-Reifen liegen, falls sich die jemand mal anschauen will/haben möchte..

    Wünsch hatte sich leider nicht gemeldet

    Ich freu mich grade über meine überarbeiteten Felgen. Haben alle die gleiche Prägung und sogar das gleiche Baujahr passend zum Trabant. (Nur der Monat stimmt leider nicht)

    Hab heute um 12:25 Uhr auf der B101 zwischen Schlettau und Buchholz gleich zwei Trabant fahren sehen. Einen okergelben mit Dachgepäckträger (gibt es so ne Originalfarbe oder ist das individuell) und einen gletscherblauen. Wollt schon grüßen, aber es kennt mich ja niemand. Waren Männer jenseits der Dreißig.

    Hab mich etwas gewundert, dass man sich mit so nem schönen Auto auf unsere salzigen jnd mit Schlaglöchern gespickten Straßen traut.

    Wer könnte das gewesen sein?