Wert von Motor

  • Tach zusammen,
    ich hab in der Nachbarschaft eine entdeckung gemacht da liegen 7 Trabimotoren im Freien sind wohl alle fest hab nich genau nachgesehen die liegen da wohl schon einige Jahre!
    Jetzt die Frage haben die noch ein Wert oder besser gleich aufm Schrott damit?


    mfg Ecki

  • Das kann man so pauschal schlecht sagen. Der Schrottwert dürfte so um 10-20€ pro Stück liegen. Dazu müßte man sie aber auch noch sortenrein demontieren.
    Was sich noch verwerten läßt, kann man auch erst nach einer Demontage sagen. Ich würde einfach sagen, 5€ pro Stück.

  • Immerhin wäre es möglich, daß Kurbelwellen-Teile für die Regenerierung noch tauglich sind. Ich würde versuchen sie zu bekommen, dann zerlegen und mal schauen.


    Genaugenommen können wir uns keinen einzigen weggeworfenen Trabantmotor mehr leisten, wenn wir an die nächsten Jahrzehnte denken.


    Oder wir sind bereit, Kurbelwellen-Nachfertigungen zu beauftragen und schlußendlich zu finanzieren. Das ist möglich, wird irgendwann sicher auch passieren, aber zu GANZ anderen Preisen als gewohnt... ;)

  • wenn wir an die nächsten Jahrzehnte denken.


    ob das dann noch ins Gewicht fällt? Benzin wieder aus der Apotheke und Umweltgesetze, die uns vielleicht noch das Abstauben der Trabis erlauben. Aber wegwerfen kann ich auch nur sehr schlecht ^^

  • Joa stimmt allerdings also werd ich mir die Motoren zulegen und die mal auseinander nehmen mal schauen was so zum vorschein kommt=)

  • Nichts wegschmeißen! In vielen Trabanten sind "falsche" Motoren drin. Wenn man ein Gebrauchtmotorenkonvolut hat, sollte man das gut bewahren. Du kannst mir ja mal die Motornummern von den Gehäusen per PN senden, vielleicht ist was dabei, was ich suche. ;)
    PS: war letztes bei jemandem 1.1er Teile holen. Da lag dann noch ein 5b Rumpfmotor rum. Der lag dann gleich kostenlos mit im Kofferraum ;)

  • Oder wir sind bereit, Kurbelwellen-Nachfertigungen zu beauftragen und schlußendlich zu finanzieren. Das ist möglich, wird irgendwann sicher auch passieren, aber zu GANZ anderen Preisen als gewohnt...


    Ich hatte mal im Erzgebirge angefragt...um die 700 Euro pro Stück. Ist aber auch schon 2 jahre her...

  • Mach ich evtl. am Wochenende mal sehen wie es sich ergibt!
    Da lag auch noch ein Wartburgmotor rum aber da wuchsen schon die Pflanzen aus den Zylindern raus. :staun:

  • Ich habe immer gesat, daß wir auf etwa 1000€ kommen werden - und das könnte sogar preiswert im Wortsinne sein, wenn die Materialien, Lager und sonstige Bestandteile von wirklicher Qualität sind.

  • Wobei ich ziemlich sicher bin das Nachproduktionen angeleiert werden und es KWs zu vernünftigen-nicht billigen Preisen! gibt,sofern die Nachfrage besteht!


    Siehe MZ/Simson was da in den letzten Jahren neuaufgelegt wurde oder irgendwo anders im Old/Youngtimersektor.

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!