Blattfedern überholen

  • Man könnte auch die Firma Bischoff in Aschersleben kontaktieren.

    Feder Bischoff ist aber in Stassfurt, sollte Interesse bestehen, kann Ich dort anfragen.

  • Ja, ist lustig. Wegschmeißen und neue verbauen ist natürlich viiiiel besser.

    Uiuiu

    Bin ich dir in die Hacken getreten? Oder warum reagierst du so angep***t?


    Mir war die Möglichkeit, die Federn bei nem Schmied aufarbeiten zu lassen nicht bekannt. Bei uns gibt es nicht mehr viele, die das beruflich machen und sich evtl mit sowas auskennen.

    Grundsätzlich ist das kein schlechter Gedanke. Erhalte ich doch selbst lieber originale Dinge in dem Bewusstsein, daß es nichtmehr mehr werden und der nachgemachte Shice selten was taugt.

    Wenn ein Federblatt jedoch gebrochen ist oder um die Hälfte ausgedünnt ist kann man sie entweder dem Weltmarkt in Form von Schrott zu Verfügung stellen oder sich etwas dazu verdienen indem man einem anderen Hobby nachkommt und das Material selbst verwendet und daraus neues macht. Mit dem Erlös wird unter anderem auch der Pappwagen unterhalten.

    In meinem Fall weisen die Federpakete recht großen Verschleiß und diverse Brüche in den Federblättern auf. In diesem Fall bevorzuge ich auf jeden Fall ein neues Federpaket. Es kann leider nicht alles gerettet werden.


    Es gibt also keinen Grund, so gereizt zu reagieren.


    Kopfschüttelnde Grüße

    Polle

  • Weil du etwas noch nicht kennst machst du dich darüber lustig?

    Die Leute welche heute auch noch über das Federsprengen nachdenken, sind in einer anderen Zeit groß geworden. ;-)

  • Sprichst du ne andere Sprache als ich?

    Wenn du auf meine belustigten Grüße anspielst, dann verstehst du etwas gehörig falsch.

    Ich belustige mich da eher über meine eigene Unwissenheit als über ein ehrbares und schweißtreibendes Handwerk. Mich über die Kenntnisse und Fertigkeiten eines Schmiedes lustig zu machen würde mir nie einfallen. Ich habe mir selbst ne kleine Schmiede aufgebaut und bringe mir alles selber bei. Es gibt leider niemanden bei uns, der altes Wissen weiter geben kann. Ich mache meine Fehler selbst und lerne daraus.

    Im Gegenteil finde ich es interessant, weil ich mir noch nie Gedanken über Dieses Handwerk in Bezug auf Blattfederreparatur gemacht habe. Wo es doch so nahe liegt. Und eben dem gilt mein schmunzeln. Meiner eigenen Kurzsichtigkeit.


    Diesmal ohne Gruß (will keinem weiter aufn Fuß treten)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von PolleBLN ()

  • Ich bin sogar Berliner, wir sprechen also auch den gleichen Dialekt. ;-)

    So wie du das jetzt darstellst habe ich das in der Tat nicht herausgelesen, dann ist ja alles gut.

  • Man kann auch Blattfederpakete mit gebrochenen Lagen regenerieren lassen, so eine einzelne Lage neu zu fertigen sollte auch für dich Hobbyschmied keine Hürde darstellen...

    Ich hab auch schon einfach aus mehreren alten /defekten Federn neue Pakete zusammengestellt bzw andere Lagen mit anderer Sprengung kombiniert.

  • Moin


    Da magst du recht haben. Ich sag ja. Auf den Gedanken bin ich noch nicht gekommen. Ich muss mich mal damit beschäftigen.

    Ich hab allerdings keine defekten Federpakete vom Trabant bei mir rum liegen. Nur noch alte von nem 12-Tonner. Und die sind wohl etwas heftig für nen Trabi.

    Ich tendiere allerdings bei mir vorerst wirklich dazu, das neue Federpaket einzubauen und in dem Zuge auch gleich einiges andere an der Vorderachse zu revidieren. Da wartet noch genug Arbeit auf mich. Und irgendwann will ich das alles mal auf Fordermann haben.

    Wegschmeißen tue ich das alte Federpaket auf jeden Fall nicht. Ist es doch ein gutes Lernobjekt.

    Zum verformen hab ich ja immer noch die LKW-Federn.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von PolleBLN ()

  • Ich habe meine Hinterfeder aus 3 zerlegten Federn zusammengebaut und jede einzelne Lage mit Gewicht und Zollstock vermessen.

    Die kräftigsten hab ich verwendet und ich finde die Lage Top.


    Vorn hab ich eine ehemalige Bauerntieferlegung verwendet (25 Jahre eine Lage rumgedreht...ich hab sie in den Originalzustand versetzt) und es ist kein Keilfahrwerk aber der optische Gesamteindruck sieht richtig gesund aus.


    Kofferraum und Innenraum sind auf dem Bild allerdings leergeräumt.