Umbau Hinterachse auf VW Trommelbremse - Bremstrommel (nicht Scheibe)

  • Überbremst definitiv, wenn kein wie von Tim genannter Minderer verbaut wird.


    Getestet auf Trainingsgelände, mit 238x20 vorn, 180x10 hinten sowie BKV.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Trabant ()

  • Bei meinem Cabrio Zweitakter habe ich vorn Scheibe belüftet hinten Trommeln Polo 86C mit Bremskraftverstärker, bremst ganz normal. Wenn man auf das Auto nicht angewiesen ist vielleicht erst ohne versuchen, wenn es Probleme gibt einen Druckminderer (Bsp vom 1.1er) direkt in den HBZ reinschrauben.

  • Hab schlechte Erfahrung mit den vollscheiben vom Wartburg gemacht, und die Sättel hatte ich schon Jahre vorher gekauft.

  • Hatte schon überlegt, die Backen neu belegen zu lassen in 30mm Breite, aber mit Druckminderer das ist dann doch ordentlicher.

    Danke Tim für den Link

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Also beim kumpel ist vorne 12er scheibe und hinten 200x40er Golftrommel mit 15er Zylinder. da überbremmst garnichts! das geht wie zäpchen, und die kiste ist leer und hat GFK Seitenteile die nix wiegen! selbst bei irrwitzigen kurvengeschwindigkeiten und wilden bremsungen wird da kurz vorm physikalischen Abflug die hinterachse minimal leicht, aber alles noch im grünen bereich.

  • Die Kombination vollende ich morgen, auch erstmal ohne Druckminderer, nachdem ich mich zu deren Funktion belesen hatte. Testen geht aber noch nicht, die Lochkreisadapter für hinten fehlen noch.

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • mach das erstmal fertig. im schlimmsten fall gibts noch den 14er zylinder. hast du jetzt lupotrommel oder hast du jetzt "die lupotrommel"? weil beim lupo gibts ja auch was von rathiopharm.

  • Also ich hab vorn die vollen Polo Scheiben, hinten die Trommel vom 86c mit glaube 14 oder 15er RBZ, HBZ ist einer vom Polo 86c mit glaube 20 er oder 21er Durchmesser, also bis jetzt bei den Test hat nix überbremst.

  • Ich hab die richtige Trommel, 40x200, nicht das 30x180 Trommelchen :D 
    Handbremse ist auch fertig mit Lupo-Seilen. Danke für den Tip in deinem Thema :thumbup:

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Genau 40x200, is die 86c Trommel die ich auch habe, dazu gibt's verschiedenen RBZ. Meine mich erinnern zu können die waren 14,irgendwas. Und Seile passen auch original Trabant.

  • ja, die Luposeile sind da doch recht passend, wobei auch die immer noch zu lang sind aber weitaus besser passen als der restliche vw kram der dann 100 mal irgendworum gewickelt wird. Ich dachte du hast ne Lupoachse mit Alutrommel? Ok. Ich hab die Luposeile über eine Hondawippe mit Bettmuttern aufgenommen, so kann ich das ganze butterweich machen. zieht sich auch ganz anders. Ich werd das demnächst mal auf dem Ring testen was da an RBZ noch fahrbar ist.

  • Ich schicke dir mal nen Bild am Abend von meiner Konstruktion. ;) hier im Forum interessiert sich eh kaum wer für Änderungen

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Ich hab intakte RBZ`s liegen in 14, 17 und 19. 15 ist verbaut. Ich werde das entweder im herbst oder im frühjahr sowieso austesten was max. geht bevor es im alltag zu kriminel wird mit der leichten hinterachse. aber wie gesagt, 200er trommel mit 15er zylinder geht gut. Hauptbremszylinder hab ich jetzt genau wie mein Kumpel den 19er vom Renault 19 drinn. pedalweg und Pedalkraft entspricht der serie, aber etwas direkter was denke ich an der besseren Trommelmimik der Vw Trommel liegt.


    20er HBZ find ich schon zu hart bei der Kombi. Mein Interesse liegt immer noch bei der 256er Scheibe mit den größeren Sätteln vorne. Das werde Ich mit meinem Prüfer bei der Abnahme mal besprechen.


    Wenn eine Kombi aus 256 vorne und 200 hinten eingetragen wird bin Ich sofort dabei! dann könnte man auch einen 20er oder22er HBZ einbauen.

  • Na dann halt öffentlich.
    Eintragung steht noch aus - genau wie die Probefahrt. Momentan fehlen noch Lochkreisadapter für hinten, passende Räder mit 4x100 hab ich leider nicht da, 6x14 ET45 mit 20er Platten schleift außen.


    Befestigung des Achsstumpfes vom Lupo mittels Platten am tschechischen Achs"aufsatz" - ist bei der Verstellbaren sehr vorteilhaft, man kann bequem am Schraubstock arbeiten. Angepasst am Neuteil, im Auto hab ich eine frühe schwarze Version.


    Mit Edding markiert die Auflagefläche an der Achse. Die Adapterplatte hat einen Bund und kann nicht weg, dazu sitzen die Schrauben passgenau in den Taschen, die "ab Werk" schon dort sind.


    Verschraubt mit 4x M10, 10.9 und gekontert mit selbstsichernden Muttern auf der Rückseite.

    ABS-Sensor bündig abgeschnitten, damit da kein Loch bleibt.


    Für die Handbremsseile habe ich ein Widerlager gebaut aus 3mm Edelstahl, funktioniert, hätte 15mm weiter nach hinten gekonnt und hat auf der Bodenblechinnenseite eine Gewindeplatte, 70mm Durchmesser, 6mm stark mit 3xM8.

    Richtig gefallen tut mir die Lösung noch nicht, eventuell lasse ich mir Seile bauen mit originaler Länge der Hülle und verbaue vorn die Waage vom Wartburg.


    Als Stellschrauben mal schnell 2 Schrauben M10 aufgebohrt, M6 Gewinde 10mm tief geschnitten und den Rest auf 6,2mm gebohrt. Ja, da kam wieder etwas der Ratrod-Gedanke durch, falsches Auto zum richtigen Gedanken - oder so.
    Achse im Hebel unten ist ein 14mm Rundeisen mit 2 Löchern 6,2mm


    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • prinzipiell sieht das doch top aus! wie gesagt, meine Waage ist vom Hondahebel mit M6 Bettmuttern. Und bei der Hüllenbefestigung hätte ich angst das wenn beide seile am gleichen punkt zerren das da irgendwann was nachgibt? Deine Adapter sehen genauso aus wie die auch CZ, nur das die in der mitte noch ein großes loch haben, wahrscheinlich wegen gewicht? Aber meine Seile hängen genauso, ist nicht der Prüller, aber besser wie die Lianen vom Golf.

  • Die Adapter hat mein Vater gedreht, die Tschechen wollten 50€ Versand... Jetzt ist es irgendwas abgedrehtes vom Gabelstapler ;) 

    Bis jetzt kann ich über das Widerlager nichts negatives berichten, mal sehen, was die Zeit bringt. Im vorletzten Bild ist die Bremse mit beiden Händen bis zum Anschlag gezogen. Habe aber auch die Befürchtung, dass da das Blech reißen könnte - Wobei die Schraubenfeder-AHZV auch nur am Blech hängt.

    Wenn die ganze Technik dann in eine gute Karosse umzieht, wird das aber anders gelöst, da bohre ich nicht einfach Löcher in den Boden. ;) 

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)