Posts by breiti

    Moin


    Eigentlich ganz einfach wenn man sich die reinflogen zusammen betrachtet.
    Mach dir einen Kreis und schreibe in die Richtigen Stellungen resv. , auf , zu.. (wie sie sein sollten) und dann wie die Anordnungen sind
    dann kommt man von alleine drauf.

    Ich hab mal welche eingebaut die sollten auch Steuergerät tauglich sein,
    Hab Steuergerät und Platine geschrotet, aber nicht gleich es lief schleichend Leisungsverlußt bis Ausfall oder auf 1 Zylinder.


    Im Netzt findet man darüber auch was.

    Die Preise sind etwa gleich.


    Ja was für Teile die Bremsleitungen sehen alle recht gut aus (von außen)mein Vorgänger hat alle Leitungen vor 3 Jahren überarbeitet (alle neu).
    Ich habe vor einem halben Jahr die Bremszylinder machen lassen und seit dem sieht es im Ausgleichsbehälter so verdreckt aus(Schmierfilm).


    Isopropanol soll Fette lösen und nicht so aggressiv auf Gummi wirken.
    Hat überhaupt jemand mal seine Bremsleitungen gespült?

    Das ist richtig das Isopropanol Desinfektionsmittel ist.


    Ich möchte aber den kompletten Öligen-Schmierfilm aus der Leitung raushaben wer weiß wie der sch... reingekommen ist.


    Aus dem Grund suche ich grade nach alternativen
    Günstig ist das Zeug auch für 2,5 Liter 10€ und den Rest kann die Frau für die Nägel nehmen. :D


    Datenblatt klingt auch gut Lösungsmittel für Fette, Harze, Lacke .....

    Hallo,


    Ich will meine Bremsleitungen Spülen.


    Meine alte Zähe verdreckte "grün schwarz gelbe" Brühe loswerden, nun stellt sich mir die Frage wie bekomme ich die Leitungen auch mit Sauber.


    Ich hab in einem Motorrad Forum gelesen das man das mit "Isopropanol Isopropylalkohol 99,9%" machen kann.


    Hat jemand Erfahrungen Anregungen ect.

    Hast du bei den Zündspulen drauf geachtet das die EBZA tauglich sind.(also keine Bosch oder Hochleistungszündspule)
    Das gleich Problem hatte ich letztes Jahr nach dem ich neu Zündspulen rein hab und nach 2 Monaten war das EBZA futsch.

    Hallo alle Zusammen!


    Ich bin am Verzweifeln mein Bremslicht zieht mir die Batterie leer.
    Aber liegt es wirklich am Bremslichtschalter?


    Das Bremslicht geht nach 1-5 Stunden nach dem abstellen an.
    Durch leichtes antippen der Bremse geht`s Licht wieder aus.


    Hat jemand eine Idee?

    Ja ich habs gemerkt bloß komisch ist das es Händler gibt die Zündspulen Verkaufen hinschreiben das die Steuergerät tauglich sind und dann beim einbau ein paar Tage später kommt die Überraschung wie bei mir.
    Ich weiß: nicht wissen, schütz nicht vor Schaden ;(


    made in Ost: Ich habe mir so ungefähr vorgestellt wo die Kerbe am Kurbelgehäuse sein kann, das mal so ca. festgehalten später dann Prüflampe und fertig.


    er sprang auch gleich an aber mit 85km/h war vorbei im unteren bereich läuft er sauber.

    So möchte nur ne kleine Rückmeldung geben.


    bei mir Verbaute Zündspulen: beim Kauf von meinem Trab war 2 unterschiedliche Zündspulen drinn.1x Magneton Made in Czechoslovakia mit der Nummer 443 212 215 600 laut Internet Forschung eine Hochleistungszündspule 1x eine Polnische Zelmot keine Ahnung was das für eine ist aber wenn man die schüttelt ist Flüssigkeit drin und ist etwas kleiner als die Magneton.


    Ausgetauscht hatte ich die gegen zwei Pex 110 040 die noch kleiner ist, diese auch noch und laut Verkäufer Steuergerät tauglich dem war ja nicht so. auch da ist ne Flüssigkeit drin.


    Endlich!!! Heute kommen meine Teile. Alle soweit Original.Sogar die Zündkerzen von Beru Isolator Spezial M14-225, also das heißt ran an das gute Stück.


    Oh einen Namen wollte ich meinen kleinen Panama grünen auch noch geben. ?(


    LG

    Ja aus dem Grund war es mir auch wichtig das mein neuer auch Tüv hat weil dann sollten auch die Lebensgefährlichen sachen ausgeschlossen sein.


    800€ ist aber ganz schön heftig für das Geld habe ich 2 bekommen eine Kombi mit Verkaufslackierung mit knapp 2 Jahren Tüv und eine Limo da ist der Tüv grade mal halbes Jahr abgelaufen.


    Das mit dem Batteriehauptschalter ist Super Idee das werde ich auch Verbauen sicher ist sicher. :thumbsup:

    Ja sicher deshalb werden die Fahrzeuge ja immer als Bastler Autos verkauft. Aber hätte ich das alles vorher gewusst glaube ich hätte ich Ihn nicht gekauft oder wäre anders in die Verhandlung gegangen.Na obwohl eigentlich waren die beiden ganz günstig. Aber ärgerlich ist das für mich alle mal.Ich werde beide Mal komplett jetzt durch Checken wird mir jetzt ja nichts anderes übrig bleiben.Ich habe auch ein ganzes Kabel wirwar im Innenraum entdeckt blanke Kabeln richtig Büschelweise die muss ich auch mal entfilzen nicht das da noch ein Kabelbrand entsteht.
    Das habe ich alles vorher nicht gesehen oder nicht wahrgenommen


    Wenns lebensgefährich wird ist nicht mehr zum lachen . was genau war da?

    Ja das habe ich auch schon gefunden und genau aus denen Bilder habe ich alles neu ausprobiert. Aber trotzdem Ärgert es mich eigentlich dass ich denn Trabi so in einem (schlechten) Zustand gekauft habe. Wenn es einer einbaut so ein Geberplatte sollte man sich ja auch an den Angaben halten. In der Kaufberatung Trabant 601 - Original Trabant sollte so was auch aufgenommen werden wie Zündkerzenstecker nachschauen etc. dann würde man ja sehen das da Unerfahrene Schrauber am Werk waren. Oder etwa nicht