Posts by Mossi

    Es war vor Jahren sehr interessant, auf der Beschleunigungsspur des Berliner Rings einem VW Bus mit TDI entsprechend anzuzeigen, dass er jetzt doch nicht so ohne weiteres bis 175 km/h vorbeifahren kann.....


    Da war dann der Saft beim Bus alle.....

    Wer das eine will, sollte das andere mögen - oder stillhalten....


    311er DGT für 100,- € in F?

    30 Anfragen aber eben ohne Versand. Da hilft dann vorbeifahren....


    900er KW für 30,- bei ebay ohne Versand irgendwo im Nichts....


    Trabant 601 LX, komplett, 100,- abzuholen bis übermorgen - ja klar.....

    Kabelproblematik ist tatsächlich seit langer Zeit bekannt, so eine richtige Lösung dafür ist tatsächlich nur der Wechsel.

    In den Pressverbindungen zur Polklemme herrscht, egal ob aufgeplatzt oder nicht, das weiße Oxidinferno.

    Eine mögliche Theorie wäre, dass aufgrund der Erwärmung im Betrieb der Widerstand so weit nach oben geht, dass dies beim technisch anspruchsvolleren Warmstart für ein entsprechendes Versagen bzw. den Zusammenbruch sorgt.


    Ich hatte das Problem schon mehrfach zu kurieren, es ging schlicht und schnell über die Kabel.


    Manchmal kucke ich auch erst nach dem Kerzenabstand und fahre 0,4.

    Mit mächtig Druck und Bumms an der Presse erfolgreich die Achsbolzen eines Vierkant - 300er entfernt.....


    Beim Knall fielen die Hälfte der Druckstücke vom Pressenrahmem.... 😳

    Bei der Warze den gelegentlich zickenden Anlasser mal von innen beguckt.


    Die recht trockene Mechanik mal gleitfreudiger gemacht und den Kollektor mit dem PUK - Sägeblatt bespaßt.


    Geht alles wieder deutlich geschmeidiger..... 🤗

    Normalerweise ist die FIN im Zugrohr eingeschlagen - bei den Frühen fast immer vierstellig. Auf dem Typenschild steht diese dann in Verbindung mit dem Baujahr.

    Und so auch in den Papieren.


    Meine Schätzung liegt bei 1973, irgendwann ab Ende 72 wurde auf die 4-Lochfelgen umgestellt, 74 kam dann schon der HP 350.


    Wie ist die Beleuchtung hinten gelöst?

    Es geht nicht um Gefühl, sondern um technische Werte.


    Die Einhaltung ist keine Frage von Gefühl und Faulheit sondern Ausbildung und Anwendung des richtigen Werkzeugs.


    Gefühlsduselei und Prinzip Hoffnung ist bei so was eher überflüssig - leider zeigt die Praxis häufig Fehlverhalten.


    Wenn ich den Schlagschrauber mit Mutter oder Bolzen beim Anziehen Auslaufen lasse, ist alles ok. Dann reicht der Weg auch für den DMS.


    Aber da sind wir wieder bei Punkt 2.

    Manch einer ist auch nur zu weitsichtig, andere kommen mit der Bedienung nicht klar und noch andere schleppen gerne Telefon, Kamera, internetfähigen Computer, Datenspeicher, Musikabspielgerät, Navigationsgerät, Taschenrechner und Bedarfstaschenlampe separat mit sich rum....


    Jeder wie er mag. Wohl dem, der darauf verzichten kann und will.


    PS: manchmal führt die konsequente Verweigerung auch zu ungewollter Ausgrenzung.....