Posts by Bert aus Berlin

    Hallo und danke für Eure Antworten!


    Ja, es war bei meiner Beobachtung so: Zylinder 1 war wärmer.

    Auch die Zündspulen waren gefühlt minimal unterschiedlich warm.

    Natürlich klappert es auch schon; vielleicht habe ich mich schon zu sehr an das Geräusch gewöhnt und es ist wirklich ausgelutscht.

    Ist ja auch kein Wunder bei den geleisteten km. Ich mache mir schon länger Gedanken zu einer Überholung.

    Sollte ich mal nach Schulzendorf kommen?

    Noch ein Wort zum "Anfassen" - Ihr wißt doch:

    Trabi-Fahrer, das sind die Härtesten! ;)

    Hallo,

    auf der Heimfahrt vom Treffen in Zwickau habe ich meinem Trabi nach ca. 2 h eine Pause gegönnt.

    Bin ziemlich konstant 80 - 90 gefahren. Der Motor schnurrte wie gewöhnlich. Er hat jetzt 80 T km geschafft.

    Auf dem Rastplatz habe ich die Motorhaube geöffnet und u. a. mal die Zündkerzen und Kolben angefasst.

    Dabei ist mir aufgefallen, dass sie unterschiedlich heiß waren. Auch die Zündspulen schienen mir unterschiedlich warm zu sein.

    Was sagt Ihr zu der Beobachtung?

    Gibt es Handlungsbedarf?


    Danke für Eure Antworten! :/

    Diese Preis-Wunschvorstellung ist vollkommen unrealistisch.

    Hallo, ich bin kein Experte zu diesem Thema. Da ich nach meiner Meinung gefragt wurde, habe ich sie geäußert.

    Nur mal soviel: Ich habe einen kompletten Motor mit regenerierter Kurbelwelle zu liegen. Den hat ein inzwischen verstorbener Trabi-Kumpel aufgearbeitet und mir für 50,- DM vermacht. Tut jetzt aber nicht's zur Sache.

    Ein von mir geschätzter Trabi-Teile-Handel bietet regenerierte Kurbelwellen zu 500,- € an. Von besagtem Kumpel weiß ich, dass da eine Menge Arbeit nötig ist. Der Teile-Handel verdient auch noch etwas an den Wellen. Soll heißen: Neue für 1000,- € halte ich für zu teuer.

    Wer eine Kurbelwelle braucht, die länger hält als das sonstige Auto und sich die auch leisten kann, soll das Geld bezahlen.

    Aber Leute, laßt doch mal bitte die Kirche im Dorf!

    Und selbst wenn ich 1000,- € zahlen müßte:

    Ich fahre jetzt seit fast 80 T. km mit der Original-Welle. ICH (oder vielmehr mein Trabi) brauche wahrscheinlich noch EINE im Leben.

    Die kann dann auch 1000,- € kosten, wenn es denn seine muß.

    Die Probleme liegen meines Erachtens nach anders.


    Aber da gerade ein Kumpel gekommen ist, kann ich jetzt nicht weiterschreiben. Ich melde mich noch.

    Hallo, es ist nicht einfach sich über Themen zu äußern, die bedarfsmäßig langfristig von Belang sind.

    Ehe ich meine Meinung zu Preisen schreibe, gebe ich zu bedenken, dass die Produktion das kleinere organisatorische Problem sein wird.

    Um einen günstigen Preis zu erlangen, muss der Hersteller ja eine möglichst große Stückzahl in einem Produktionsablauf herstellen können.

    Hier stelle ich mir die Frage, woher Angaben für Stückzahlen genommen werden sollen.

    Wie viele Teile werden jeweils konkret benötigt?

    Sinn macht das eigentlich nur, wenn man einen ermittelten Bedarf X plus eine sinnvolle Reserve in Auftrag gibt.

    Wer lagert, verwaltet und vor allem bezahlt eine solche Reserve?

    Wer berechnet einen kostendeckenden, fairen Preis für den Endverbraucher?

    Wie kann vor der Herstellung eine Verbindlichkeit der Bestellungen Einzelner gesichert werden?

    Wie verhält es sich mit Garantie-Leistungen des Herstellers

    (vor allem bei Teilen, die als Reserve produziert und u. U. viel später genutzt werden)?

    Diese Fragen sind meiner Meinung nach nur im Rahmen eines Vereins oder in Zusammenarbeit mit einem potenten Händler zu lösen.

    Sofern es sich um langlebige Teile handelt, kann jeder Interessierte auch sein Budget dafür einplanen.

    Bei entsprechender Losgröße können die Abgabe-Preise sicher relativ günstig gestaltet werden.

    Eine Kurbelwelle für 500 € finde ich grenzwertig; 300 sind nach m. E. i. O.

    Den Preis für das Paar Kolben von 200 - 250 € würde ich mittragen.


    Um noch einmal auf das zu Anfang geschrieben zu kommen:

    Es ist nur so - im Moment kann ich nicht einschätzen, wann ich z. B. eine Kurbelwelle oder Kolben benötige.

    Mein Kleiner läuft noch gut. ABER: Er hat auch schon über 77 T. km auf dem Tacho!


    Ich freue mich auf Eure Meinungen.

    Gerade die PF-App heruntergeladen: Netzwerkfehler!

    Ich war`s nicht! - Habe kein Schuld (Trotz der zu viel Bierchen)!


    Ach so: Ist ein passenderer Buttom für die App möglich oder ist alles geschützt?

    Ich kenne das Fahrzeug nicht und weiß nicht, wo es steht. Ich werde den Typen anrufen und ihm Eure Antworten mitteilen.

    Mal sehen, was er dann vor hat.

    Vielleicht ist das Auto ja als Ersatzteilspender interessant. So wie er sich äußerte, will es der derzeitige Besitzer los werden.

    Wenn ich etwas Neues in Erfahrung bringe, Gebe ich Euch Info.

    Gruß!

    O. K.

    Vielen Dank für Eure Antworten!

    An der Spritzwand, wo bei mir die Nummer steht, ist lt. seiner Aussage nichts.

    Gibt es vielleicht irgendwo eine Rahmennummer die man nutzen kann?

    Wenn das Fahrzeug nicht mehr zu identifizieren wäre, könne er es irgendwie zulassen?

    Hallo,

    diese Woche hat mich ein Typ zwecks Hilfe angesprochen.

    Auf einem Gelände steht ein passabler Kübel, wohl aus NVA-Beständen, den er wieder instand setzen möchte.

    Bis jetzt hat er das Auto noch nicht gekauft, weil es keine Papiere gibt. Er fragte mich, wo er eine Seriennummer o. ä. findet.

    Ich habe ihm gezeigt, wo diese bei meinem Liebling steht; da sei aber nichts, meinte er.

    Ich würde ihm gern weiterhelfen.

    Irgendwo gibt es doch sicher noch eine Möglichkeit, das Auto zu identifizieren.

    Was sagt Ihr dazu?

    Hallo! Ich benötige mal Eure Hilfe.

    Der untere Gummi am Fahrertür-Fenster ist kaputt gegangen. Nun habe ich ein Abstreifprofil für Kurbelfenster neu bestellt, welches ich selbst wechseln möchte.

    Ich weiß aber nicht, wie ich da ran komme. Wie löse ich z. B. die Innenverkleidung der Tür, ohne etwas kaputt zu machen?

    Welche Tipps könnt Ihr mir geben?


    Vielen Dank schon einmal!

    Hallo,

    ich greife noch mal das Thema Verein auf:

    Als Berliner mit Mietwohnung und einer Garage, die meilenweit entfernt ist und nur im Winter als Abstellort für meinen Trabi mit Saisonkennzeichen dient, fühle ich mich ziemlich allein hier. Ich wünsche mir schon lange einen Verein, an den ich Anschluss finde.

    Wenn sich etwas ergibt, was Sinn für mich macht, bin ich gern dabei! Das kann auch überregional sein, z. B. einfach um Ersatzteile

    zu sammeln oder auszutauschen.

    An dieser Stelle möchte ich mal anbringen, dass ich den Leuten, die sich um das >>pappenforum<< kümmern sowie denen, die hier qualifizierte Beiträge einstellen, sehr dankbar dafür bin!

    Hallo A-SP601H!


    Ich habe mich gerade erst eingeloggt und Deine - nun schon erledigte - Anfrage gelesen.
    Du hast Dir da ein sehr schönes Original zugelegt! Glückwunsch :!: Ich habe diesen Trabi zufällig vor ca. einem halben Jahr vor dem Kaufland Weißensee gesehen und bewundert. Dort um die Ecke, in der Gustav-Adolf-Str., gibt es eine SAS-Werkstatt, deren einer Schwerpunkt Restaurierungen sind. Der Chef ist auch Trabi-Fan. Wenn Du einen guten Lackierer suchst, empfehle ich Dir die Werkstatt wärmstens. (Kannst gern einen schönen Gruß von Bert mit dem gelben Trabi bestellen.) Der Lack bei meinem Trabi war leider so schlecht, dass ich den Erhalt des Originals nicht mehr wollte. (Ansonsten halte ich das immer für die beste Lösung.) Dort haben Sie ihn Klasse lackiert. Ich freue mich, wenn Du Dich mal meldest. Es gibt nicht viele Trabi-Fans hier im Umkreis. :)

    Hallo,
    ein Kalender mit tollen Bildern ist schon etwas Schönes. Man muss aber auch Platz dafür haben. Auf Arbeit darf ich im Großraum-Büro leider nichts Privates aufhängen. Zu Hause haben wir nur einen kleinen Monatskalender - ca. 10 x 50 cm - in der Küche.
    So einen würde ich auch gern mit Trabi-Motiven kaufen. Aber Ihr könnt das natürlich nicht stückeln; wird dann zu teuer.
    Ich nutzte, wie viele andere, mein Smartphone für Termine. Das ist sicher auch ein Hauptgrund, warum Kalender insgesamt seltener nachgefragt werden.
    Gruß Bert aus Berlin!

    Hallo,
    hat jemand Erfahrung mit "Chrom-Radmuttern Sportversion"?
    Passen die für jede gängige Felge?
    Ich möchte die Plaste-Kappen auf den Radmuttern aus optischen Gründen wechseln. Sind verchromte Kappen vielleicht besser als die genannten Komplett-Radmuttern?
    Für Eure Antwort dankt
    Bert aus Berlin!