Posts by V603

    Über Biergeschmack zu diskutieren ist müßig.....

    vos loqui verum.

    Leikeim ist eine eher kleine, familiengeführte Brauerei. In unserer Gegend sind alle Brauereien durch Sozialismus und Wende ausgerottet. Da sind solche Biere stets ein Licht in dunkler Nacht.

    Die original Aufsteller tauchen doch immer wieder in unterschiedlichem Erhaltungszustand als gebrauchte Ware zum Preis von 20 bis 80 Euro auf. Wie gut sie innen dann sind? Gute Frage.

    Neuteile sind faktisch nirgends erhältlich. Wenn, dann ist mit einem 3stelligen Preis zu rechnen.

    ...Würde ein Pleuellager einen Schaden aufweisen, den man derartig hören kann, dann würdest du keine 50km weit kommen und es würde fressen......

    Den Stand des Verschleiß oder Schäden nur durch Wackeln an irgend etwas festzustellen ist schon recht ungenau.

    Oft ist das Ohr zuverlässiger. Doch auch da wird es schwierig, eine Prognose für die Restlaufzeit zu geben. Einem Freund habe ich vor einiger Zeit den dringenden Rat gegeben, sich um seinen Motor zu kümmern. Der hört sich an, wie eine Fahrradklingel mit Motorantrieb. Da ist ein Pleuellager definitiv am Ende. Aber er fährt jetzt etwa 10tkm damit. Es kommt der Zeitpunkt da knallt es und die Kurbelwelle steht für immer still.

    "Er lief, bis zum Schluss."

    ...Interessiert euch was Spezielles?

    Ich habe es an an andere Stelle schon einmal erwähnt und gilt auch für alle nachfolgenden Reiseberichte.

    Wenn Ihr auf Campingplätzen wart, die Ihr hier erwähnt oder auch näher beschreibt, so hinterlasst doch bitte die Koordinaten.

    Das Material ist unterschiedlich. Be meinem Kübel ist der Wassersack unauffällig bei der Limousine habe ich nach dem zweiten aufgequollenen doch auf Aluminium umgestellt.

    Das hat am Ende aber nichts damit zu tun, dass der Vergaser überläuft. Es kann gut sein, dass es ein paar Krümel bis in das Schwimmernadelventil geschafft haben oder dies nicht (mehr) vollständig schließt.

    Bei erheblicher Einschränkung von Daten, sieht alles problemlos aus. Es sind ja längst nicht alle gebrochen. Allerdings sollte man hier betrachten, wie viele von den "normalen" gebrochen sind. Die ins Verhältnis zur Gesamtmenge gesetzt, ergibt eine nicht zu vernachlässigende Fehlerrate.

    Kaum jemand kommt auf die Idee ein teuer bezahltes Produkt zu zerlegen, um den Verschleiß zu messen und stellt Hochrechnungen zur zu erwartenden durchschnittlichen Haltbarkeit an. Es liegt auch in der Natur der Sache, dass es nicht reicht, EIN Produkt zu zerlegen (zerstören!).

    Die uns vorliegenden Erkenntnisse zeigen uns also nur gewisse Trends.

    An solchen Punkten kommen dann stets Meinungen wie "Alles übertrieben, alles läuft prima, nur Panikmache"...

    Jetzt ist sie noch besser geworden:

    Quote

    Sie wurde von einem DDR Trabant KFZ Meiszer geprüft und vermessen.

    Er sagte Zustand sehr gut.
    300 dertstell Spiel. Das ist Top.


    Aber trotzdem deutlich billiger. :/

    Dazu entstammt sie mit hoher Wahrscheinlichkeit aus einem Motor, der bereits gemacht wurde. Da ist es unwahrscheinlich, dass heute noch jemand die Protokollierung der Kilometer hat.

    Ich hatte die Technik im Home-Office. Anfangs 3, später nur noch 2 Stück. Nach ca. 5 Jahren bemerkte ich zunehmend Probleme, die nicht lokalisierbar waren. Sehr oft hatte ich Verbindungsabbrüche im Netz, während eine Webseite geladen wurde. Manchmal stand ich kurz vor dem Wutausbruch.

    Nachdem ich die Teile rotiert getauscht habe, wurde es für kurze Zeit besser. Vor ca. 2 Jahren habe ich dann doch 5m Kabel gelegt und alles ist wieder schick.