Hebevorrichtung

Nur noch bis Sonntag zum Vorverkaufspreis - der PappenForum Community Kalender 2020!

www.IFA-Fanshop.de

Mit dem Gutscheincode PFKALENDER2020​ erhaltet Ihr einen einen Rabatt in Höhe von 2 EUR auf die Shop-Versandkosten.

Der Direktlink zum Kalender:
http://rainsworld.shop/PappenForum-Trabant-Kalender-2020
  • Habe heute eine Kippvorrichtung und eine Hebevorrichtung bekommen.
    Hat einer von euch schonmal diese Böcke dazu gesehen, ich habe noch die mit der Schwelleraufnahme aber trotzdem, kommen die dahin und soll das wirklich halten?

  • Sie passt aber an die Narbe dran vom lochkreis und ist ein Wartburg nicht viel schwerer?
    Also kann ich diese nicht verwenden?

  • Du brauchst doch die Schwelleraufnahme nur an die Böcke des Wartburg montieren,und schon
    stimmt es wieder.
    Die Kippvorrichtung des Wartburg funktioniert ganz anders,als beim Trabant.
    Nur die Seilwinde ist identisch.
    Da der Wartburg nur eine Wagenheberaufnahme mittig R/L am Rahmen hat,mußte man
    eine andere Befestigung der Kippböcke wählen.
    Das hat die nachteilige Folge,daß man ohne montierte Achsen, wenigstens auf einer Seite, den Wagen nicht mehr kippen kann.
    Beim Trabant ist es ja möglich,die nackte Karosse zu Kippen,weil die Kippböcke ja an der Karosse
    befestigt werden.
    Man kann natürlich die Befestigung der Kippböcke des Wartburg auch am Trabant verwenden.
    Das macht aber wenig Sinn.
    Die Kippvorrichtung des Wartburg besteht aus den von dir gezeigten Böcken,der Seilwinde,und
    einem Rohr,was mittig zum Anheben genutzt wird.
    Wen man die Kippvorrichtung des Wartburg,und die des Trabant besitzt,kann man einige Teile
    kombinieren.
    Die Kippböcke (ohne Befestigung) und die Seilwinden sind ja gleich.
    Achso,Seilwinden gibt es mit unterschiedlicher Traglast.