Bremstrommel weiter verwendbar trotz Riefe?

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Hallo zusammen,
    bin gerade dabei, sämtliche Bremsen zu erneuern.
    Schaut euch bitte mal das Bild im Anhang an.
    Die Riefe ist nicht sehr tief, aber komplett um den gesamten Umfang.


    Sollte ich diese (hintere) Trommel ersetzen oder kann ich sie weiter fahren ?(

  • Sicherlich nicht das Optimum, ich fahre aber schon Tausende Kilometer mit so einem Riefen. Eventuell hat er sich bis jetzt weggeschliffen, hab nicht wieder reingeschaut...

  • Ich meine auch, dass sie weiterverwendbar ist, wenn das Verschleißmaß noch nicht erreicht ist. Saubermachen; Grate wegschleifen; evt. außen lackieren.
    Ist es ratsam, die Schleiffläche mit feinem Schmirgelpapier ein wenig aufzurauhen, damit die neuen Backen sich besser einschleifen?

  • Wenn man die Schleiffläche Reibfläche über den Umfang gleichmäßig beschmirgelt mit 80 - 150er Körnung, und sich danach besser fühlt, wegen mir. :)
    (Bei vielen tiefen Riefen und/oder massivem Rostbefall hilft Schmirgelpapier nicht mehr.)
    Ob sich die Beläge deswegen besser "einschleifen" ... die einen sagen so, die anderen sagen so.
    Akut schaden tuts jedenfalls nicht.
    Selbst mach ich das wenn die vormaligen Beläge mit Bremsflüssigkeit oder anderen unerwünschten Stoffen kontaminiert wurden um die Trommel innen "porentief rein" zu bekommen, damit die frischen Beläge nicht mit irgendwelchen Rückständen, die nicht mit Bremsenreiniger gelöst wurden, wieder zu versauen.


    LG

    -> --> 26 Jahre <-- <--

    Bayrischer Trabant Club


    ES GIBT NUR WENIGE DUMME FRAGEN, ABER VERDAMMT VIELE DUMME ANTWORTEN !

  • Soooo irgendwie bin ich auch bei dem Thema Bremstrommeln angekommen. Ich habe beide Bremsen neu gemacht und neue Bremstrommeln bestellt- Auf der linken Seite flutscht die Trommel einwandfrei über die Backen, rechts gerade so. Macht das im späteren Betrieb etwas aus? Habe ich was falsch zusammengebaut?

  • Sieht soweit gut aus.
    Bau die Angelegenheit ein, entlüften, Probefahrt und zunächst verhalten bremsen.
    (Nicht im 2. Gang Vollgas und zeitgleich auf der Bremse stehen bis der Rauch aufsteigt!)
    Dann nochmal vorne hochbocken und prüfen ob die Bremsen frei sind. Es sollte alles passen.


    Gutes Gelingen! :)


    LG

    -> --> 26 Jahre <-- <--

    Bayrischer Trabant Club


    ES GIBT NUR WENIGE DUMME FRAGEN, ABER VERDAMMT VIELE DUMME ANTWORTEN !