Was bringt ein grüner Verbandskasten von 1960ern?

  • Habe noch einen gefunden, in der Stahlbox.
    Der komplett zu sein scheint.
    Und ohne große Spuren.
    Was sowas wert?
    Gehört ja immerhin zur Ausstattung von Sammlern.
    Gruß

  • Naja, "gehört zur Ausstattung von Sammlern" - das ist so eine Sache...
    Ich würde nicht mehr als 20€ veranschlagen - aber da muß schon einer kommen, der sowas speziell sucht.


    Sieht man den Kasten dann in Kürze in der Börse?


    ;);)

  • also ich hab bei ebay teilweise welche schon für uber 60 euro weggehen sehen

  • geschenkt bis 5 Euro, soviel würde ich dafür geben ;)


    oder Tausch gegen ein warndreieck/radkreuz/...


    ...tut mir leid aber ich mache bei diesem ganzen Preisirrsinn nicht mit...

  • Nicht bei solchen Sachen. Ich hab quasi auch ne Verbandskastensammlung (von ganz alt (50er Jahre) bis ganz "neu" (80er Jahre)). Dafür hab ich fast kein Geld ausgegeben. Ansonsten würde ich auch so um die 10...max. 20,- sagen.

  • Und wenn schon zeitgenössisch, dann richtig: Selbstgehäkelter Vebandskissensocken mit dem eigenen Kennzeichen. Waren in den 60ern der Hit, in den 70ern wollte die keiner aber man hat sie trotzdem von irgend einer Tante zu Weihnachten bekommen, ich sogar noch mitte der 80er ;)
    Is nich nur billiger, Oma freut sich auch über Beschäftigung und kann gleich am Klorollenhut weiterhäkeln....

  • http://www.militaerbestaende.d…lfe-Kasten-neu::1096.html


    Sagt eigentlich alles aus. Selbst ein Händler (auch wenn der hier günstige Preise hat) verlangt für nen NEUEN grad mal 15 €.

  • neu ist aber was andere als einer der schon 50 jahre wert ist^^