Feste Usernamen/Passwörter im OMoMa.de ?

  • Ich habs ma eingebaut, ich denke Chris hat nichts dagegen...........

  • Also ich finde es sollte öffentlich bleiben. Es sollte aber jeder Anbieter eines Fahrzeuges selber entscheiden können ob er einen Kommentar löscht oder ihn so stehen lässt. Oder mann lässt von vorn herein keine Kommentare zu. Sollte ein Verkäufer keine oder unzureichende Kontaktdaten angeben ist er selber schuld wenn sich keiner auf sein Inserat hin meldet. Sicher ist es auch ärgerlich wenn man Interesse an einem Fahrzeug gefunden hat und den Verkäufer/Anbieter nicht erreichen kann. Ich schaue hin und wieder auch mal bei OMOMA rein und habe selber schon Fahrzeuge gekauft und verkauft. Aber wenn ich mich jedesmal einloggen muss werde ich es wohl eher sein lassen. Zumindest mal kurz reinschauen was so angeboten wird. Aber vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, das der, der einen Kommentar abgeben will sich erst registrieren muß.

  • Ich habe erst einmal für mich folgenden Entschluss gefasst: Der OMoMa.de wird frei für jeden bleiben - auch ohne Registrierung.


    Trotzdem wird es auf freiwilliger Basis eine Registrierung geben, an der ich gerade feile.


    Für registrierte Nutzer mit bestätigter Mail-Adresse wird es ERST MAL weiterhin die Kommentar-Funktion geben. Ich trenne mich irgendwie nur ungern davon, auch wenn wirklich viel Blödsinn gepostet wird. Störenfriede kann man dann schnell blocken.


    Für registrierte User gibt es früher oder später Bereiche, in denen man alle seine Anzeigen gebündelt sieht, alle seine Benachrichtigungs-Begriffe und vielleicht mal sowas wie "beobachtete Anzeigen" oder so.


    An der Anzeigen-Aufgabe wird sich vorerst nichts oder nicht viel ändern. Das soll auch weiterhin offen bleiben. Vielleicht kann man da aber für registrierte User ein wenig vereinfachen.

  • Eines vorweg: Ich habe mich immer schwergetan, Kommentare zu omoma-Verkaufsangeboten zu verfassen, selbst dann, als mir manche Angebote kurios oder - übertrieben ausgedrückt - wie ein Ding von einem anderen Stern erschienen. Warum auch, so dachte ich mir, wenn der Anbieter ordentliche Kontaktmöglichkeiten anbietet, erübrigt sich jeder Kommentar... Genauso, wie mir Diskussionen [lexicon]A[/lexicon] la "Ebay-Kuriositäten" zuwider sind, in dem vermeintliche Blödlinge ob ihrer Dummheit in netzweiten Verkaufsangeboten vorgeführt werden. Aber das nur nebenbei.


    Irgendwann kam jedoch der Tag, als ich höchstpersönlich mit der Materie konfrontiert wurde, nämlich, als ich Trabant-Ersatzteile zum Verkauf im omoma-Marktplatz feilbot. Plötzlich hatte ich die Meute der selbsternannten Trabant-Szene-Gerechtigkeitssheriffs gegen mich, die mir unmissverständlich öffentlich darlegten, welche Geringschätzigkeit sie meinem Angebot beimaßen, und das, obwohl ich sowohl Telefonnummer als auch die elektronische Post-Adresse für persönliche Kontakte oder Verhandlungen hinterlegt hatte... Es bedarf wohl keiner Erwähnung, dass nie eine E-Mail oder gar ein Telefonanruf bei mir eingegangen ist... Warum auch, das war nie gewollt...


    Ich wusste mich übrigens in sofern dagegen zu wehren, dass ich die Annonce mit allen Kommentaren löschte und im selben Atemzug eine neue mit identischem Angebotsinhalt schaltete. Plötzlich war Ruhe... Aber ich lenke ab: Mein schon längst vergessenes Angebot steht nicht im Verhältnis zu den Verkaufsannoncen, die regelmäßig / planmäßig angegriffen werden.


    Noch was: Wer hätte ernsthaft geglaubt, dass sich jetzt - als die Diskussion über Sinn / Unsinn der Kommentierung in diesem Rahmen aufkam - irgendetwas ändern würde?. Es geht weiter wie gewohnt - primär zu Lasten derjenigen, die privat irgendetwas einmalig anbieten und sich über viele Details nicht endgültig im Klaren sind oder zu sein scheinen. Niemand ist geborener Trabant- oder Wartburg-Experte, wenn ihn die Schwiegermama ausnahmsweise darum bittet, das ehemalige Schätzchen via Internet zu verscheuern... Aber genau davon leben schliesslich die Hechte im Karpfenteich...


    Und so wird es weiter gehen, insbesondere jetzt, nachdem sich der Forenbetreiber geäussert hat, die Kommentare eben nicht abschaffen zu wollen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...

    Ach ja ... fast vergessen, die Signatur: Ich sammle alles über Kennzeichen- und Zulassungshistorik :-)

  • naja, meine meinung dazu.


    es wird schon doch öfters mal haarsträubendes zeug eingestellt... gebrauchte 601er end-80er kombis für über 6000,- oder so...
    allerdings kann ich da nur müde drüber lächeln...
    abgesehen davon, das ich beim omoma-stöbern eh nur träumen kann (chronischer finanzmangel), würde ich mir selbst als superexperte oder ernsthafter interessent solch öffentliche kommentare verkneifen...
    wer irgendwelche horrenden preisvorstellungen hat oder anzeigen a´la "verkaufe trabant" ohne bild und preisvorstellung aufgibt, wird halt einfach weggeklickt und fertig...


    nichtsdestotrotz find ichs immer wieder lustig und armselig zugleich, wie sich die leute bekriegen... wers nich ham will, solls einfach ignorieren und wer interessiert is, soll den verkäufer kontaktieren und basta...


    so, genug gesabbelt... :winker:

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbsup:

  • So, habe mich für einen Kompromiss entschieden.


    Kommentare gibts auch weiterhin - Für registrierte User.


    Anzeigenaufgabe, Suchagent, ansehen der Anzeigen usw. bleibt auch künftig frei und wird auch nicht an registrierte User gebunden.


    Da diese Userdatenbank allerdings auch völlig neue Möglichkeiten bietet, wird es künftig "Bonus-Funkitonen" für registrierte User geben.


    Man wird das Mail-Formular nutzen können, und braucht somit seine Mail-Adresse der Öffentlichkeit nicht mehr preiszugeben und ist trotzdem per Mail erreichbar.


    Als nächstes könnte ich mir eine Art "Parkplatz" vorstellen, wo man fremde Anzeigen "parken" kann, um sie später griffbereit zu haben.


    Auch das Verwalten der gespeicherten Suchanfragen im Agent (Benachrichtigung wenn Anzeige aufgegeben wurde) wäre nun möglich. Lauter User-gebundene Funktionen eben. Für Ideen bin ich gern offen.