Posts by pesechszig

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/

    Ich war mal wieder auf dem Schrotplatz meines Vertrauens.

    Ergebnis: Eine Beerenpresse aus den 20er/30er Jahren, für die ich bisher keine Verwendung habe.

    Dazu gab es noch ein Makitaschrauber mit 18V und Schlagfunktion ohne Akku mit festem Bohrfutter.

    Zuhause einen Akku reingesteckt: Ohne Funktion. Nachdem ich etwas am Bohrfutter gedreht habe fing sie an zu brummen und zu Qualmen.

    Ist ging an die Ursachenforschung. Also Schrauber zerlegt. Er war Total mit Schleifstaub voll. Der Motor war ein Klumpen. Zwischen Rotor und Stator bestand eine Schleifstaubkraftschlüssige Verbindung.

    Habe alles gereinigt und das Bohrfutter gängig gemacht. Nun habe ich meinen zweiten 18V Makitaschrauber.


    Ach so: Die beiden Sachen haben zusammen 6kg gewogen und insgesamt 2€ gekostet.

    Ich erinnere mich auch noch an das Gläserklappern im Schrank wenn die MIG´s mal wieder im Tiefflug über dem Neubaugebiet den Überschallknall auslösten.


    Brauche ich nicht mehr

    Wenn man an der Quelle arbeitet, kann man so was aus Restern zusammenbauen.


    Der Grill soll später noch als Feuerschale dienen und bekommt noch einen Aussatz mit Antrieb für 2 Mutzbraten-Drehspiesen.


    Bei den Baguettes habe ich mal 2min nicht aufgepasst. Haben trotzdem geschmeckt.

    Irgendwann sind die Autos so mit Elekttronikkrimskrams voll bepackt, daß man kann nicht mehr zu schnell fahren kann, weil eine noch zu gründende Behörde dafür sorgt, daß alle Fahrzeuge die zu schnell sind runtergeregelt werden können, da diese mit der Behörde vernetzt sind.

    Letztens kam ein Beitrag im TV in dem es um die Titanic ging.

    Von den persönlichen Gegenständen, welche vom Frack geborgen wurden, zählte auch ein Notizheft.

    Dieses war auch mit Bleistift geschrieben und bis auf ein paar stellen noch lesbar.


    Merke: Nicht alles Alte ist Schlecht!

    Als ich das letzte mal AX gefahren bin, schrieben wir das Jahr 1991.

    Es war mein Fahrschulfahrzeug.

    Zur Auswahl stand damals noch ein Renault 19. Der war aber pro Fahrstunde 10 DM teurer, weshalb ich mich dann für den AX mit 29DM entschied.

    Würden die Murmeln heute gebaut, gäbe es sie nur in Weiß, Schwarz und Silbern ;(


    Mir ist es eigentlich egal, welche Farbe meine Autos haben: Hauptsache sie sind blau :thumbsup:

    zu 1. : Der Zahnkranz auf der Schwungscheibe ist möglicherweise an 2 Stellen abgenutzt, weil der Motor mal beim ersten und mal beim zweiten Zylinder stoppt.

    Wenn der Anlasser bei mir nicht einspurt, "rühre" ich ohne die Kupplung zu treten mit dem Ganghebel im Getriebe rum. Dabei verdreht sich der Motor etwas und ich kann starten.

    Wenn ich mir die nachgebauten Schrauben von eBay angucke, gehe ich lieber in einen Bastelladen und hole dort rote und weiße "Glasdiamanten".

    Dann nehme ich 4 Edelstahlschrauben m6x20 und bohre je eine 90° Senkung in die Köpfe.

    Nun mit je einem Tropfen Sekundenkleber alles verbinden.

    Ich hatte mal das Gleiche Problem.

    Es hat sich angehört als komme es rechts von der Seite. Vermutet hatte ich, daß die Radschraubenköpfe am Radbremszylinder schleifen.

    Am Ende war es aber das Getriebe, welches aus unbekannter Herkunft eingebaut hatte.

    Ich heb dieses gewechselt und seit dem Ruhe.